Kindergarteneingewöhnungsphase...wie lange weinen???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von trixie04 02.03.11 - 10:24 Uhr

Hallo an alle...

mein kleiner geht seit letzter woche regelmäßig in den kiga, allerdings weint er jeden tag, wenn ich ihn hinbringe und abhole.
klar bleib ich konsiquent und nehm ihn nicht wieder mit nach hause, aber leid tut er mir schon...
die erzieherinen haben gemeint, net jedes kind gewöhnt sich gleich schnell ein und bei ihm könnte es länger dauern.

wielange hat es denn bei euch gedauert, bis die kleinen ohne weinen gerne in den kiga gegangen sind!?

LG Trixie #winke

Beitrag von meandco 02.03.11 - 10:28 Uhr

wir hatten 2 wochen eingewöhnungsphase mit mir - bis sie mich gehen lassen konnte.

geweint hat sie nie, aber manchmal gefragt ob ich nicht noch bleiben kann ... das hat sich aber schnell gelegt ...

lg
me

Beitrag von tantom 02.03.11 - 10:34 Uhr

Hallo!
Wie lange geht er denn alleine in den KiGa? Steigert ihr die Zeiten? Wie alt ist dein Kind?
Bei uns hat es ca 2 Wochen gedauert bis ich mal 1 Stunde weggehen konnte und nach 3 Wochen war sie dann ca. 4 Stunden alleine. Geweint hat sie nicht.
LG Tanja

Beitrag von sanfi76 02.03.11 - 12:12 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist 27 Monate alt und ich gewöhne ihn seit knapp einer Woche im Kiga ein. Allerdings hat er den Vorteil das er die Einrichtung kennt, da sein großer Bruder auch dorthingeht, in die Nachbargruppe.
Geweint hat er bisher gar nicht, die Erzieherin sagte aber, dass er gestern gegen 11.30 aber mal kurz gejammert und nach mir gefragt hatte, da war er schon müde.

Wie laeuft denn die Eingewöhung bei euch ab?

Bei uns sieht es so aus:

1. Tag: 2 Stunden im Kiga. Ich waehrend der ganzen Zeit mit in der Gruppe, auf einem Stuhl sitzend, mich nicht am Geschehen beteiligend. Er kann jederzeit zu mir kommen, aber ich spiele nicht mit ihm.

2. Tag: 2 Stunden im Kiga, ich eine Stunde mit in der Gruppe, dann eine Stunde im Büro (also außer Sicht).

3. Tag. 2,5 Stunden Kiga. Ich eine halbe Stunde mit in der Gruppe, dann nach Hause (erreichbar), spaeter abholen.

4. +5 Tag: 3 Stunden Kiga, Rest dito.

6. Tag Heute: Halbe Stunde mit dabei, dann nach Hause. Er macht heute zum ersten mal nach dem Essen den Mittagsschlaf im Kiga.

Die Eingwöhnung dauert je nach Kind zwischen einer Woche und 14 Tage, kann nach Bedarf aber auch laenger gehen, da ist unser Kiga flexibel. Ich hoffe das wir bis spaetestens naechsten Mittwoch soweit sind, dann muss ich naemlich wieder arbeiten gehen. Bisher schaut es aber gut aus.

LG Sandra

Beitrag von estragon 02.03.11 - 12:45 Uhr

Hallo,

wie alt ist denn Dein Kind ?

Ich habe gerade meinen jüngsten eingewöhnt (mit kanpp 12 Monaten) und er hat eigentlich nur die ersten 1 1/2 Wochen geweint, seit dem ist es gut. Die Erzieherin meinte auch, daß es bei den ganz Kleinen am leichtesten ist, bei den dreijährigen klappt es oft auch ganz gut. Sehr schwierig sind die zweijährigen, weil sie gerade ihr "Ich" entdecken, viel selbst bestimmen wollen und halt in der sogenannten Trotzphase sind.
Aber grundsätzlich ist es ja bei jedem Kind anders. Meinen Mittleren habe ich mit 1,5 Jahren eingewöhnt - und zwar drei Tage lang, das heißt am dritten Tag hat er schon Mittagsschlaf dort gemacht und war alles war tutti und mein Großer ging mit 14 Monaten in die Krippe, der hat im Grunde 1/2 Jahr gebraucht, bis er sich wirklich wohl gefühlt hat. Beim Abschied geweint hat er bestimmt 8 Wochen lang, auf jeden so lange, daß ich kurz davor war, meinen Job wieder zu kündigen, aber dann ging es.

Also Kopf hoch und Geduld. Meistens weinen sie ja auch nur, solange Mama noch zu sehen ist, sobald Du weg bist, wird er wichtigeres zu tun haben ;-)

Viele Grüße, Grith

Beitrag von judith81 02.03.11 - 12:58 Uhr

Hallo,
Johanna (3) geht seit 10.1. in den Kiga ...weint immer noch jeden früh, wenn Papa aus dem kiga geht.
Ich finde es auch schlimm, dass sie immer noch weint, aber sie beruhigt sich sehr schnell und spielt dann. Und wenn ich sie frage, wie es heute war, heißt es "schöööön".
Lg
Judith mit Johanna u. Jonathan (1,5)