Werde Euch wohl wieder verlassen!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von gesgeschwisterchen 02.03.11 - 10:26 Uhr

Hallo Mädels,

so wie es im Moment aussieht, werde ich Euch wohl wieder verlassen müssen.:-(

Im Dezember hatten wir uns für ein zweites Kind (das erste ist jetzt drei) entschieden! ;-) Nun ist sich mein Mann allerdings nicht mehr so sicher und sagt, er sei mit uns beiden so glücklich, wie es jetzt ist! Er ist sich überhaupt nicht mehr sicher, ob er das möchte. Sagt zwar, für mich würde er zustimmen, aber das ist ja nicht das, was ich möchte. Ich möchte ja, daß wir es beide wollen!

Somit stehen wir jetzt vor der Entscheidung, bzw. ich glaube, eigentlich ist sie schon getroffen und ich bin dankbar und glücklich darüber, daß ich eine gesunde Tochter haben darf! Ein weiteres wäre schön, aber nur, wenn es auch beide wollen!

Er wollte zwar noch mal in sich gehen, aber wie soll das gehen? Ich denke, er wird nie zu 100% das doch so richtig wollen!

Ich werde also auf die Entscheidung meines Mannes warten und mich dann mit seiner Entscheidung arrangieren! Ich will ihn nicht zwingen und geschweige denn, will ich ihn nicht unter Druck setzen! Sollte er es sich doch anders überlegen, würde ich mich total freuen! Aber ich kann es nicht erkämpfen!

Nur wenn bei de es wirklich wollen, kann ein vernünftiges Familienleben funktionieren!

Über eine konkrete Entscheidung werde ich Euch auf dem Laufenden halten!

Ich möchte Euch hiermit für Eure Antworten, Unterstützungen und Beiträge danken! #liebdrueck

Alles Liebe Euch allen erstmal und viel viel Glück beim #schwanger werden!

Eure
Gesgeschwisterchen#heul

Beitrag von laemmchen2009 02.03.11 - 10:46 Uhr

Hallo du,

ich finde es echt super dass du deinen Mann dabei nicht unter Druck setzt sondern möchtest dass auch er 100% dafür ist und nicht nur 95%, weil dies ist sicher nicht so einfach wenn man selber 100% für ein 2. Kind ist. Aber auf jeden Fall von dir der richtige Weg, ich würde meinen Partner auch nicht in etwas reindrängen wo er noch nicht bereit zu ist!

Und ist doch toll dass ihr schon eine gesunde 3 jährige Tochter habt, ich wünsche dir alles gute und wer weiss vielleicht ist dein Mann ja irgendwann ganz überraschend doch bereit für ein ein Geschwisterchen, vielleicht früher als du denkst ;-)


Liebe Grüsse #winke
laemmchen

Beitrag von gesgeschwisterchen 02.03.11 - 11:23 Uhr

Danke für Deine Worte! wir werden sehen, was die Zeit so bringt!

Beitrag von 789anne123 02.03.11 - 11:00 Uhr

übrigens ist das die situation, in der es nullkommanix zu einer schwangerschaft kommen wird...immer schön verhüten, bis der mann es sich anders überlegt...und das wird er, warte mal ab. liebe grüße, anne

Beitrag von gesgeschwisterchen 02.03.11 - 11:23 Uhr

Danke für Deine Antwort! Dein Wort in seinem Gehörgang! Es wäre einfach nur zu schön!

Beitrag von blume10 02.03.11 - 11:06 Uhr

Hallo,

es ist schade das sich dein Mann jetzt nicht mehr zu 100% sicher ist. Ich persönlich finde das immer blöd das man dann als Frau nachgeben muß, obwohl man sich so sehr ein Kind wünscht. Er stellt dich ja eigentlich auch vor vollende Tatsachen. Er möchte kein Kind oder ist sich nicht sicher und du möchtest eins. Du aber steckst zurück und nimmst halt hin nicht noch ein Kind zu bekommen. Finde ich auch nicht richtig. Ihr müßtet euch irgendwie beide einig sein. Es ist schwer bei diesem Thema eine Entscheidung zu treffen. Hast du mal gefragt warum er nicht unbedingt ein 2. Kind möchte?
Er müßte dir ja wenigstens sagen warum er sich umentschieden hat oder?

LG Blume10

Beitrag von gesgeschwisterchen 02.03.11 - 11:25 Uhr

Danke für Deine Worte!

Tja, leider müssen wir in diesem Fall immer den Kürzeren ziehen! Aber was bleibt uns denn übrig!"Bescheißen" geht gar nicht!

Er hat glaube ich Angst vor der Zukunft! Es nicht zu schaffen, nicht genug Platz (kein zweites Kinderzimmer), wie wird das bei Krankheiten, das Leben wird doch anders mit einem zweiten, ...
Das wird wohl so der Grund sein!

Beitrag von blume10 02.03.11 - 12:36 Uhr

Ja klar, bescheißen ist echt blöd. Würde ich auch nie tun. Habe aber im Dezember das selbe problem. Ich wollte noch ein Kind und er nicht unbedingt. Haben dann öfter darüber gesprochen und haben beschlossen jetzt doch noch ein Kind zu bekommen. Bei uns ging es aber darum, dass ich meine Tochter per Not-KS zu welt gebracht habe, wegen schwerer Plazentainsuffizenz und Gestose.
Hatte selber noch ein wenig Angst die Pille abzusetzen. Doch wir haben uns jetzt dafür entschieden und hoffen das die nächste SSW besser wird. #zitter
Ich würde dir raten, nochmal mit ihm zu reden und nach den genauen gründen zu fragen. Und ehrlich gesagt, es gibt nie einen passenden Zeitpunkt um ein Kind zu bekommen. Man hat immer was wo man sagt, ach wir warten noch ein wenig dann passt es besser. Wenn er Ängste hat, sollte er diese mit dir besprechen, vielleicht findet ihr ja eine gemeinsame Lösung, die euch beiden gefällt.

LG