benötige euren Wasserverbrauch in cbm (Wohnung/Haus) 3 Personen

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von traumkinder 02.03.11 - 10:32 Uhr

juhu


benötige mal bitte einen Überblick wieviel Wasser ihr Verbraucht (cbm).


Bitte nur in etwa für 2 -3 Personen (ohne Gewerbe)



irgendwie blicken wir bei unserer Abrechnung nicht durch...



würde mich über Antworten sehr freuen



vielen dank #tasse & #torte für euch!!

Beitrag von traumkinder 02.03.11 - 11:00 Uhr

oh... dankeschön!!



habe diesmal nicht geschaut #schein

Beitrag von .roter.kussmund 02.03.11 - 10:49 Uhr

wir haben einen jährlichen verbrauch zwischen 85 und 90 m³.
es werden keine "arbeitssachen" gewaschen, es ist keine spülmaschine vorhanden, gebaden wird seltenst.

Beitrag von sonne_1975 02.03.11 - 11:10 Uhr

Mit einer Spülmaschine hättet ihr weniger Wasserverbrauch, das per Hand spülen verbraucht um einiges mehr Wasser.

Wir verbrauchen immer 60-70 m3, Spülmaschine läuft 4-5 Mal pro Woche, 2 Mal pro Woche Kinder baden und Mann (mit viel viel Wasser), Duschen 3 Mal pro Woche.

Und ich war letztes Jahr den ganzen Tag zu Hause, sprich Klospülung (sie verbraucht am meisten). Die Erwachsenen sind den ganzen Tag auf der Arbeit und verbrauchen kein Wasser.

Beitrag von .roter.kussmund 02.03.11 - 16:06 Uhr

"Mit einer Spülmaschine hättet ihr weniger Wasserverbrauch, das per Hand spülen verbraucht um einiges mehr Wasser. "
das ist uns bekannt. ich habe so wunderschönes geschirr, daß ich jedes teil sehr gerne und liebevoll in meine hände nehme und selbst reinige. ich muß gerade selbst darüber lachen, aber es ist wirklich so. ich habe mich bewußt gegen eine spülmaschine entschieden, weil ich mir den schrank nicht mit so viel geschirr zuknallen möchte. und wenn ich für einen kuchenteller oder eine tasse je 15 euro bezahle, dann kann und will ich mir keine 20 stück leisten, nur damit die spülmaschine ausgelastet ist.
siehst du, nun habe ich eine meiner macken verpetzt. :-)

Beitrag von .roter.kussmund 02.03.11 - 10:50 Uhr

vergessen.. 3 erwachsene. :-)

Beitrag von 123456engel 02.03.11 - 11:20 Uhr

Hallo,

wir sind 3 Personen 2 Erwachsene und 1 Kind.
Wir wohnen in einer Wohnung, haben letztes Jahr 74cbm verbraucht.

Ich war aber auch zuhause ( Elternjahr ).

Mein Mann duscht jeden Tag auf Arbeit.

Liebe Grüße

Beitrag von sonne1680 02.03.11 - 13:32 Uhr

Wir haben letztes Jahr 73 cbm Wasser verbraucht. Wir sind 2 Erwachsene und 1 Kleinkind. Mama und Kind sind den ganzen Tag zu Hause.

Wir haben Waschmachine und Spülmachine. Es wird jeden Tag geduscht und die Kleine badet alle paar Tage.

Beitrag von traumkinder 02.03.11 - 13:33 Uhr

wir sollen seit 4 monaten 50qm verbraucht haben...


irgendwas stimmt doch da nicht!?

Beitrag von sonne1680 02.03.11 - 14:04 Uhr

Das ist wirklich einiges.

Ich habe da leider nicht viel Ahnung von, aber wenn wir mit 3 Personen nur 73 cbm verbraucht haben, dann ist das viel für 4 Monate.

Ich glaube, dass unser Verbrauch recht gut bzw. niedrig ist, dafür, dass ich mit Kind den ganzen Tag zu Hause bin und absolut nicht auf Sparsamkeit achte. Da haben andere sicher mehr. Nur habt ihr ja dann nach knapp 7 Monaten schon mehr als wir in 12.

Nur was sollte falsch sein? Habt ihr eine eigene Wasseruhr? Dann lässt sich das doch toll überprüfen.

Beitrag von shiningstar 02.03.11 - 14:40 Uhr

Wir sind zu zweit und haben letztes Jahr 81 Kubik verbraucht.

Ich wasche aber sehr viel (mag die Kleidung nur 1x tragen), jeden Tag duschen, Spülmaschine, ach ja und im Sommer den Garten bewässern...

Beitrag von ivik 02.03.11 - 16:38 Uhr

Wir sind zwei Erwachsene und ein Kind: unser Verbrauch liegt bei 56m³.
Fast identisch ist der der Nachbarn in gleicher Familienkonstellation.

lg ivik

Beitrag von .roter.kussmund 02.03.11 - 16:56 Uhr

"wir sollen seit 4 monaten 50qm verbraucht haben"
wer hat die zählerstände abgelesen und gemeldet?
hat da evtl. jemand geschummelt?

Beitrag von traumkinder 02.03.11 - 17:57 Uhr

den zählerstand haben wir nicht gemessen, aber der zeigt 56qm an, bei 4qm sind wir eingezogen (zum 1.11.2011)


wir haben heute mal aufgeschrieben

waschmaschiene 80liter
geschirrspüler 2 liter
kurze dusche 20liter


wir kommen niemals auf so viel!! irgendwas ist da ganz anders faul!! wir wissen nur noch nicht was.

wir haben keine dauerspülung die läuft, keine badewanne die dauerhaft gefüllt wird... ich wasche zwar recht viel, aber wenn ich das hoch rechne komme ich niemals auf 50qm


Beitrag von .roter.kussmund 02.03.11 - 18:59 Uhr

, aber der zeigt 56qm an, bei 4qm sind wir eingezogen (zum 1.11.2011)

"den zählerstand haben wir nicht gemessen" #kratz

habt ihr die zählerstände mit EIGENEN augen gesehen?
beim einzug 4 und nun 56?

wenn das so ist, dann gibts noch eine wasserleitung zu einer fremdwohnung. nie und nimmer habt ihr so viel wasser verbraucht... das ist fakt.

Beitrag von traumkinder 05.03.11 - 16:40 Uhr

der wasserzähler ist bei uns im 2.bad



der hat bei einzug laut vermieter und meinem mann 4 angezeigt und jetzt steht er bei mittlerweile 57.


ich glaube auch nicht das wir so viel verbraucht haben und auf der abrechnung stehen 3cb auch für einen fremden zähler mit vermerkt - ich versteh das alles nicht und weiss auch nicht wie wir das der vermieterin klar machen sollen.


schliesslich haben wir nur diesen einen zähler und andere sehen wir nicht #schwitz

Beitrag von sonne_1975 02.03.11 - 21:41 Uhr

Waschmaschine 80 Liter??? Wie alt ist sie denn? 30 jahre?

Spülmaschine 2 Liter? Sowas gibt es auch nicht. Kann es sein, dass der Zähler kaputt ist?

Beitrag von traumkinder 05.03.11 - 16:43 Uhr

die waschmaschiene habe ich 2004 gekauft.



die spülmaschiene ist recht neu (1 jahr) und verbraucht im sparwaschgang eben nur 2 liter - der gang dauert dann auch nur 20 min incl. trocknen. das ich damit keine fettigen sachen sauber bekomme ist klar :-D


80liter haben wir anhand des zählers berechnet, wenn natürlich in der zeit von einem fremden zähler auch wasser ab ging (was wir ja noch nicht wissen) dann liegt es daran...


aber wie soll ich dem vermieter das klar machen das das nicht hinkommt???

Beitrag von engelchen28 02.03.11 - 19:28 Uhr

4 personen, einfamilienhaus mit großem garten, 90 m³ pro jahr. der durchschnitt liegt aber höher. google mal nach "wasserverbrauch durchschnitt" oder so ähnlich, habe ich gerade gestern gemacht.
lg

Beitrag von diana1101 02.03.11 - 22:20 Uhr

Hi,

wir verbrauchen zw. 90-94 m³.

Müssen aber den Garten noch mit bewässern. Und ich bin auch noch in Elternzeit.

LG