Wie kann ich jemand ausfindig machen?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von elofant 02.03.11 - 10:36 Uhr

Hallo erstmal!
Vor einigen Jahren ist eine Bekannte in den Schwarzwald gezogen. Hatten damals noch öfter Kontakt. Durch die Erkrankung u. ewige Klinikaufenthalte meines Sohnes, haben wir uns aus den "Augen" verloren.
Wie kann ich sie nun wieder finden??

- Email-Adresse - antwortet keiner; wer weiß, ob die noch vergeben ist
- auf Post an die Adresse, die ich noch hab, kam auch keine Antwort
- Telefonnr hab ich keine
- im "Örtlichen" steht sie nicht
- Facebook o.ä. Sachen fallen flach, dafür ist sie nicht der Typ


Ich weiß nur, dass es ihr damals recht schlecht ging (Tumorerkrankung).


Habt ihr noch ne Idee???
Gruß, Elo.

Beitrag von tauchmaus01 02.03.11 - 10:41 Uhr

Vielleicht lebt sie gar nicht mehr:-( kannst ja einfach mal die Friedhofsverwaltungen anrufen die in ihrer Wohnnähe sind.
Facebook und andere würde ich trotzdem mal einfach ausprobieren. Bin ich auch nicht der Typ zu und bin dennoch angemeldet.

Mona

Beitrag von elofant 02.03.11 - 10:51 Uhr

**Vielleicht lebt sie gar nicht mehr*


Das hab ich auch schon gedacht...







Danke für Deine schnelle Antwort

Beitrag von mm1902 02.03.11 - 11:01 Uhr

Hallo!

Kannst du nicht evtl. ihre Geschwister oder Eltern fragen?

Lg, m.

Beitrag von elofant 02.03.11 - 11:05 Uhr

Das hat sie weder noch.

Ich weiß nur, wo ihre Schwiegereltern wohnen. Allerdings hatten die nicht so den ganz tollen Kontakt. Gab viel Schwierigkeiten. In das Fettnäpfchen möcht ich nicht gern treten. WEr weiß, wie der Schwiegervater reagiert. Oh oh....

Beitrag von vogelscheuche 02.03.11 - 11:35 Uhr

Das würde ich in Kauf nehmen, wenn ich jmd. unbedingt finden möchte.

lg

Beitrag von purpur100 02.03.11 - 10:54 Uhr

Hi,
wenn du sehr ungeduldig bist: Du schreibst, daß du ihre Adresse hast. Schau doch mal nach den Nachbarn, also ob da jemand im Telefonbuch steht. Und dann halt auf gut Glück anrufen und einfach mal nachfragen, ob diese Leute deine Bekannte kennen, ob sie noch dort wohnt etc.

Wenn du nicht unverschämt bist am Telefon, sondern freundlich, warum sollte dir da jemand nicht weiterhelfen wollen?

Viel Glück#klee

Beitrag von elofant 02.03.11 - 10:59 Uhr

Mensch, das ist ne richtig gut Idee!!!! Werd gleich mal stöbern, ob ich Nachbarn finde... Die einfachsten Dinge liegen oft so nah. DANKE!



Übrigens ich bin NIE unverschämt... :-p

Beitrag von purpur100 02.03.11 - 11:03 Uhr

schreib mal, was bei rausgekommen ist, ok?

#winke

Beitrag von lisasimpson 02.03.11 - 13:35 Uhr

an dir ist auch ne Journalistin verloren gegangen bei deinem recherche- talent, oder?!

lisasimpson

Beitrag von purpur100 02.03.11 - 13:52 Uhr

findste? #hicks

Beitrag von bettibox 02.03.11 - 11:00 Uhr

Hallo,

wenn Du keine Antwort auf Post bekommst, glaube ich nicht dass sie verstorben oder umgezogen ist. Normalerweise würde der Brief dann ja zurückkommen, mit dem Vermerk "Empfänger verstorben" oder "Empfänger nicht zu ermitteln".

Kann es evtl. möglich sein, dass sie gar keinen Kontakt haben möchte?

Alternativ kannst Du wirklich mal beim Nachbarn anrufen, Google funktioniert manchmal auch, oder Du stellst schriftlich eine Anfrage ans Einwohnermeldeamt, wenn du berechtigtes Interesse nachweist, bekommst du normalerweise Antwort. Die Auskunft kostet aber was.

Beitrag von elofant 02.03.11 - 11:04 Uhr

Danke für Deine Antwort.

Ich denke nicht, dass sie keinen Kontakt will. Wir haben uns immer gut verstanden und es gab nix, was sich "zwischen uns gestellt hat". Höchstens ihr Mann hat ihr sämtlichen Kontakt nach außen verborten. Das könnte ich mir eher ganz gut vorstellen.

Beitrag von bettibox 02.03.11 - 11:08 Uhr

Dann kann es natürlich ganz gut sein, dass sie wirklich noch da wohnt und auch die Post von Dir bekommt aber sich nicht traut sich bei Dir zu melden.

Ich würd sie nochmals per Post anschreiben und drum bitten, Dir wenigstens ein Lebenszeichen zu geben, damit du weisst, woran Du bist, sonst setzt Du für nichts viel in Bewegung und kommst Doch zu dem Ergebnis, dass sie noch da wohnt, aber mit dir nicht in Kontakt treten kann, will oder darf.

Viel Glück

Beitrag von cinderella2008 02.03.11 - 11:43 Uhr

Hallo,

wenn Dir die alte Adresse bekannt ist, kannst Du eine Melderegisterauskunft beantragen. Habe das auch schon erfolgreich gemacht, hat 5 Euro gekostet. Nach vier Wochen Bearbeitungszeit hatte ich die gesuchte Person endlich wiedergefunden.:-D

LG, Cinderella