Symphysenlockerung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetpumpkin25 02.03.11 - 10:47 Uhr

Guten Morgen !!

Hab mal eine Frage, vielleicht kennt Ihr das ja auch?
Seit ca. 2 Wochen hab ich Schmerzen im Becken der bis in die Beine zieht. Gestern war ich bei meiner FÄ und beim Orthopäden, die beide eine Symphysenlockerung diagnostizierten. Hab áuch einen Beckengurt verschrieben bekommen. Mal sehen ob der Hilft????

Aber wie sieht das dann aus mit normal entbinden? Vorallem zu der Lockerung kommt noch ein Nabelbruch hinzu, der mich bad umbringt! Wird da dann doch ein KS gemacht?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten

Liebe Grüße
Eileen #winke

Beitrag von pamina13 02.03.11 - 11:05 Uhr

Hi Eileen

ich hatte (bzw. habe) auch eine Symphysenlockerung. Bei mir hat es in der letzten SS in der 17. SSE angefangen, dieses Mal bereits in der 14. SSW.
In der letzten SS konnte ich zum Schluss kaum mer richtig gehen, bin den Wänden nachgehumpelt. Aufgund der Schmerzen und der Tatsache, dass ich grosse Kinder gebäre wurde bei mir ein KS gmacht. Mein FA hatte Bedenken, dass die Symphyse unter der Geburt reissen könnte und ich danach 3 Mt. das Bett hüten müsste. Das Risko wollten wir nicht eingehen. Bekomme vermutlich auch dieses Mal einen KS.
Ob dein FA auch zu einem KS tendiert, kann er oder sie dir nur selber sagen. Wenn es indiziert ist, kommst du wohl nicht darum herum..

Wünsche dir auf jeden Fall alles Gute!#liebdrueck
Liebe Grüsse

Pamina13

Beitrag von sweetpumpkin25 02.03.11 - 11:17 Uhr

Hi Pamina13,

danke für Deine Antwort!
Hab in der ersten Schwangerschaft nix von dem Mist gemerkt, aber dafür jetzt. Bin jetzt in der 27. SSW und es ist schon unerträglich.
Die Kleine ist anscheinend jetzt schon größer als ihr Bruder zu der Zeit.
Hab schon richtig Bammel wenn ich an die Geburt denke.

Naja, wird schon werden.

Vielen Dank nochmal und Dir auch alles erdenklich Gute

Liebe Grüße
Eileen

Beitrag von franny191 02.03.11 - 11:29 Uhr

Hallo,
also ich hatte auch eine Lockerung ab ca. SSW32. Kontte auch zum Schluss kaum mehr laufen.
Ich hab ganz normal entbunden. Die Schmerzen an der Symphyse merkst du gar nicht mehr bei der Geburt :-)

Komplett weg war der Schmerz erst ca. 10 Wochen nach der Geburt.

Viele Grüße

Beitrag von sweetpumpkin25 02.03.11 - 11:37 Uhr

Hallo!

Danke für deine Antwort! Dein Wort in Gottes Ohr. Hoffe mal das alles glatt geht.

Danke nochmal.

Liebe Grüße

Eileen #winke

Beitrag von sunnygirl1978 02.03.11 - 11:58 Uhr

Hallo,

hab das jetzt auch wieder seit der 15. Woche. Habe einen guten Tipp für dich. Nehm mal Calcium Kautabletten - ich habe die von Abtei Calcium 1000 + D3. Eine Tablette täglich. Ich nehme die seit ungefähr seit 3 Wochen und habe kaum noch schmerzen. Zusätzlich habe ich auch den Gurt. Der schon viel hilft.

In der letzten SS hatte ich das alles nicht und konnte auch ein Jahr nach der Geburt nicht wirklich sport treiben. Habe aber normal entbunden.

Was noch hilft ist Symphytum Globuli. Aber probier erstmal das andere.

LG Sunnygirl 28+6

Beitrag von sweetpumpkin25 02.03.11 - 12:10 Uhr

Hallo!

Die Calcium Tabletten nehme ich schon seit 6 Wochen und helfen tut es irgendwie gar nicht. Hoffe jetzt das der Gurt hilft. Den bekomme ich aber erst heute Abend. Kann mich kaum noch bewegen! Musst Du Dir mal bildlich vorstellen, ich muss den Gurt und den anderen Gurt für den Nabelbruch gleichzeitig tragen! Hat mir meine Ärztin verordnet.

Danke für Deine Antwort und alles Gute

LG Eileen #winke

Beitrag von sweetfay 02.03.11 - 12:35 Uhr

Hallo,

hast du sonst nichts bekommen???

ich habe meinen arzt erzählt das ich nachts nicht mehr schlafen kann weil mir mein scharmbein so weh tut auch Symphysenlockerung (Denke ich ma)
er hat mir nur Neuro-AS Filmtabletten 100mg, VitaminB ist das wohl.

werde das heute abend mit zu meiner Hebi nehmen mal schaun was die dazu sagt.


wenn das so weiter geht brauche ich bald einen extra schrank nur für mich.

Nehme morgens meine schilddrüsentabletten hinterher Folio und VitaminC nach dem essen diese Nauro-AS und diese muß ich drei mal am tag nehmen, und dann kommt abends noch Magnesium




LG Sweetfay 30ssw

Beitrag von sweetpumpkin25 02.03.11 - 14:23 Uhr

Hi!

Nein, habe sonst nichts bekommen. Ausser die Aussage, das ich bei Schmerzen, Paracetamol nehmen kann. Ansonsten lassen die mich hier alle ziemlich im Regen stehen. Egal ob das FA oder Uniklinik ist!
Man muss sich wirklich selbst schlau machen, weil man sonst keine Infos oder Tipps bekommt um die Sache etwas zu erleichtern.

Nehme auch Folio, Eisen, Calcium+D3 und Aspirin zur Blutverdünnung. Brauch auch schon einen eigenen Medi Schrank!!:-D

Danke für Deine Antwort

LG, Eileen