so name steht fest

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von lunes 02.03.11 - 11:04 Uhr

EMELY


doch welcher zweitname dazu???

emily rose
emily kathleen
emily juline
emily ..... ?????

und welche schreibform ist die schoenste???

emely emily emilie

Beitrag von juice87 02.03.11 - 11:05 Uhr

belass es doch auf emily..man brauch doch keine blöden zweitnamen..die spricht später eh niemand aus.lg franzi mit finja(fast3) und krümmel (17ssw)

Beitrag von carrera 02.03.11 - 11:07 Uhr

Ich muss sofort an den Film: Der Exorzismus der Emily Rose denken#zitter
Aber Emily Juline find ich gut!

LG

Beitrag von babytraum2011 02.03.11 - 11:08 Uhr

Wir haben auch schon einen namen für unseren Sohn uns zwar Lukas Ryan wie findet ihr den namen

Beitrag von lunes 02.03.11 - 11:13 Uhr

mir gefaellt der auch....

naja und den namen haette ich jetzt mit dem namen gar nicht verbunden....und wenn man danach geht...es gibt so viele namen die im tv vorkommen und wo man eine gaensehaut bekommen koennte....

Beitrag von naddlstop 02.03.11 - 11:08 Uhr

emily rose find ich super schön!!!

Beitrag von kiri23 02.03.11 - 11:11 Uhr

also...ich finde man sollte es bei der "originalschreibweise" belassen,sonst muss das kind jedes mal seinen namen buchstabieren wenn es älter wird...

mal davon abgesehn dass hier bei uns jedes zweite kind emily heißt,würde ich diese schreibweise bevorzugen.

und einen zweitnamen finde ich auch überflüssig.

aber das ist halt geschmacksache;-)

Beitrag von lunes 02.03.11 - 11:17 Uhr

also die originalschreibweise ist dan mit i also emily??

so finde ch es eigentlich auch am besten. mein mann findet es jedoch mit e also emely besser....

der vorschlag rose kam von meinem mann...so 100% finde ich jedoch nicht.
einen zwitnamen wollen wir aber weil unser sohn auch schon einen hat...aber im grunde stimmts. man benutzt ihn nie oder nur dann wenn man das kind ermanen will

schmunzel...ja nur dann glaub ich sagen wir joshua dylan degener...kannst du ....

mir gefaellt kathleen ganz gut. meinem nann nicht so....

also gar nicht so einfach diese namensfrage.

zum glueck hat unser sohn den erstnamen auf komando gewusst und uns die arbeit abgneommen...schmunzel.....

Beitrag von zuckerpups 02.03.11 - 11:30 Uhr

Emily Rose ist superschön. :-)

Und ich finde Zweitnamen kein bißchen "überflüssig". Unsere Kinder bekommen alle 3 Vornamen.

Beitrag von juice87 02.03.11 - 11:34 Uhr

sprichst du denn alle kinder mit vollen namen an?wenn nein dann ist er überflüssig,sry das ich das so sage aber ich versteh immer nicht warum so viele ihren kinder doppelnamen geben,schlimmer finde ich jedoch wenn es die neumodernen sind.emily ist ja noch okay.ist es irgendwie so modern doppelnamen?oder ich bin aus der mode :D lach aber bitte nicht bös aufnehmen..

Beitrag von zuckerpups 02.03.11 - 12:11 Uhr

Mein Sohn hat keinen einzigen neumodischen Namen, aber es sind Namen mit Bedeutung (aus der Verwandtschaft), die ihm Vorbilder sein können. Mich würd's auch freuen, wenn eine Nichte einen meiner Namen bekäme als Zweit- oder Drittnamen.

Ich rufe ihn mit vollem Namen, wenn er sonst nicht hört. Mei, er ist anderthalb, hehe. Ich hab selbst 2 Vornamen und finde das sehr gut und schön udn keineswegs überflüssig, wie Du sagst.

Mit einem knappen Max Müller oder Luc Lüdenscheidt könnte ich halt nichts anfangen.
Manch anderem mag das reichen.

Mein Sohn hat auch keine Doppelnamen = mit Bindestrich. Kein Kevin-Cedric. ;-) (steht in der VK unter GEBURT)

"Alle Kinder" ist gut, Nr. 2 ist unterwegs, 3+4 allemal in Planung... :-D
Aber ich werde nicht den Erstgeborenen mit hundert Namen vollbomben und für Nr.4 keinen mehr übrig haben, so läuft das nicht.

Findest Du "Rose" modern und kevin-like?
Emily könnte auch Emilia sein, steht hier aber nicht zur Debatte. Es wurde nur nach der Schreibweise gefragt.