Welche Küchenmaschine hab ihr?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von lisa-1976 02.03.11 - 11:21 Uhr

Hallo,

Frage steht ja schon oben. Nehmt ihr diese auch regelmäßig her.

Ich Frage aus dem Grund - ich bin am überlegen, ob ich mir eine Anschaffen soll und wenn ja welche.

Vielen Dank für Eure Antworten.

Lisa

Beitrag von jana-marai 02.03.11 - 11:46 Uhr

Ich habe die von Bosch, weil ich auch eine Getreidemühle brauche, und somit alles mit dieser einen Maschine zu machen ist.
Sie ist seit 14 Jahren fast täglich in Gebrauch.
LG
jana-marai

Beitrag von susi.k 02.03.11 - 11:51 Uhr

Hallo,

ich hab auch eine von Bosch. Sie steht greifbar im Küchenregal und wird auch viel genutzt.

LG,
Susi

Beitrag von melli1579 02.03.11 - 11:57 Uhr

Hallo!! Ich hatte auch ca. 4 Jahre die von Bosch, war super zufrieden. Habe allerdings seit Oktober einen Thermomix. Nicht zu vergleichender alleskönner ;-)
LG Melanie

Beitrag von andrea87 02.03.11 - 12:00 Uhr

Hallo,

ich habe die Multiquick 7 von Braun. Sie steht auf der Arbeitsfläche und wird sehr oft genutzt. Find die super, hat alles an Zubehör dabei.

LG Andrea

Beitrag von cinderella2008 02.03.11 - 12:07 Uhr

Hallo,

sorry, ist zwar OT, aber wofür braucht man eine Küchenmaschine?#kratz Ich lebe schon immer ohne.

Die Frage ist ernst gemeint.

LG, Cinderella

Beitrag von jana-marai 02.03.11 - 13:22 Uhr

Hallo,
ich kann natürlich nur für mich sprechen,also:
Wir schroten das Getreide selber und backen daraus Vollkornbrot.
Außerdem essen wir hin und wieder Frischkornbrei, oder ich brauche gemahlene Hirse zum Andicken von Suppen.
Außerdem essen wir lieeeeebend gerne Karottensalat in rauhen Mengen, das Raspeln geht mit dem Raspelaufsatz ruckzuck.
Außerdem knetet oder rührt die Maschine Teig während ich etwas anderes vorbereiten kann.
Aber am häufigsten nehmen wir sie für Brot. Das frisch geschrotete Mehl fällt direkt in die Schüssel, in der nachher auch ausgiebig geknetet wird.
Ach ja, für anderes Gemüse nehme ich sie auch, z.B. wenn es größere Mengen Kartoffelgratin oder Ofengemüse gibt.
Es geht auch ohne, ist aber schneller und bequemer. ich genieße den "Luxus".
LG
jana-marai

Beitrag von manavgat 02.03.11 - 12:19 Uhr

ich hab die Jamie Oliver von Tefal. Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut und für mich reicht sie.

Hätte ich keine, würde ich mir die neue Moulinette bestellen...

Gruß

Manavgat

Beitrag von chili-pepper 02.03.11 - 15:15 Uhr

Meine Hände.
Funktionieren komplett ohne Strom. ;-)

Beitrag von sanne_s 02.03.11 - 17:28 Uhr

Hi, ich habe eine Kitchen Aid (war mal eine Prämie zum Zeitungs-Abo), die ich nicht mehr hergeben möchte. Die knetet wirklich alles perfekt und mit divesen Aufsätzen raspelt sie, zerkleinert Fleisch, entsaftet und macht perfekte Nudeln.
VG Sanne

Beitrag von giftzwerg01 02.03.11 - 18:36 Uhr

Ich habe seit 1,5 Jahren den Thermomix - zwar teuer, aber meine beste Anschaffung der letzten 10 Jahre!#pro

LG

Beitrag von tweety12_de 02.03.11 - 20:39 Uhr

hallo,

ich habe einen thermomix der täglich im einsatz ist. seid ca 3 jahren.

ich will nix anderes mehr.

gruß alex