Das war ein Morgen .... Schmerzen ohne Ende

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabstar 02.03.11 - 11:53 Uhr


Hi zusammen,

eigentlich habe ich erst morgen den 1. US in der KiWu, aber ich bin heute morgen mit so übels heftigen Schmerzen auf der linken Seite (Eierstockgegend) aufgewacht, dass ich mich entschlossen habe zu meinem normalen FA zu fahren. Ich konnte kaum laufen vor Schmerzen und habe jämmerlich geweint vor Panik.
Nachdem ich mir dann eine Paracetamol eingeworfen habe, bin ich zum Arzt gefahren.
Zum Glück konnte eine ELSS ausgeschlossen werden, denn es war da wo sie sein sollte eine 0,67mm große Fruchthülle zu sehen. Allerdings noch ohne Inhalt. Mein FA hat mich auf 5+0 gerechnet, also ab Transfer.
Auch der Rest war unauffällig. Eierstöcke ok und auch sonst nix. Aber wie kann das sein? Er hat nur durch einen Urintest gemerkt, dass ich eine leichte beginnende Harnwegsinfektion habe. Dagegen muss ich nun 1x Antibiotika nehmen. Aber das können doch nicht die Schmerzen gewesen sein?
Jetzt hat mich mein FA noch bis zum 11.03. krankgeschrieben weil ich mich Körperlich schonen soll. Denn nun ist die kritische Zeit wo sich der Embryo entwickelt und soll nichts aufs Spiel setzen.
Und mein Arbeitgeber soll mir egal sein, meint er. Denn wenn man bereits 2. ICSI's gemacht hat und imense Kosten hatte, dann soll man sich auf jeden Fall schonen! Wo er recht hat.

Na denn bin ich mal auf morgen gespannt ob die Fruchtblase immer noch leer ist ;-)
Hoffentlich klappt alles in den kommenden Monaten!

LG
Sabbi

Beitrag von corinna1988 02.03.11 - 11:56 Uhr

Also eine Harnwegsinfektion kann wirklich sehr schmerzen. Ihc war deswegen 5 Tage außer Gefecht gesetzt. Wichtig ist das du dich schonst und ich wünsche dir alles Glück der Welt das morgen bei dem termin etwas zu sehen ist...

lg Corinna 19. SSW

Beitrag von 19katharina90 02.03.11 - 11:57 Uhr

doch Harnwegsinfektionen können wirklich sehr schmerzhaft sein, wei ich zwar nicht aus eigener Erfahrung aber meine beste Freundin ist mitten beim einkaufen wegen einer Harnwegsinfektion fast zusammen gebrochen weil sie nicht mehr konnte ...


gratuliere zur Schwangerschaft #schwanger

Beitrag von jmukmuk 02.03.11 - 11:57 Uhr

ich drück dir ganz fest die Daumen.
Vielleicht kam dieses einseitige Ziehen ja auch von den Mutterbändern. Ich hatte das auch immer wechselseitig und am Anfang auch sehr schmerzhaft.