Seit gestern total verunsichert....brauche Hilfe....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von astrida 02.03.11 - 11:58 Uhr

Hallo Mädels,

gestern hatte ich das 3. Screening.
Unserem kleinen gehts gut.
Bin gestern bei 32+2 gewesen (wurde vorgesetzt)
Der kleine ist ca. 42/43 cm groß und wiegt ca. 2000gramm.

Leider liegt er immer noch in BEL, das macht mir sehr viel Angst.
Die Ärztin meinte das sein Kopf recht lang und schmal sein und dies ein Problem werden kann. Sie meinte das er sich eventuell nicht dreht, weil der Kopf so groß ist und es andersrum sonst für ihn unbequem werden würde.....

Ich habe echt Panik. Vor einer Spontanen Geburt habe ich bisher kein bisschen Angst gehabt.
Nur jetzt wo es eventuell um einen Kaiserschnitt geht, dreh ich am Rad.
Habe die Nacht total scheiße geschlafen, hab einfach nur Angst.

Ich wiege derzeit 158kg und habe eine Fettschütze. ich denke mir nur dass dies doch niemals heilen wird wen die da reinschneiden....
Dann denke ich mir, dass die PDA bei mir wegen dem Gewicht, total schwer werden wird.

Hat jemand von Euch vielleicht Erfahrung mit BEL lagen, die sich dann trotz eines großen Kopfes gedreht haben?

Jemand mit Übergewicht Erfahrung mit KS?

Gibts Dinge die ich tun kann, damit er sich entscheidet sich umzudrehen?


Ich bin echt total verzweifelt....

Lieben Gruß

Astrida

Beitrag von snuffle 02.03.11 - 12:03 Uhr

Ohje, na das hört sich ja nicht gut an.

Ich hab zwar keine Erfahrungen damit aber ich weiss von meiner Schwester, sie hat heute noch Probleme mit der KS-Narbe. Die geht immer wieder auf und stinkt ganz fürchterlich.

Ihr Sohn wird nun bald 8.

Die hatte bei der Geburt ca 100kg gewogen.

LG und #pro#prodrück, dass er sich doch noch dreht

Beitrag von jwoj 02.03.11 - 12:03 Uhr

Warum kannst du denn nicht normal entbinden? Ich finde es sehr seltsam, dass hier immer von einem KS gesprochen wird bei BEL. Eine BEL ist eine ganz normale Lage, die genauso spontan entbunden werden kann.
Suche dir ein KH in deiner Nähe, das sich damit auskennt und dir die Ängste nehmen kann.

Beitrag von astrida 02.03.11 - 12:07 Uhr

Noch steht ja nichts fest
Eine BEL geburt wäre angesichts des großen Kopfes schwierig. Der Kopf könnte stecken bleiben und dann wäre es eine Katastrophe.

Beitrag von jwoj 02.03.11 - 13:19 Uhr

Das ist eine Standardaussage der Ärzte. Dafür solltest du, wie gesagt, in ein KH gehen, wo sie sich auskennen und entsprechende Messungen vornehmen und erst nach deren gesicherten Aussage eine Entscheidung treffen.

Beitrag von adewunmi78 02.03.11 - 12:05 Uhr

hi,

ich hab hier schon öter was vom "Moxen" gelesen... das soll die Kinder dazu bringen sich zu drehen... deine Hebi kann dir dazu sicher was sagen...

über nen KS würd ich mir keine Gedanken machen... das wird schon werden... wichtig ist, dass das Kind gesund zur Welt kommt und der Schnitt wird dann schon... keine Sorge!!!!

Beitrag von uta27 02.03.11 - 12:09 Uhr

Hi!
Warum denn gleich Kaiserschnitt?
Ist doch eine Längslage, die man auch spontan entbinden kann!
Schau doch mal in den Spitalen Deiner Umgebung, wo das noch Praxis ist und verabrede einen Gesprächstermin!
Haste ne Hebi? Man kann moxen, indische Brücke, Homöopathie und sogar das Kind von aussen drehen!
Meine Tochter hat sich übrigends in den Eröffnungswehen gedreht, ansonsten hätte ich sie trotzdem spontan geboren!
Alles Gute für Dich!
LG, Uta

Beitrag von claudiar2d2 02.03.11 - 12:10 Uhr

hallo astrid, ach mensch du hast ja wirklich dolle angst...beruhig dich erstmal! du hast immernoch ein paar wochen zeit damit sich das kind drehen kann. das kann ganz schnell gehen .

eine PDA kann auch bei übergewicht gemacht werden, natürlich ist das alles etwas anspruchsvoller für den arzt aber die machen das schon! Und ein Kaiserschnitt geht auch ,du wirst halt etwas mehr mit den Wunden zu kämpfen haben wie ne vollschlanke aber mach dir da nicht zu viel nen kopf drum.wenn ein ks gemacht werden muss dann muss er sein um dein kind zu retten! und wenn du den wurm erstmal im arm hast ist alles hab so wild!wenn du wirklich fachfragen rund um den ks hast und die pda solltest du mit deiner hebamme das durchsprechen oder mit deiner ärztin um klarheit zu bekommen!

ich wünsche euch alles gute !

Beitrag von shiningstar 02.03.11 - 12:12 Uhr

Moin :)

Meiner liegt auch noch in BEL.
Mein FA sagte, bis zur 36. SSW hat er noch Zeit, danach müssen wir über Maßnahmen nachdenken -z.B. noch von außen versuchen zu drehen.

Man kann auch in BEL spontan entbinden. Da wird Dein Arzt Dir sicherlich Kliniken nennen können, wo die mit sich auskennen.
Oder frag Deine Hebamme mal...

PS: Gestern Absage bekommen ;(

Beitrag von kaetzchen79 02.03.11 - 12:12 Uhr

zum einen, lass dich nicht so verrückt machen von den ärzten. die sagen schnell was, was sie g ar nicht wissen können!!!

die kinder drehen sich ca bis zur 36-37.ssw. noch. und selbst wenn der kopf jetzt groß ist, soviel umfang kann der doch noch gar nicht haben, dass er sich nicht drehen kann... #kratz

weisst du schon wo du entbinden möchtest? es gibt ja auch viele kliniken die eine BEL natürlich entbinden. Für den fall, dass sich dein zwerg echt nicht mehr dreht.
vielleicht informierst du dich darüber auch noch mal.... #liebdrueck

viel glück, daumen sind gedrückt, dass sich das kind noch dreht!

lg kätzchen+mausi ET-1

Beitrag von scarlett1605 02.03.11 - 12:30 Uhr

hi,

klar ist übergewicht nicht gerade förderlich für einen kaiserschnitt, ich bin auch übergewichtig und hab schon zwei ks hinter mir und ich muß sagen, mir ging es blendend danach. ich bekomnme jetzt mein drittes kind und es wird auch wieder ein ks. ich hab überhaupt keine angst und wiege auch über 100 kg. beim 1. hab ich auch über 120 kg gewogen. also lass dir bloß nicht soviel angst machen. kannst mich auch gerne über meine vk anschreiben.

meine cousine ist gertenschlang und bei ihr ist die narbe überhaupt nicht verheilt, also kann es jedem passieren.

lg von silke