erbeute Krankschreibung dem Arbeitger mitteilen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shine1982 02.03.11 - 12:00 Uhr

...und mir graut es jetzt vor diesem Anruf.
war drei Wochen krank geschrieben und nun zwei Tage wieder arbeiten.
heute hatte ich den zuckertest + VU und die FÄ meinte, ich würde unglücklich aussehen.
in der tat ist es so, das mir momentan alles über den Kopf wächst, Freude empfinde ich schon lange keine mehr und auch mein Rücken + Ischias schmerzt wahnsinnig.
Sie meinte, unter diesen umständen soll ich erstmal zu Hause bleiben, mal entspannen und mir Zeit nehmen für mich und such das mit dem Rücken in Ruhe abklären zu lassen.
sie hat mich für zwei Wochen krank geschrieben und gesagt, dann bekomme ich noch mal zwei Wochen.

jetzt muss ich in der Firma anrufen und nur graut es davor.

kann mir mal jemand mut machen, bitte :(

Beitrag von sabstar 02.03.11 - 12:03 Uhr


Och mensch das kenne ich.
War von Montag bis heute krankgeschrieben und mein Fa hat mir gleich noch eine bis 11.03. gegeben. Soll mich körperlich schonen weil nun die Zeit ist wo sich der Embryo entwickelt und bald das Herzchen anfängt zu schlagen.
Zum Glück brauchen wir nicht anrufen, sondern es reicht eine Email.
Jetzt sind zwar alle wahrscheinlich am kotzen und alle zerreissen sich die Mäuler über mich aber das ist mir egal! Gesundheit und Kind gehen vor!!!!
Die Firma weiss es bei 5+0 SSW noch nicht und werde noch schööööön warten....

Alles Gute und LG
Sabbi

Beitrag von jacky84a 02.03.11 - 12:03 Uhr

augen zu und durch, dann hast du es hinter dir,
später wird es nicht besser

denk an dich und deinen krümel!

Beitrag von amelie74 02.03.11 - 12:03 Uhr

Das kenne ich. Ich habe nach tagelangen Blutungen ein Beschäftigungsverbot bis zur Geburt bekommen.

Mein AG war nicht gerade begeistert, aber das Baby ist viiiel wichtiger.

Falls nämlich etwas passiert, nützen Dir keine Entschuldigungen.

Also Kopf hoch und viiel Glück!

Beitrag von kiddi26 02.03.11 - 12:04 Uhr

hallo ich kann dich verstehn.... schlag doch ein BV vor dann bekommst du dein volles gehalt und der Arbeitgeber holt sich dein lohn von einer versicherung zurück.... das hab ich heute auch geklärt... gehe Fr. und Sa. noch arbieten, hab dann noch 1 woche urlaub und lass mir dann das BV geben.... Chefin und frima sind einverstanden und begrüßen das sogar!!!
was ich nie gedacht hatte, jetzt ist ne riesen last von meinen schulter weg!!!

LG kiddi mit muggeline 24 ssww

Beitrag von shine1982 02.03.11 - 12:09 Uhr

Hallo, das mit dem BV haben wid besprochen, aber da ich jetzt in der 27ssw bin und ab der 32ssw bis zum muschutz Urlaub habe, sagt die FÄ, wir machen es so.

Beitrag von babs1976 02.03.11 - 12:04 Uhr

hi
du arme. ich weiss genau von was du redest geht mir nicht anderst. seit ich SS bin, war ich kaum arbeiten und ich bin auf arbeit sowas von unten durch. die haben kein verständiss, die sagen schwanger sein ist doch keine krankheit. grrrrr Deppen...

ich kann dir nur sagen, denk an dich und an dein baby. es muss dir scheiss egal sein was sie denken oder sagen. es ist so wie es ist, ruf da gleich an. dann hast du es hinter dir. sonst machst du dich jetzt ohne ende verückt.

halte dir die daumen..

lg babs

Beitrag von alagdolwen 02.03.11 - 12:07 Uhr

Genau, Gesundheit und Kind gehen vor!
Ruhe Dich aus und erhole Dich, vielleicht geht es Dir nach den 2 Wochen ja schon besser.
Wenn Du krank geschrieben bist, bist Du eben krank.
Andere Leute brechen sich ein Bein und sind 6 Wochen krank.

Weiß Dein AG schon von der Schwangerschaft? Kann er es verstehen, wenn Du krank geschrieben bist? Oder wird dir vorgeworfen zu simulieren oder faul zu sein? Ich hoffe nicht.

Ich wünsch Dir viel Kraft und Glück.

Beitrag von libretto79 02.03.11 - 12:18 Uhr

Mein AG weiß seit der 16. SSW dass ich #schwanger bin.
Ich war jetzt noch nicht länger krank geschrieben, aber ich bin immer wieder mal 1 Tag oder auch mal zwei Tage krank wegen irgendwelcher SS-Wehwehchen...
Hier sind alle total verständnisvoll und niemand käme auf die Idee mich deswegen anzumachen...