Beziehung am Ende?!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von weißnichtweiter! 02.03.11 - 12:09 Uhr

Hallo!

Kurz zu unserer Familie,- in Kurzfassung! Wir haben 3 Kinder, darunter noch 2 kleine Kinder noch unter 2 Jahre alt. Wir hatten vor den letzten beiden Kindern auch schon unsere Differenzen, aber ich denke die gibt es wohl in jeder Beziehung mehr oder weniger. Doch seit ein paar Monaten werden die Streitereien (die meistens auch nur Nichtigkeiten sind) immer mehr und momentan wird unsere Distanz zueinander immer größer und die Stimmungen zwischen uns ist ziemlich unterkühlt. Allerdings muss man sagen, wir gehen trotzdem normal miteinander um bis dato und er fragt auch immer nach wie es mir und den Kleinen geht. Wir haben natürlich auch viel was uns zusammenhält,.. Ein Haus, 3 Kinder (2 davon leider nicht gesund), was es mir schwer machen würde, alles alleine zu bewältigen.. Er sagt, er liebt mich noch,- allerdings habe ich das Gefühl er möchte sich nicht eingestehen das es "nur noch Alltag ist". Ich weiß auch, das wenn es mal zur Trennung kommen sollte, es keine gütliche Einigung geben wird,.. das hat er oftmals betont. Aber so weiterleben die nächsten Jahre? Mit ihm darüber reden habe ich schon des Öfteren versucht, allerdings wird er dann immer sehr schnell ausfallend und schiebt die Schuld nur von sich auf andere. Kann überhaupt keine Kritik annehmen,.. Wir würdet ihr euch weiter verhalten?

LG *****

Beitrag von hannih79 02.03.11 - 18:31 Uhr

Liebst du ihn denn noch ?

Wenn die Liebe noch da ist, kann man an allem arbeiten.

Wenn es ERST seit einigen Monaten so extrem zwischen euch ist, mag es eine Phase sein, die ihr bewältigen könnt - WENN IHR ES DENN WOLLT !!!

Alles Gute