Herpes Genitales in der Schwangerdschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von muffy83 02.03.11 - 12:31 Uhr

Huhu Kugelbäuche,

muss jetzt mal über was schreiben, was mir irgendwie peinlich ist.

Ich leide unter Herpes Genitalis :-(
Hatte das früher nie und als mein kleiner Sohn geboren wurde danach fing es an. Hatte immer dann Herpes wenn ich mich aufrege, vor etwas angst habe oder wenn ich krank werde.

Eine zeitlang war ruhe, nur dann wurde ich schwanger, darüber mach ich mir gedanken ob ich bzw wir das schaffen. Dann hab ich angst, weil ich am Montag ins Krankenhaus muss wegen Zyste punktieren.

Sorry, aber seit gestern abend juckt es mich und heut früh hab ich nachgeschaut und gesehen das ich zwei kleine Herpesbläschen habe#zitter

Ich weiss das ihr keine Ärzte seit, aber hat irgendjemand von euch auch so probleme oder bin ich nur mit dem Mist bestraft??
Kann da dem Baby was passieren wenn ich Herpes habe??

Morgen muss ich sowieso zum FA, weil ich Termin habe, da kann sie sich das gleich mal anschauen.

Hat jemand erfahrung wegen Herpes??
Hab echt angst das dem Baby was passieren könnte.

Über antworten würd ich mich freuen.

Lg Simone mit Bauchbohne 12.SSW#ei

Beitrag von curlysue9497 02.03.11 - 12:36 Uhr

Hallo Simone,

#liebdrueck

eine Freundin von mir hat auch damit zu kämpfen. Das einzige was ich von ihr weiss, dass man das Baby nicht normal entbinden darf, wenn man gerade Herpesbläschen hat, dann muss wohl ein Kaiserschnitt gemacht werden.... so war es jedenfalls vor 2 Jahren, als sie ihre Tochter bekommen hat.

Ich drück dir die Daumen das du dich nicht allzuviel damit rumärgern musst.

LG
Kathrin mit Alina (13), Ben & Luca (5) + #ei 14.ssw

Beitrag von kleinerracker76 02.03.11 - 12:50 Uhr

Hi!

Ich habe mal gelesen, dass man dann mit dem FA drüber sprechen muss. Da du morgen sowiso hingehst, ist das schon ein guter Zeitpunkt, das zu tun und mehr zu erfahren.

Es ist wohl so, dass du dann ab einer bestimmten SSW mit einem speziellen Medikament behandelt wirst. Aber wie und was, kann dir dein FA sagen.
Wichtig ist eben, dass das Baby nicht mit dem Virus in Verbindung kommen darf, da es hochinfektiös ist. Aber das ist im Grunde egal, ob es Genital- oder Lippenherpes ist... betrifft ja beides. Nur beim Genital-Herpes ist keine normale Geburt, sondern KS möglich.

LG

kleinerracker 25. SSW

Beitrag von hebigabi 02.03.11 - 12:51 Uhr

Spielt nur eine Rolle zum Zeitpunkt der Geburt- solltest du dann gerade einen akuten Schub haben muss ein KS gemacht werden.

Besprich es bei der Geburtsplanung später im Krh- die werden dir schon sagen wie sie das angehen.

LG

Gabi

Beitrag von muffy83 02.03.11 - 14:48 Uhr

Danke für eure Antworten.
werd es morgen gleich mit meiner frauenärtzin besprechen.
Bis zur Geburt is ja noch ein bisschen hin, ich hoffe auch das bei der Geburt kein Herpes ist und ich normal entbinden kann, hab vor einem KS etwas angst#zitter

Lg