kita verlegt Vorschuljahr in anderen Hort

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jenny811 02.03.11 - 12:32 Uhr

Hallo,

gestern war bei unserer Tochter in der Kita Elternabend, wo auch die stadt mit daran teilnahm. Grund sie haben beschlossen das das Vorschuljahr in den Hort einer grundschule verlegt werden soll (3 von 17 Kinder werden diese Schule aber nur besuchen), weil sie auf diese Schule vorbereitet werden sollen.

Was mich sehr ärgert ist, das ich kein auto habe und der Hort einige Kilometer entfernt ist auch habe ich noch 2 kleinere kinder die z.z. die kita besuchen... in 2 Jahren wäre meine Große in einer schule die wieder wo anderes liegt, mein sohn an diesem hort und unsere jüngste in unserer kita, das würde für mich einen wahnsinnigen abholmarathon bedeuten.

Ich bin jetzt verzweifelt, eine andere Kita in unserer umgebung gibt es leiter auch nicht, ich bin echt am überlegen ob ich meine tochter, das 1 jahr zuhause lasse... will ihr aber auch nicht die freunde nehmen...

wie würdet ihr bei soetwas entscheiden...???

LG Jenny

Beitrag von nadeschka 02.03.11 - 12:38 Uhr

Vielleicht kannst du jemanden aus der Nachbarschaft finden, der dein Kind immer mitnehmen könnte, gegen einen Spritkostenbeitrag? Vielleicht kennt ihr jemanden aus der Kita, der in Frage käme?

Beitrag von jenny811 02.03.11 - 12:53 Uhr

wir sind leider erst hier hergezogen, bis jetzt haben wir kaum kontakt zu anderen eltern. auch kommen viele aus den nachbar dörfern und somit würden die einen anderen fahrtweg nehmen um den neuen hort zuerreichen.

und die eltern die hier im wohngebiet wohnen, schaffen ihre kinder auch zu fuß in die kita, die männer sind dann mit dem auto auf arbeit... (wie bei mir).

Beitrag von englchen 02.03.11 - 12:55 Uhr

Hallo Jenny,

das ist echt blöd, kann Deinen Frust verstehen. Wir sind / waren in einer ähnlichen Situation - habe allerdings nur 2 Kinder.

Die Schule auf die Deine große kommt - bietet die vielleicht auch Vorschule an? Ich würde an Deiner Stelle versuchen, sie dann da unterzubringen, denn wechseln muss sie eh in zwei Jahren - neue Freunde etc. Wenn Sie dort jetzt schon auf die Schule geht - ist es zwar immer noch ein blöder Weg für Dich aber sie könnte schon mal die Kinder kennenlernen mit denen sie nachher auch eingeschult wird und muss jetzt nicht innerhalb von 2 Jahren zwei mal die Einrichtung wechseln. Wenn dann Dein zweiter von der Kita in die Vorschule kommt, dann könntest Du ja auch versuchen Ihn in der Schule Deiner Tochter bei der Vorschule anzumelden, dann hättest Du nur 2 Einrichtungen zum anfahren – Kita & Schule/Vorschule.

wünsche Dir alles Gute

Ivonne