Erkältung in der 5.ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elfchen84 02.03.11 - 12:39 Uhr

Bei mir bahnt sich eine Erkältung an..hab schon gut Halsweh, mich frierts noch mehr als sonst, und ich muss oft niesen..

hoffe das wirkt sich nicht negativ auf meine frühe Schwangerschaft aus!?

Lg

Beitrag von schneckli83 02.03.11 - 12:43 Uhr

Hi,

ich habe am 28.12 positiv getestet! Da bekam ich eine dicke Erkältung und ein Magen Darm Virus! Also, mir ging es richtig Klasse!

Nun bin ich in der 14 SSW und alles ist in Ordnung!

Denke positiv! #klee

LG schneckli

Beitrag von bine01081986 02.03.11 - 12:44 Uhr

hallo,

quatsch weiso sollte es denn?
gönn dir bettruhe, wenn du zeit hast, lutsch schön was und trinke warmen tee.
Baden kannst du doch auch (bis 37 grad) vllt wird dir dann wärmer...
kuschel dich schön ein - gute besserung!!

Bine und Bauchstinker (morgen ET)

Beitrag von elfchen84 02.03.11 - 12:45 Uhr

Ist meine erste SS und da bin ich wohl etwas ängtlich noch... ;-)
Aber danke für deine beruhigenden Worte!

Beitrag von lysithea23 02.03.11 - 12:50 Uhr

Baden bis 37 grad.... boah da frierts mich!!!
ab 40/41 grad soll man doch eingentlich aufpassen weil sich dann die eiweißsturktur verändert und das ungünstig ist!?
also ich hab das mal mit 38 grad gemacht, da hab ichs nicht lange in der badewanne ausgehalten... mir persönlich war das zu kalt. (aber gibt ja auch leute die kalt duschen)
also wers mag :-)

Beitrag von corry275 02.03.11 - 12:52 Uhr

Hi,

versuchs vorsorglich gleich mit Inhalieren. Kamille oder Salzwasser, damit sich nichts in der Nase festsetzt.
Bei mir hat es im Dezember auch so angefangen (war zwar schon in der 15-Woche, aber hatte die selben bedenken)... Ende vom Lied war im Januar ne dicke Nasennebenhölenentzündung und da ich dann noch wieder zu früh arbeiten gegegangen bin im Februar nen grippaler Infekt (beides hab ich nur noch mit Antibiotika in den Griff bekommen :-( )

Gegen Halsschmerzen helfen übrigens kalte Halswickel sehr gut.

Lg Corry