Zufall bei ebay?

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von sternenseherin 02.03.11 - 12:39 Uhr

Hallo, entweder spinne ich oder wer weiß Rat?
Ich stöber gerne mal bei Ebay. In den letzten Monaten ist mir häufiger aufgefallen, daß, wenn ich ein Teil in Beobachtung nehme, auf dem KEIN Gebot drauf war, es 10 sec später ein Gebot hat. Egal ob Teile 10 Tage laufen oder einen Tag. Eben wieder, eine Bluse, neu eingestellt, ich nehme sie in Beobachtung, sofort ein Gebot darauf. (nicht von mir !! ;-)
Zufall? Einbildung oder böse geister?
Danke !

Beitrag von cinderella2008 02.03.11 - 12:45 Uhr

Das wird wohl Zufall sein. Was sonst?#kratz

Beitrag von simone_2403 02.03.11 - 12:48 Uhr

Hallo

Eindeutig böse Geister die absolut nicht einsehn das DU die Bluse bekommst #cool

#rofl

Mal ehrlich.Es greifen on mass Menschen auf Ebay zu und du hast halt immer das Glück das sich auch andere für den Artikel interessieren.

#winke

Beitrag von sue20 02.03.11 - 12:57 Uhr

Ein Bisschen rumspinnerei von mir:

Mal angenommen, diese Auktion hat bis dato noch keine Beobachter-dann kommst du-beobachtest-der Verkäufer sieht: "Aha, endlich ein Beobachter"- und bietet mit Zweitaccount auf die Auktion, in der Hoffnung das der Beobachter(in dem Fall du) aus Interesse/Gier/haben wollen usw. auch bietet-In dem Fall eine Stufe mehr , als ein Euro!

Was wirklich ein Zufallb sein wird, ist die Zahl der Auktionen! Oder ist es derselbe Anbieter?

Vg Sue

Beitrag von cinderella2008 02.03.11 - 13:04 Uhr

Das ist aber eine sehr vage Annahme.;-) Solange nur Beobachter auf einem Artikel sind, aber keine Gebote, heißt das noch längst nicht, dass auf den Artikel auch geboten wird. Habe ich selber schon gehabt: Jede Menge Beobachter und am Ende kein Gebot.

Dann würde der VK am Ende auf seiner Ware sitzen bleiben und auch noch die Gebühren zahlen. O.k. Im Einzelfall vielleicht möglich, wenn ein VK nicht nachdenkt, aber bestimmt nicht die Regel.

Beitrag von sue20 02.03.11 - 13:08 Uhr

Das ist alles richtig was du schreibst, deswegen schrieb ich auch Spinnerei.

Das dies nicht der Normalfall ist, weiß ich als Ebayerfahreneselber:-)

Vg Sue

Beitrag von cinderella2008 02.03.11 - 13:14 Uhr

Ich hab verstanden, dass es Spinnerei war. Deshalb auch das ;-) hinter meinem ersten Satz.

Habe den Gedankengang nur mal rundum beleuchtet.;-)

Beitrag von sue20 02.03.11 - 13:14 Uhr

:-)

Beitrag von atarimaus 02.03.11 - 13:04 Uhr

Hi,

speicher dir doch die Artikelnummer und das Ablaufdatum in einem Kalender, lass dich dran erinnern und biete dann ;-)

So umgehst du das beobachten.

So mach ich es oft, da ich trotz "Beobachten- Status" vergesse zu bieten.

Gruß
Beate

Beitrag von nadeschka 02.03.11 - 13:04 Uhr

Das, was Sue geschrieben hat, wäre eigentlich die einzige logische Erklärung, wieso jemand 10 Sekunden, nachdem du auf "Beobachten" geklickt hast, ein Gebot abgeben sollte.

Aber das würde ja heißen, dass all die unterschiedlichen Verkäufer, bei denen dir das aufgefallen ist, den ganzen Tag laufend checken würden, ob jemand ihre Artikel beobachtet und wenn, dann SOFORT ein Gebot mit falschem Namen abgäben.

Das ist soooo unwahrscheinlich, dass ich jetzt hier auch ganz stark für Zufall plädieren muss. :-)

Beitrag von wirsindvier 02.03.11 - 14:15 Uhr

Hallo

manchmal ist Ebay leider nicht aktuell.
Ist mir schon öfters aufgefallen #schmoll

Zb bevor man in ein Angebot "reingeht" steht Preis XX - öffnet aber dann das Angebot steht plötzlich Preis XYZ drinnen.

Kann mir nur vorstellen, daß das so bei Dir ist / war

lg