Schwangerschaft durch Lusttropfen???

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von mamulya 02.03.11 - 12:45 Uhr

Hallo!!! habe nun so ne Frage, habe gehört, dass wenn die Frau in der Stillzeit schwanger wird, schmeckt die Milch salzig. Aber auch wegen Abstillen kann die Milch salzig schmecken.... seit eine Woche schmeckt meine Milch auch salzig, die Kleine geht schon mal gar nicht mehr an die Brust, schreit einfach und nimmt nicht. Jetzt stelle ich mir ne Frage was es sein könnte???? Meine Tochter ist 6 Monate jung, wir habe die ganze Zeit uns nicht verhütet, nur, dass mein Mann immer rausgezogen hat, und hat eigentlich immer geschafft)) weiß jemand ob es vielleicht am Lusttropfen liegt???? also keine Ahnung, bin dankbar für jede Antwort, übrigends sstest kann ich noch nicht machen, weil es zu früh ist....

Beitrag von mama.ines 02.03.11 - 13:04 Uhr

das mit der milch weis ich nicht aber man kann NIE den penis schnell genug rausbekommen da wie du schon geschrieben hattest der lusttropfen zwischendurch oder am anfang kommt und natürlich kannst du dadurch auch schwanger werden.
versteh gerad nicht warum du bei ungewollt schwanger schreibst???
du hast nicht verhütet also musstet ihr/ du ja wissen das man schwanger wird!
lass uns von dem test erfahren bin ja mal gespannt auch wegen der salzigen milch

Beitrag von angeldragon 03.03.11 - 09:02 Uhr

#rofl#roflseltsam wie dieser schwachsinn wieder in mode gekommen ist

erinnert mich immer wieder daran das man mal dachte cola ist verhütent #rofl

so viele kinder haben wegen diesen schwachsinn sterben müssen #schwitz#schwitz

Beitrag von binnurich 02.03.11 - 13:05 Uhr

das rausziehen keine Verhütung ist, sollte jeder wissen
das stillen keine Verhütung ist auch
ebenso, wie dass im Lusttropfen die kleine schnellen Flitzer enthalten sind, von denen man schwanger werden kann

was nicht unbedingt jeder weiß, ist, das Kinder sich auch selbst abstillen, durchaus auch mit 6 Mo

ich habe meine Milch nicht so regeläßig gekostet (hab ich gar nicht), um geschackliche Veränderungen mitzubekommen

hilft nur Testen oder der Weg zum FA

Beitrag von eisklare.nacht 02.03.11 - 17:53 Uhr

Kostenlose Bravo für ALLE#pro

Sorry, aber wer immer noch nicht begriffen hat, dass die Spermien nicht nur beim eigentlichen Samenerguss auf Wanderschaft gehen, MUSS irgendwas verpasst haben... Wurdest du nicht aufgeklärt?

Ja, im Extremfall bist du schwanger. Ganz einfach. Tue mir bitte nen Gefallen und mach nen SST.... am Ende klaust du noch die Katzen aus der Nachbarschaft, um zu schauen, ob sie sich auf deinen Bauch legen *kopfschüttel*

btw.: hätte ein schöner Freitagspost sein könnnen#rofl

Beitrag von mamulya 02.03.11 - 21:26 Uhr

wollte nur sagen ich habe mich erst mal hier angemeldet und kenne mich nicht aus, deswegen habe hier geschrieben!!!! Ich finde es gibt nichts zum lachen, wer lachen will kann es gerne tun, aber nicht über mich, habe nur die Frage gestellt, auf die Dummheiten habe ich keine Lust, einfach ignorieren!!!!!!!!!!!!!!! Ich meine es ist meine Sache was ich tue!!!

SS Test habe inzwischen auch gemacht, schwanger bin ich Nicht!! und es wäre nicht sooo schlimm anders!!!!!

auch über Lusttropfen habe ich mich schlau gemacht (vielleicht sollte ich es gleich wo anders schauen und nicht hier nachfragen)
ach ja, jetzt weiß ich auch, dass man vom ersten l-tropfen nicht schwanger werder kann, weil da keine spermien drin sind!!!!!

Beitrag von waage83 02.03.11 - 21:41 Uhr

Darf man fragen wie alt du bist??
Ich bin 27 und weis dass man sogar trotz Pille schwanger werden kann!!
Sogar Hustensaft kann die wirkung der Pille aufheben!
Und dass stillen keine Verhütung ist nur weil man seine Tage ned hat müsste einem doch klar sein und normal die Hebi nochmals sagen.....
Nehmt doch nen Gummi dann muss er ned rausziehen, du hast keine sauerei unten, brauchst ned um ne ss bangen und kannst den Höhepunkt deines Mannes in dir erleben..... oder willst du das ned....????
EINES MUSS DIR KLAR SEIN UND ZWAR DASS DU NUR SOLCHE FEINDLICHEN ANTWORTEN BEKOMMST. DAS BLEIBT KEINER ERSPART DIE SOLCH BEITRÄGE REIN STELLT.

Beitrag von mamulya 04.03.11 - 00:13 Uhr

Habe auch nicht gesagt, dass man in der Stillzeit nicht schwanger werden kann!!!!! Meine Frage war halt nur wieso ist meine Milch salzig!!!! Aber es hat sich schon erledigt!!!!

Beitrag von niana 03.03.11 - 19:34 Uhr

Nur kurz fürs Protokoll:

In der Regel kommen im Präejakulat keine Spermien vor, außer es fand zeitnah zuvor eine Ejakulation statt, oder es liegen anatomische Abweichungen beziehungsweise Erkrankungen vor. In diesen Fällen kann dieses Sekret bei erneuter sexueller Erregung bereits einige Spermien enthalten und somit bei Kontakt mit der Vagina zu einer Befruchtung und schließlich zur Schwangerschaft führen. Mit einiger Wahrscheinlichkeit werden die noch in der Harnröhre verbliebenen Spermien einer vorhergehenden Ejakulation jedoch durch nachfolgendes Urinieren beseitigt.
(wiki sei dank)

Zudem hat mir mein FA gesagt das manche Männer schon kurz vor der eigentlichen Ejakulation „Frühstarter“ haben, das Heißt von Lusttropfen alleine kannst du nicht schwanger werden aber sicher ist es trotzdem nicht!

Also zieht das nächste mal lieber was drüber anstatt raus, das ist im übrigen auch entspannter und schont nerven ;)

Lg Niana

Beitrag von mamulya 04.03.11 - 00:07 Uhr

Danke!!! Ja es auf jeden Fall, haben wir eigentlich auch, aber halt nicht immer, jetzt werde ich wieder Pille nehmen, dürfte ich nicht wegen d. Stillen.

Beitrag von mamulya 02.03.11 - 21:58 Uhr

also es ist alles ok, habe SS Test gemacht - ist NEGATIV! Salzige Milch ist tatsächlich wegen d. Abstillen!!!

Beitrag von marjatta 02.03.11 - 19:04 Uhr

Dass Deine Kleine nicht mehr an die Brust geht, kann ganz verschiedene Gründe haben. Eine erneute SS würde ich nicht als Grund für das Problem diagnostizieren. Da frag lieber eine gute Stillberaterin.

Mein Sohn ist zwar um einiges älter, aber trotz erneuter Schwangerschaft stillen wir immer noch. Sicherlich ändert sich der Geschmack der Muttermilch.

Ob Du schwanger bist, nach dem was Du schreibst wäre es möglich, kann nur ein Test sagen. Die Stillprobleme würde ich durch eine Beraterin klären lassen.

Grundsätzlich ist es kein Problem, während einer erneuten Schwangerschaft weiterzustillen.

Gruss
marjatta mit Sohn, 22 Monate und #ei, 21.SSW

Beitrag von mamulya 02.03.11 - 21:03 Uhr

Danke für dein Schreiben. Und für alle anderen, wollte nur sagen ich habe mich erst mal hier angemeldet und kenne mich nicht aus, deswegen habe hier geschrieben!!!! Ich finde es gibt nichts zum lachen, wer lachen will kann es gerne tun, aber nicht über mich, habe nur die Frage gestellt, auf die Dummheiten habe ich keine Lust, einfach ignorieren!!!!!!!!!!!!!!! Ich meine es ist meine Sache was ich tue!!!

SS Test habe inzwischen auch gemacht, schwanger bin ich Nicht!! und es wäre nicht sooo schlimm anders!!!!!

Beitrag von waage83 02.03.11 - 21:28 Uhr

sorry aber ich wünsche dir von Herzen dass du schwanger bist.....

Beitrag von mamulya 04.03.11 - 00:08 Uhr

danke ist echt nett von dir!!!!...... Bin ich aber nicht!!!;-)