so sauer auf meinen mann

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von kaira78 02.03.11 - 12:50 Uhr

hallo ihr lieben

muss mal dampf ablassen. mein mann weiss seid montag das er einen bandscheibenvorfall am nacken hat. er will sich operieren lassen was ja auch kein problem ist. wir hatten eigentlich abgemacht das er dann mitte mai dieses machen könnte da ich mich dann vom ks erholt hätte. hab ja dann noch 2 weiter kleine kinder zuhause. der grosse kommt erst im sommer in die kita. und verwandtschaft bzw grosse hilfe hätte ich auch nicht da sie alle sehr weit weg wohnen.
so jetzt kommt er auf die idee und will diesen monat die op machen. 2 wochen wartezeit hat er auf jedenfall. ich hab am 25.3 mein termin zum ks.wenn er pech hat wäre er auch nicht bei der geburt dabei. meine mama ist dann nur bis zum 1.4 da und kann auf die kids schauen. sie wäre dann auch vielleicht alleine mit den kids wenn er noch im spital liegt. sie ist selber nicht mehr die jüngste und so fit das ich ein ungutes gefühl hätte sie ganz alleine mit den 2 raubtigern allein zu lassen.danach muss ich wieder alles alleine machen. haushalt, kinder und dann noch meinen nervigen mann den man auch betutteln muss.
war zwar nie lange nach dem ks im spital (3 tage mit geburt gerechnet) aber irgendwie nervt es mich total im moment. am liebsten würd ich alles verschieben und weit wegfahren....

sorry fürs vollnerven

lg kaira

Beitrag von d-evas 02.03.11 - 12:56 Uhr

Hallo fühl Dich erstmal gedrückt#herzlich....
Auskotzen ist immer ne gute Sache.....sag mal Deinen KS Termin könntest du nicht vielleicht ne Woche nach vorn verschieben? Denn so hättest du noch ein bissel Luft und Deine Mutter sozusagen etwas länger!
Zumal 3, 4 tage mehr Ruhe braucht man schon wenn man nen KS hatte ( hatte breits 2, leider)

Lieben Gruß

Eva#winke

Beitrag von kaira78 02.03.11 - 13:00 Uhr

danke..

vorlegen geht leider garnicht da der kleine schon 2 wochen vorher geholt wird. und später auch nicht da sie das risiko nicht wollen das ich vorher notfallmässig ins spital komme. meine mama kann leider auch nicht eher kommen und länger bleiben da sie selber termine hat die sie nicht verschieben kann.
so manchmal denke ich sollen sie doch alle machen was sie wollen. macht doch eh jeder was er will. ich würd auch alleine mein kind auf die welt bringen. mich regt es mehr auf das ich noch 2 kinder daheim hab die auch beschäftigt und gut versorgt werden wollen.
ks sind schon ne doofe sachen wird auch mein 3 werden :-(

Beitrag von pegsi 02.03.11 - 13:06 Uhr

Ist so ein Bandscheibenvorfall nicht ungemein schmerzhaft? Da kann ich verstehen, wenn er nicht bis Mai warten will.

Solltest Du tatsächlich im April nicht in der Lage sein, die Kids alleine zu betreuen, dann kannst Du bei der Krankenkasse eine Haushaltshilfe beantragen. Wenn er sich spontan ein Bein gebrochen hätte, wärst Du ja auch nicht besser dran. So ist halt das Leben.

Beitrag von kaira78 02.03.11 - 13:11 Uhr

nee so notfallmässig ist das nicht. er will es einfach hinter sich haben.
schmerzen hat er nur bedingt. sogar der arzt meinte das er zeit hat.

Beitrag von nudelmaus27 02.03.11 - 13:06 Uhr

Hallo!

Hmm ich denke ja mal, dass er Schmerzen hat wegen dem Bandscheibenvorfall oder?! Von daher kann ich ihn schon verstehen, wenn er es gleich hinter sich haben will, denn so kann er sich ja auch nicht um zwei kleine Kinder, nen Baby und ne Frau im Wochenbett kümmern.

Ist echt ne total blöde Situation. Wenn du schon niemanden hast der dir sonst helfen kann, dann versuche doch mal bei der Krankenkasse ne Haushaltshilfe zu bekommen. Sprich deine FA drauf an, erkläre ihr deine Situation, da wird dir bestimmt ne Haushaltshilfe verschrieben.

Ich hatte nach der Geburt totale Probleme und hatte auch eine.

Alles Gute,
Nudelmaus

Beitrag von kaira78 02.03.11 - 13:15 Uhr

nein so notfallmässig ist das nicht und schmerzen hat er nicht sehr starke. er will es einfach hinter sich haben. der arzt meinte zu ihm das er therapie machen soll. op sollte er eigentlich erst bekommen wenn er keine gefühle mehr in den händen hat oder die therapie nicht anschlägt.

er muss ja im moment keine schmerzmittel einnehmen. ich weiss was ein bandscheibenvorfall ist hab selber einen.

haushaltshilfe muss ich selber zahlen bin nicht in deutschland versichert

Beitrag von nudelmaus27 02.03.11 - 13:22 Uhr

Das mit der Haushaltshilfe ist natürlich MIST :-[.

Na wenn er keine Schmerzen hat und nicht mal Medis braucht, dann kann er doch noch ein bißchen warten. Also ehrlich, da wäre ich auch sauer.

Weißte mein Mann hat auch einen kaputten Rücken, steht nachts x-Mal auf wenns Baby schreit und geht morgens 5 Uhr auf Arbeit ohne sich zu beschweren. Gut ist ein Sonderexemplar #verliebt aber bissel zusammenreißen muss deiner sich dann wohl schon, die 2 Monate wird er schon noch aushalten.

Blas ihm den Marsch :-p,
Nudelmaus

Beitrag von kaira78 02.03.11 - 13:27 Uhr

hab ich ihn ja schon. du er muss sich kaum um irgendwas kümmern. die kids hab ich immer nachts gemacht und mach das heute noch wenn was ist das ich aufsteh. ich schau das er seine ruhe hat weil er schicht arbeitet und schmeiss den ganzen haushalt. ich denke ich hab ihn zu doll verwöhnt damit und ihm keine arbeit aufgehalst. bin wie meine mama das ich lieber alles selber mach als jemanden zu bitten bzw 2 mal sagen zu müssen das er das machen könnte.
ich bin zwar hat ihm nehmen mit schmerzen und mach immer alles alleine auch wenn ich nicht kann. er ist noch nie deshalb von der arbeit daheim geblieben auch wenn ich auf allen 4 gekrochen bin nicht konnte.
wenn er starke schmerzen hätte wäre ich die letzte die was dagegen hätte. ich denke da wäre ich echt zu meiner mama nach der geburt gefahren und mich da betreuen lassen. aber er kann nach so einer op auch nichts machen bzw auto fahren usw.

du hast da echt glück mit deinem mann.

lg kaira

Beitrag von nudelmaus27 02.03.11 - 13:35 Uhr

Hmm meiner ist toll gebe ich zu.

Er arbeitet auch im 3-Schicht-System, hat nun sogar noch einen Nebenjob, kümmert sich um unsere zwei Kinder (rennt zum Arzt, übt Fahrrad fahren usw.). Neulich war noch Spielbesuch da, da hat er den Clown gemacht. Hmm manchmal frage ich mich auch wie er das immer alles macht.

Ich würde dein Mann mal um ein Gespräch bitten und ihm sagen, dass er mehr mit helfen muss. Es sind auch seine Kinder und du bist hochschwanger, tja zwar nicht krank aber mal ehrlich man kann halt nicht mehr alles, es zwickt hier und da und man braucht auch mal ne Pause, da muss er halt auch mal ran.

Ach Männer ...