6.ssw und ausschabung?? (mal hier nachfragen will)

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von ninanina89 02.03.11 - 12:53 Uhr

Hallo ich war gestern bei meinem Frauenarzt (laut mutterpass ssw 6+5)
leider sah er nur eine leere 1cm große Fruchthöle soweit so gut er will am nächsten Montag nochmal nachschauen da er sagte das ich wohl dann doch nicht soweit bin vielleicht irgendwo 5.woche oder sowas (da ES sehr spät war...

nun war ich heute bei einem anderen arzt (belegarzt vom krankenhaus) und der will am freitag gleich eine ausschabung machen?

was nun?

den termin am montag abwarten???

weis nicht was ich denken hoffen oder fühlen soll,
kennt diese situation jemand?




letzte mens 8.01 eisprung nach dem 22.01 irgendwann und am 09.02 ganz schwach positiv getestet...

Beitrag von raevunge 02.03.11 - 12:56 Uhr

Ich würde auf jeden Fall den Termin am Montag abwarten!

Wünsche dir ganz, ganz viel Glück, und dass du nicht zu uns ins Forum kommen musst #liebdrueck

GLG

raevunge mit Sohn (2) und #stern im Herzen

Beitrag von cocy222 02.03.11 - 13:00 Uhr

HI...

Warte und lass den HCG-wert kontrollieren...
Mein Ehemaliger! FA hat auch ein MA in der 6. Woche festgestellt und wollte mich gleich zur Ausschabung schicken.
Ich habe gewartet, da ich "Beweise" in der Hand haben wollte, wie z.b. Abfall HCG wert.
Freitag hab ich Blut abgegeben und das we war echt schlimm für uns. Am Montag morgen habe ich angerufen um nach dem Ergebnis des Testes zu fragen und siehe da.. Kein Hinweis auf Störung der Gravität!
Heute bin 17ssw, es ist alles OK. Praxis habe ich selbstverständlich gewechselt!
Oft sieht man eben das "´Baby" erst später, wenn es in der Ecke hockt...

Etwas Geduld... (weiß ist nicht einfach)...
Alles Gute

cocy + #paket

Beitrag von 19face84 02.03.11 - 13:05 Uhr

Nei mir war es genau so und ich war natürlich am Boden zerstört weil mir mein Arzt auch keine wirklichen Hoffnungen gemacht hat. Aber bis jetzt *daumendrück* ist alles gut. Das Kleine ist noch etwas klein, was aber dafür sprechen könnte, dass der ES bzw. die Einnistung vielleicht doch auch etwas später war.

Ich würde auch auf jeden Fall den Termin am Montag abwarten und ich drücke dir ganz herzlich die Daumen!!!!!

Gruß

Karin + Würmchen 10. Woche #verliebt

Beitrag von moppel80 02.03.11 - 13:51 Uhr

Kenne das gut, aber wenn Deine Tage einigermaßen regelmässig waren würde ich mir da nicht so grosse Hoffnungen machen.
Warte gerade selbst auf einen natürlichen ABgang, weil ich diesesmal gerne auf eine AS verzichten würde. Eckenhocker etc. mags geben, aber wenn alles nicht die "richtige" Grösse hat, und Du nicht so grosse Zyklusunterschiede hast, würde ich die Hoffnung aufgeben.
Hatte meine Mens selbst am 04.01., ES dürfte so 20./21./22. gewesen sein, und es ist alles zu klein, keine Herztöne etc.
Ob Du gleich eine AS machen lassen mußt - gute Frage, denn ich warte gerade auf den natürlichen Weg. Hoffe ich muß nicht ewig warten.
Bin aber der Meinung, wenns keine Kompliaktionen gibt, bei den Blutungen ist dieser Weg allemal besser als eine AS, wenn Du das mit "Deinem Kopf" vereinbaren kannst.

Beitrag von bienmaya 02.03.11 - 14:59 Uhr

Hallo,

ich drücke dir ganz fest die Daumen nimm wirklich den Termin am montag war.
Ich habe leider eine Ausscharbung schon hinter mir und hab monate wochen nur geheult es tut echt weh danach fühlt man sich einfach nur leer.
ich drück dir alle daumen dass alles gut wird.Mein HCG wert ist leider nicht gestiegen und so musste ich eine Ausscharbung machen lassen hoffen jetzt auf eine baldige schwangerschaft.
Viel Glück

Beitrag von schutzengeli 02.03.11 - 15:34 Uhr

ich rate dir dringend abzuwarten! habe nun schon mehrfach gehört (bekanntekreis) und gelesen, dass man sich verrechnet hat! in meiner ersten ss wurde ich 3 x zurück & vorgestuft!!!

hab geduld & lass dich gut aufklären über sämtliche tatsachen (HCG, schleimhaut etc.) die ärzte meinen immer wir wissen alles & erklären nichts..und lassen dich im regen stehen.. :-(


abwarten und hoffen, dass alles gut geht!!

drück dir dazu meine daumen! #klee

Beitrag von ninanina89 02.03.11 - 16:55 Uhr

bin total hin und her gerissen...
muss morgen nochmal zum krankenhaus arzt (eigenltlich zur vorbesprechung für die ausschabung) dazu wird es aber nicht kommen,ich warte auf jedem fall erstmal bis montag...
naja er will trotzdem nochmal blut abnehmen

Beitrag von anja570 03.03.11 - 00:47 Uhr

Hallo,

also wenn Du wirklich schon in der 7.SSW bist und sich der ES nicht verschoben hat, müsste etwas zu sehen sein.

Ich hatte in den letzten Jahren mehrere FG, eine davon war eine leere Fruchthülle. Ich hatte auch Hoffnung, dass es ein Eckenhocker ist, aber das kommt nicht oft vor.
Es änderte sich nichts mehr dran und ich hatte in der 8.SSW dann eine FG ohne AS.

Warte auf jeden Fall den Termin am Montag noch ab, so viel Zeit hast Du, wenn keine Beschwerden da sind.
Dann kannst Du nochmal die Meinung Deines FA einholen und hast Gewißheit.

Die AS kannst Du nach dem Termin noch immer machen, lass Dich nicht sofort dazu drängen.

Falls Du keine AS willst, was in der Früh-SS längst nicht immer sein muss, lass Dich von Deinem FA begleiten.
Bei einer FG hast Du auch Anspruch auf eine Hebamme.

Alles Gute

LG
Anja

Beitrag von ninanina89 03.03.11 - 10:49 Uhr

so komme grad vom arzt,AS is bis aufs erste auf eis gelegt...
fruchthöle ist jetzt 11,2 mm und ein ansatz von dem mutterkuchen? ist zu erkennen gewesen.
HCG wert liegt bei 35.962..
also wieder warten ----bis montag

Beitrag von sterretjie 03.03.11 - 16:56 Uhr

Das hört sich doch super an. Druck dir die Daumen das ihr noch mehr sieht am Montag.