1. Termin Kinderwunschklinik

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweetbeat 02.03.11 - 13:12 Uhr

Ich habe mir heute den Mut gefasst einen Termin in einer Kinderwunschklinik in der Nähe geben zu lassen.

am 22.3. ist es soweit. Ich hoffe meine FÄ gibt mir bei meinem nächsten Termin dann auch eine Überweisung. Den habe ich am 17.3.

Die Dame am Telefon sagte, es wird auch Blut genommen um Blutbild/Entzündungswerte zu machen. Was sind Entzündungswerte?

Was kommt bei dem ersten Termin so auf mich zu?
Mein Mann kann leider beim diesem Termin nicht dabei sein. Die Dame sagte aber es wäre nicht schlimm, da schon ein SG vorliegt, und er einfach beim nächsten mal mitkommen kann.

Bin nun gespannt, aufgeregt und ängstlich was so alles auf uns zu kommt..

Beitrag von schogun 02.03.11 - 13:22 Uhr

Huhu,

Entzündungswerte, sind die Leukozyten. Daran kann man erkennen ob im Körper eine Entzündung vorliegt. Es wird auch dein Hormonstatus angesehen im Blut.

Beim ersten mal, wirst du erst mal beraten, was für möglichkeiten es gibt und überlegt, woran es liegen kann. Dann wird Ultraschall gemacht und Blut abgenommen. Alles nicht schlimm.

Drücke dir die Daumen.

Beitrag von sweetbeat 02.03.11 - 13:27 Uhr

Inwiefern denn Entzündung? Das verstehe ich nicht ganz? Grippe? Virus?

Ein Hormonstatus hat auch mein Frauenarzt schon mal gemacht. Aber bin natürlich gespannt, was hier raus kommt.

Ist das eigentlich wichtig, an welchem Zyklustag die Blutabnahme stattfindet?

Beitrag von kathy-80 02.03.11 - 14:04 Uhr

Wir hatte bei unserem ersten Termin ein reines Beratungsgespräch. Der Arzt hat sich alle unsere Befundberichte angeschaut die wir mitgebracht haben (SG, Blutwerte, Frauenarzt). Dann hat er schonmal eine erste Vermutung abgegeben und uns die Möglichkeiten einer Behandlung erklärt. Aber um die genauen Ursachen zu finden, haben wir jetzt bei mir einen Kontrollzyklus gemacht. Da habe ich immer Blut abgenommen bekommen, Urin abgegeben und Ultraschall. Außerdem wurde nochmal ein zweites Spermiogramm gemacht.
Nächste Woche haben wir jetzt die Befundbersprechung. Hab schon tierisch Angst, obwohl ich eigentlich schon weiß, dass es aufgrund der beiden SG auf eine ICSI hinauslaufen wird.

LG Kathy

Beitrag von pikapu2102-1983 02.03.11 - 21:21 Uhr

Mach dir keine sorgen, danach wird es dir viel besser gehen#liebdrueck
Wir hatten zuerst nur ein Gespräch und uns wurde Blut abgenommen, aber ich fühlte mich direkt gut aufgehoben!

Lg Jenny