Zurück vom FA und Sorgen :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gsd77 02.03.11 - 13:39 Uhr

Hallo Kugelis,
komme gerade vom FA und beim Ultraschall stellte mein Arzt fest das meine bauchprinzessin 35cm lang ist und nur 1030 Gramm hat!
Der Kopfumfang, Oberschenkelknochen usw alles ist super, nur der Bauchdurchmesser ist über eine Woche zurück!
Er hat extra einige Male gemessen und meinte dann das sie zu leicht ist!
Im Moment besteht zwar noch keine Gefahr für die Maus, aber man müsse halt regelmässig kontrollieren das es nicht schwerwiegend wird und ihr schadet! :-(

Bin in der 28.SSW und sie hat wie gesagt 35cm und 1030Gramm!

Hat jemand schon sowas erlebt? Wie sind Eure Erfahrungen dazu?

Er meinte noch normalerweise kommt dies bei Kindern vor die unterversorgt werden #zitter

Danke für Eure Antworten!!!!
LG

Beitrag von d-evas 02.03.11 - 13:40 Uhr

Wann musst du denn zur Kontrolle???

Beitrag von gsd77 02.03.11 - 13:53 Uhr

Hallo,
muss am Mo ins Labor und erst in 3 (!!!!!) Wochen wieder zum Ultraschall!!! Kommt mir ewig vor.....

Beitrag von d-evas 02.03.11 - 13:59 Uhr

In 3 Wo ist ja wirklich lang...... Aber ich denke mal wenn die Labor Werte gut sind, brauchst du Dir keine Sorgen zu machen. Dann wird schon alles i.O. sein. Doch wenn was nicht stimmt geh nochmal zum FA.
Hast du denn das Gefühl das etwas nicht in Ordnung ist? (BAUCHGEFÜHL?) Falls ja, würde ich Dir empfehlen in die Klinik zu gehen wo Du Entbinden möchtest und dort das Problem bei einer Hebamme anzusprechen. Die machen sicher noch einen Ultraschall!!

Lieben Gruß

Eva#winke

Beitrag von gsd77 02.03.11 - 14:14 Uhr

Schwer zu sagen, bin schon seit Mo etwas nervös weil ich meine Maus weniger spüre..... kommt aber vielleicht durch die VW Plazenta, weiss nicht!

Bis jetzt waren immer alle Untersuchungen in Ordnung, jeder Ultraschall, Nackenfaltenmessung, Organscreening und seit heute bin ich total verunsichert #heul !!
Das Ungewisse macht mich ja am meisten fertig...

Ein riesen Dankeschön für Deine Anteilnahme!!!!

Alles Liebe für Deine Rest- SS!!!!!

Beitrag von herzchen82 02.03.11 - 13:46 Uhr

Hey,

mir geht es auch so:

Hatte US in der 29. SSW.

Unser Kleiner war 35cm groß/klein bei einem Gewicht von knapp 1000g.

Sein Bauchumfang war auch zu wenig. Wohl ne Woche zurück.

Meine FÄ meinte es ist aber alles noch in der norm. Sollen halt nicht mit nem großen und schweren Brummer rechnen, da ja Mama auch nicht gerade groß und schwer ist.

Muss nächste Woche wieder zum US zur Kontrolle bin dann in der 32. SSW

Hoffe unser Kleiner hat bis dahin ordentlich zugelegt.

Hat dein Arzt denn gesagt, wie es weiter geht wenn der Bauchumfang weiterhin so gering bleibt? Würde mich mal interessieren.

LG Sandra mit Boy unter dem Herzen in der 31. SSW

Beitrag von gsd77 02.03.11 - 13:51 Uhr

Hallo,
danke für die Antwort!
Ich muss in 3 Wochen (was mir ewig vorkommt ) wieder hin!
Muss am Montag zur Blutuntersuchung und Zuckerbelastungstest!
Ausserdem meinte er ob beim Organscreening alles in Ordnung war #schwitz..... da war aber alles noch in Ordnung!!!

Nunja wenn mein Schatz wirklich unterversorgt wird, wird sie früher geholt werden müssen#zitter...... das macht mich alles so fertig :-(

Wenn es Dir nichts ausmacht, könntest Du mir bitte nach Deinem Termin nächste Woche bescheid geben was rausgekommen ist bzw ob sich etwas verändert hat???? BITTE!

LG

Beitrag von herzchen82 02.03.11 - 13:58 Uhr

Klar, ich schreib dir nächste Woche was bei der Untersuchung raus gekommen ist. Unsere Krümel werden noch stark und wachsen.#verliebt

Alles Liebe und bis nächste Woche, Sandra

Beitrag von gsd77 02.03.11 - 14:08 Uhr

DANKESCHÖN!!!!!!!

Toi, toi, toi für nächste Woche!!!!

Beitrag von dolli1209 02.03.11 - 17:45 Uhr

Hallo gsd77!

Mach dir keine Sorgen, war auch in der 29.SSW bei der FÄ und unser Kleiner hatte auch die Maße "35cm" und "1032 Gramm".
Meine FÄ meinte "Das wird aber kein Riese werden".
Aber das ist auch nicht schlimm, schließlich muss ich ihn ja auch raus pressen :-D
Sie meinte weiterhin, dass er 100 Gramm zu leicht sei, was aber kein Grund zur Sorge wäre.

Wenn das schlimm wäre hätte sie mir das gesagt.

Beitrag von gsd77 02.03.11 - 19:22 Uhr

Hallo,
wirklich????? In der 29.SSW???

Hmmm, mein FA meinte gleich "hat beim Organscreening alles gepasst?" und "deutet auf eine Unterversorgung hin" #heul

Und Deiner hat gar nichts diesbezüglich gesagt???

DANKE für die positive Nachricht!!!
#liebdrueck

Beitrag von dolli1209 02.03.11 - 20:47 Uhr

Hab grad nochmal im Mutterpass nachgeschaut.
Ich war zu dem Zeitpunkt bei 28+3, also in der 29.SSW.

Wie gesagt, sie meinte, der Kleine wäre ca. 100 Gramm zu leicht, aber das wäre nicht schlimm.

Gibt halt Kinder, die sind kleiner/größer oder leichter/schwerer.
Und so ab der 29./30. SSW machen sich diese "Abweichungen" wohl bemerkbar.

Also ich mach mir da jetzt keinen Kopf, vielleicht hat sich das jetzt schon wieder alles relativiert.

Wenn der Kleine unterversorgt wäre, dann hätte meine FÄ mich nicht mit "es ist alles in Ordnung" nach Hause geschickt :-)

Also, mach dir nicht soi viele Gedanken!
Wird schon alles gut sein mit deinem Zwerg :-D

Beitrag von gsd77 03.03.11 - 09:04 Uhr

DANKE, DANKE, DANKE!!!!!!!
Mache mich wahnsinnig, aber Deine Nachricht macht mir Hoffnung das alles halb so wild ist!!!!!

#liebdrueck