werde mich nun komplett hier zurück ziehen !!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bine1310080405 02.03.11 - 13:49 Uhr

nachdem ich gestern mit nem 25er test negativ getestet habe und ich abend starke mensschmerzen bekommen habe ...hatte ich ebend etwas blut am toilettenpapier :-(

nach 3 jahren halte ich es kaum noch aus ich werde erstmal eine kinderwunsch pause machen und erstmal zur ruhe kommen ....

da einem nicht wirklich geholfen wird auch nicht auf seite des FA da ja das spermiogramm meines mannes super ist und bei mir ja auch alles bestens ist sieht er wohl keinen grund zu handeln #heul

es zerrt echt langsam an den nerven und man weis echt nicht was man noch machen soll!!!

habt ihr vielleicht eine idee????

Beitrag von majleen 02.03.11 - 13:51 Uhr

Ab in die KiWuPraxis. Viel Glück #klee

Beitrag von honeybunny71 02.03.11 - 13:52 Uhr

Ja sofort den FA wechseln oder gleich in eine Kiwu Klinik. Scheint mir Du wirst nicht ernst genommen und bist nicht gut betreut.

Geb Dir einen Schups und geh zu einem anderen Doc, wirst sehen, das gibt dir wieder Antrieb....

Alles Gute für Dich/Euch

Beitrag von laemmchen2009 02.03.11 - 13:52 Uhr

Ich würde auch in die Kiwu Praxis gehen, da sind die Profis auf dem Gebiet!

Viel Glück
#klee

Beitrag von nicikiki 02.03.11 - 13:53 Uhr

Gönn dir mal einen Monat Pause, dann FA wechseln!!!!!! und ab in die KiWuKlinik!

Boah ich könnt manche FÄ echt.....:-[ was wurde denn bisher überhaupt gemacht?

Beitrag von bine1310080405 02.03.11 - 13:59 Uhr

also was bisher gemacht wurde


spermiogramm bei meinem mann ...

hormonstatus bei mir er meint der prolaktinwert ist etwas erhöht ...

dann hat er einen ultrashall gemacht und gesagt das mein ei 14mm ist und es bald springt ...aber nun habe ich schon öfter gelesen das es auch sich zurückbilden kann ...woran kann man denn sowas erkennen ???

er meint wenn ich einen ES habe sind die eileiter auch frei und darum müsste man keine BS machen ???

ich habe keine ahnung ...wisst ihr vielleicht ob das stimmt klingt unglaubwürdig ...

ich hatte mal nen kaiserschnitt vor fast 6 jahren kann doch auch was schief gelaufen sein ...was ist wenn ich verwachsungen habe und und und ...ach menno gibt es überhaupt noch gute ärzte????


:-(

Beitrag von nicikiki 02.03.11 - 14:04 Uhr

nein das stimmt nicht, deine EL können trotzdem verklebt sein.

geh blos zu einem anderen Arzt.
wenn sich ein Ei zurück bildet dann steigt die Temp meist nur kurz und fällt schnell wieder. Es wird bei der Rückbildung auch sowas wie ein Gelbkörper gebildet, dadaurch steigt die Temp kurz, fällt aber viel schneller.

Ich kann nur sagen, SUCH DIR WAS NEUES und bekomm endlich die Hilfe die dir zusteht.

Beitrag von bine1310080405 02.03.11 - 14:09 Uhr

das werde ich machen ....wenn dir vielleicht noch was einfällt schreib mir einfach über mein profil wäre sehr dankbar über jede kleinigkeit von tipps #liebdrueck

Beitrag von nicikiki 02.03.11 - 14:15 Uhr

mach ich

Beitrag von majleen 02.03.11 - 14:08 Uhr

Ja, die Eileiter können trotzdem zu sein. Auch wenn du ES hast.

Beitrag von unicorn1984 02.03.11 - 14:02 Uhr

Den FA wechseln ?

Ich hatte einen der auf die, erst wenn sie 2 - 3 Jahre erfolglos versucht haben schwanger zu werden kann man was machen machte.

Der FA den ich dann hatte war da toller nach dem ich fast 1 Jahr geübt hatte das SG meines Mannes tob war, fand man was in meine Hormonen. Schnell wurd ich dann schwanger und bei Kiwu 2 war er auch nicht derjenige der sagte wir müssen noch warten hätte mir die Tabletten gleich verschrieben ich sagte es hätte noch Zeit und 6 Wochen später kam ich schwanger zu ihm.

Von Kiwu Nr. 3 weiß er noch nichts mal schauen ob ich mal schwanger zum FA gehen kann ohne vorher was davon erzählt zu haben.

Ich würd auch mal bei einer Kiwu-Klinik anfragen.

Beitrag von bine1310080405 02.03.11 - 14:06 Uhr

kann ich da einfach einen termin machen und was ist wenn mein FA mir keine überweisung geben will kann ich dann zum Hausarzt gehen und mir eine geben lassen oder wie sieht das aus????

ich muss dann ja eine für mich und meinem männe haben oder???

Beitrag von majleen 02.03.11 - 14:18 Uhr

Überweisungen gehen auch vom HA (frag einfach in der KiWuPraxis nach. Bei uns geht es auf jeden Fall)

Beitrag von nicikiki 02.03.11 - 14:08 Uhr

boah wie schön.

meine FÄ sagte auch wir schauen im Juli mal näher nach, wenn bis dahin nichts passiert. Dann üben wir auch bisl länger als ein Jahr.

schön das es beim zweiten gleich so funktioniert hat.

Beitrag von bine1310080405 02.03.11 - 14:10 Uhr

ja aber 3 jahre ist echt der hammer ...

meine nerven liegen daher echt blank :-[

Beitrag von sally1409 02.03.11 - 14:51 Uhr

Such dir schnell einen neuen Arzt

Ich hab erst im September die Pille abgesetzt,

Hab dann im November bei mir alles durchchecken lassen Hormonwerte EL Durchlässigkeit, Ultraschall kurz vor dem ES
Ich war 2 Tage vor dem ES bei 18 mm ( da sind die 14 die du sagtest schon wenig )

Wenn es bei uns bis Mai / Juni nicht klappt wird mein Mann ein Spermiogramm machen lassen.

Für mich war es aber jetzt wichtig dass ich weiß dass bei mir alles ok ist.
Bei mir wurde eine Schiddrüsenunterfunktion festgestellt und dafür bekomme ich nun Tablette, sonst ist alles super.

Beitrag von chestershiva 02.03.11 - 14:54 Uhr

ich kann nur sagen, ich mache es genau so, hab heute einfach ma das thermo liegen lassen und mir gedacht, scheiß drauf..

ich fange an mit sport, hab mir n paar ziele gesetzt, werde mich beruflich anders umgucken und mir einfach die ruhe gönnen und am besten gar nicht mehr eintragen, wann meine mens anfängt und aufhört ;)

Viel glück dir

PS: bei mir sind es auch 3 Jahre ;)

Beitrag von bine1310080405 02.03.11 - 15:19 Uhr

ne leidensgenossin :-(

ja 3 jahre ist doch echt der wahnsinn schlecht hin ...oder???

was hast du denn bisher unternommen ???

wir können uns ja über pn austauschen wenn du magst :-)

Beitrag von danimaus110 02.03.11 - 16:01 Uhr

Hallo Bine

Ich kann mir vorstellen wie es dir geht:( tust mir voll leid.

Ich hab auch schon sowas in der art erlebt..
Ich hab versucht schwanger zu werden...mein damaliger Gyn. hat mich auch nciht richtig Ernst genommen... bei mir wurde fest gestellt das ich nur schwer schwanger werden kann... er hat aber auch nix unternommen.. bin dann zu einem anderen arzt gewechselt... der mich dann in eine KIWU klinik geschickt hat... Bin dann auch schwanger geworden.. aber leider Eileiterschwangerschaft...
Ich würde auf jedenfall wechseln... das zerrt sonst noch ewig an dir..
und vorallem mußt du versuchen(ich weiß das ich verdammt leicht gesagt,weiß ja selbst wie das ist) den streß den du dir machst(verständlich) ab zu bauen.. . denn wenn man streß hat ,klappt es noch schwieriger..
Ich habe leider erst durch die Eileiterschwangerschaft gemerkt das ich mich nicht versteifen darf...
hab sogar meinen job nachher geduziert.. ich weiß auch nicht ob es bei mir nun klappt..aber mein neuer gyn macht mir mut.. hab gerade eine bauchspiegelung hinter mir... hab leider endometriose.. er sagt das meine chancen derzeit gut sind..aber 100 % kann er nicht versprechen..