Zuverdienst Elterngeld - ich seh nicht durch

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kateska 02.03.11 - 13:49 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Da ich nur 700,- Elterngeld bekomme, überlege ich einen 400,- Job anzunehmen.

Doch wieviel bleibt davon übrig? Was wird genau dem Elterngeld angerechnet?

Bisher hab ich noch nichts eindeutiges gefunden.

Vielen Dank für eure Hilfe!

LG,
Kati

Beitrag von ladyhexe 02.03.11 - 14:18 Uhr

#winke

"nur 700" ich wäre froh wenn ich soviel hätte.

Alssoooo,,ich werde ab nächsten Monat wieder auf 400 ,- Basis arbeiten gehen.Da ich mir nämlich auch nicht sicher war wie und wieviel mir von meinem Elterngeldabgezogen werden würde,hatte ich mich bei meiner Eltergeldstelle erkundigt.

Die nette Dame sagte zu mir,dass bei mir nichts abgezogen wird,da ich den mindestsatz von 300,- Euro Elterngeld bekomme.
Sprich,ich darf auf alle fälle dazuverdienen :)

Aber wie das jetzt bei dir ist kann ich dir leider auch nicht sagen,am besten rufst du mal bei deiner Elterngeldstelle an fragst nach.

Beitrag von anjo94 02.03.11 - 14:22 Uhr

Hallo Kati,
soweit ich weiß, darf man im ersten Jahr zwar was dazu verdienen, aber es wird alles angerechnet.
Insofern geht man für lau arbeiten (zumindest im ersten Jahr).
Außer man hat nur diese Mindestgrenze, dann darf man dazu verdienen.

LG