Hausaufgaben die tägliche Katastrophe.....

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von magmagruen 02.03.11 - 14:03 Uhr

Oh man ich bin echt mit den Nerven durch,eigentlich sollte ich das alles nicht mehr so genau nehmen,mein Sohn wird das zweite SJ sowieso wiederholen,
aber ich kriege schon die Krise wenn er mit den Hausis grade erst angefangen hat.
Keine Struktur im Heft,er konzentriert sich grade mal wieder null hat eine Sauklaue die er selber nicht lesen kann und mal wieder null bock....

Mein großer hat ADHS und ich finde es einfach schlimm wenn ich seinen Hausis ansehen.....
Sorry aber ich mußte grade einfach mal frust los werden.... helfen kann mir wahrscheinlich eh keiner.....

Beitrag von taenscher 02.03.11 - 14:07 Uhr

Ich kenne mich mit ADHS nicht aus, deshalb kann ich dir auch keine Tipps gehen.

Allerdings schicke ich dir ein Gedulds-Paket. Vielleicht kannst du damit was Anfangen.#paket

Beitrag von witch71 02.03.11 - 14:12 Uhr

Gibt es keine Schule, in die er wechseln könnte, die intensivere Betreuung plus Hausaufgabenhilfe anbietet? Klingt so, als wäre die Schule für ihn nicht so ganz geeignet.. er quält sich ja auch.

Beitrag von ilva08 02.03.11 - 19:31 Uhr

"Klingt so, als wäre die Schule für ihn nicht so ganz geeignet.."

Woraus schließt du das denn? #kratz

Beitrag von witch71 03.03.11 - 19:54 Uhr

Das schloss ich aus der Aussage, er werde die zweite Klasse wiederholen müssen.

Beitrag von ilva08 03.03.11 - 20:09 Uhr

#kratz #kratz #kratz

Wie meinst du das? Wenn ein Kind sitzenbleibt, liegt das an der Schule?

In manchen Fällen mag es sein, dass ein Schulwechsel hilft... doch ich finde im Eröffnungspost keinen einzigen Hinweis darauf, dass die Lehrer das Kind nicht ausreichend unterstützen. #kratz

Beitrag von sandy_1 02.03.11 - 14:50 Uhr

Hallo,

wenn Dein Sohn ADHS hat und er da ja sicherlich auch in Behandlung ist(Medikamentös/Psychologisch) dann mußt Du Dir an erster Stelle dort Hilfe suchen.

Vielleicht andere Medikamente, Ergo, Konzentrationstraining, mehr/anderer Sport usw.

Selbst wenn Dein Sohn das 2.Schuljahr wiederholt dann ändert sich die ganze Situation nicht. Außer das es ihm dann erstmal nicht so schwer fallen wird, weil er manche Dinge dann schon kann. Am ende aber habt Ihr die gleiche Situation dann wahrscheinlich zeitverschoben wieder.

Da hast recht, wirklich helfen kann ich Dir nicht und die anderen hier auch nicht. Nur evtl. Tips geben. Euch alles Gute..



Lg, Sandra



Beitrag von barbarelle 02.03.11 - 14:54 Uhr

Wenn er AD(H)S hat wundert mich das um ehrlich zu sein nicht.
Es ist doch typisch, dass gerade diese Kinder starke Konzentrationsprobleme haben und kaum Struktur in ihren Heften.

Meine Tochter hat es auch und erst seit sie in Behandlung ist (Konzentrationtraining, Verhaltenstherapie, Medikamente) hat sich vieles zum positiven geändert.

Helfen wird dir der behandelnde Kinderpsychiater können. Hoffe ihr seid in einer guten Praxis, die ein multimodales Therapiekonzept anbietet.

LG
B.

Beitrag von 3erclan 02.03.11 - 18:59 Uhr

hab dir ne pn geschrieben

Beitrag von bobbylino1 03.03.11 - 11:43 Uhr

Also wenn er wirklich ADHS hat und schon Medis bekommt, dann stimmt was mit der Dosierung nicht. Du solltest nochmal zum Psychodoc und das mit ihm besprechen. Außerdem mußt du an dir arbeiten. Wenn du schon vermittelst, ach das bringt doch eh alles nix und der schafft das sowieso nicht, dann wird das auch so sein. Auch wenns oft extrem schwer ist, man muß sein Kind immer aufbauen und loben. ADS Kinder müssen immer angespornt werden, immer angehalten werden damit sie ihre Aufgaben erledigen. Dazu braucht es eben die Eltern.
Und das er überfordert ist mit der Schule, das kann man aus jedem Satz lesen. Such dir Hilfe, Ergotherapie ect, da bekommst du Unterstützung.