Utrogest absetzen oder noch abwarten?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 79nina 02.03.11 - 14:41 Uhr

Ich bin im ersten Zyklus mit Utrogest (1x vaginal, abends).

Nun bin ich an ES+13 nach Auslösen mit Predalon (mit Clomifen von Tag 5-9), normalerweise heute NMT. Heute morgen habe ich mit einen One Step (ist das eigentlich ein 10er?) getestet, tja leider blütenweiß.

Soll ich die Utrogest nun absetzen, oder lieber noch warten? Ist die Menge Progesteron ausreichend um die Mens zu unterdrücken?

Mein FA hat mir leider nichts so genaues zum Absetzen gesagt, da ich auf meinen Wunsch hin Utrogest bekommen hab. Sonst immer ES an Zyklustag 16/17 und Mens dann bei ES+10.

Hier noch meine Kurve: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/918450/567796

Vielen Dank für Eure Antworten!

Beitrag von honeybunny71 02.03.11 - 14:47 Uhr

Also ich nehme auch Utrogest und wenn ich nicht zum BT gehe teste ich erst an ES+16 und setze ab wenn negativ ....
Denke das ist die normale Vorgehensweise

Beitrag von jusi1980 02.03.11 - 14:52 Uhr

Juhu,

ich nehme auch Utrogest und setzte es erst ab wenn ich die Menstruation bekomme. So hat es mir auch die Frauenärztin empfohlen. Ich nehme auch eine täglich und bis jetz hat es meine Menstruation nicht unterdrückt.

LG
Justina

Beitrag von honeybunny71 02.03.11 - 14:58 Uhr

Utrogest unterdrückt aber zum grössten Teil die Mens....daher soll Sie noch bis ES*16 nehemn und wenn dann die Mens nicht da ist nochmal testen und absetzen....ganz easy ;-)

Beitrag von 79nina 02.03.11 - 15:28 Uhr

Na, dann besteht ja vielleicht doch noch eine kleine Chance.

Ich hab ja wenn ich das hier so lese mit 1x täglich auch eine sehr geringe Dosierung, die vielleicht nicht die Menstruation unterdrücken kann.

@honeybunny71: wieviele nimmst Du denn?

Vielen Dank!

Beitrag von unicorn1984 02.03.11 - 16:06 Uhr

ES+10 Mens heißt ja nur grenzwertig, meine Nele hat es nach 5 Zyklen auch nicht gestört zu entstehen aber kaum war ich schwanger wollte ich Utrogest zur Sicherheit :D