Zoe Carolina kam unerwartet schnell!!!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von kittycarrie 02.03.11 - 14:55 Uhr

Hallo!!!

Hier nun mein kurzer Geburtsbericht.

In der Nacht vom 20.2. auf 21.2. hatte ich mächtig Rückenweh, aber tagsüber waren die wieder weg.
Meine Süße zu dem Zeitpunkt schon 6 tage über termin, aber wir waren nicht ungeduldig.
Im laufe des tages hatte ich dann ne leichte Blutung, die wir in der Klinik klären ließen.
also erstmal wieder CTG und Mumu Kontrolle. Aber außer weich wäre da noch nicht viel. Baby gings auch gut und das sei eben mal, wenn kleine gefäße platzen, das es bissl blutet, sagte die Ärztin. Wirklich beruhigt hat mich das nicht.
Also wieder heim. Dort hatte ich ab und zu ein Ziehen in der Leiste aber total unregelmäßig. Blutung wurde mehr und gegen 19.00 hab ich meine Hebi angerufen, die meinte, lieber in die Klinik, man weiß ja nie.
Also Koffer gepackt und wieder los.
Wurde stationär aufgenommen und hab erstmal alle angerufen. Von Schmerzen keine Spur.

Als ich 23.00 mit meiner Mutter quatschte und mich ausheulte, das ich kein Bock hab die nacht in der Klinik zu bleiben machte es nur platsch und meine Unterhose war pitschnass. BLASENSPRUNG!!!!
Ich rüber in den Kreissaal, CTG und Kontrollgriff. Baby ok, Köpfchen noch nicht im Becken. Die nette Hebi meinte es würde jetzt bald losgehn und so gegen Vormittag wäre die kleine da. Wenn es nicht losginge müsste ich ne Tablette dafür nehmen.
Ich also zurück aufs Zimmer, hatte bis 3.00 Uhr Zeit,das etwas losgehn könnte. Deshalb Schatz angerufen, er könnte sich so gegen 7.00 Uhr losmachen, da wäre er sicher pünktlich.
Ich mich hingelegt und nach einer Stunde - hui- da kamen dann die schmerzen. Ich atmete fleißig, wie ich es gelernt hatte und kam gut klar.
Bis 3.00 ging es im liegen garnicht mehr. Also bin ich im Zimmer auf und ab gelaufen und hab mich gesetzt und geatmet wenn eine Wehe kam.
Als die hebi dann kam, musste ich gleich mit rüber und wie immer CTG, das war das Schlimmste, da ich ja nicht liegen konnte. Aber egal!!!!Es einfach nur hinter mich bringen, war die Devise!!!!
Hebi hat dann nach Mumu geschaut und war total überrascht - 3-4 cm schon!!! Ich innerlich happy - es ging voran.
Ich meinen schatz nochmal angerufen, erkönne doch schon kommen, die Kleine hat es eilig!!!
Zurück im kreissaal, bepackt mit meinen Sachen für die Entbindung und für dannach saß ich die Wehen veratmend auf einem komischen Gebährstuhl mit Seil davor, aber schlecht war das nicht. Ich dachte nur immer, die schmerzen werden bestimmt noch schlimmer, atmete einfach.
Und die hebi war super im zeit rausschinden, damit ich nicht zusehr über die Schmerzen nachdachte.
Sie hat mir dann nen Einlauf gemacht, komisch ja, aber mir lieber , als der Gedanke an.........ihr könnt es euch denken!!!
30 min später hat sie mir ein schönes Entspannungsbad gemacht und ich dachte während des wartens ich kann nicht mehr. Die Wehen kamen so nah aufeinander, das mir kaum Zeit zum luft holen blieb.
Aus Angst kontrollierte die Hebi ehe ich in die Wanne ging den Mumu und
wieder staunende Blicke - 7-8cm!!! WOW!!!!Also bis hierhin hatte ich alles ohne Betäubung geschafft---hät ich mir nie zugetraut.
Es muss da etwa gegen 5.00 Uhr gewesen sein.
Und nach dem bad ging alles sehr schnell!!!
Ich bin aufs kreisbett, nochmal CTG und hoffte nur mein Männe kommt rechtzeitig.
Dann war der Drucck nach unten sehr groß und die Hebi meinte wir könnten gern schon mal probieren.
da kam mein Männe auch endlich und mit 4 presswehen war die kleine da.
Also den schmerz hab ich da garnicht so gespürt, weil ich mich voll auf die anweisungen konzentriert hab.
Ich hatte auch keine Verletzung, was ich am besten fand, hatte immer fleißig massiert.

Also ich war super happy und wünsch allen eine ähnlichreiungslose geburt ohne irgendwelche schmerzmittel oder Komplikationen.

Zoe Carolina kam am 22.2.2011 um5.44 zur Welt.
2960g
48cm
34cm Kopfumfang


LG
Carrie

Beitrag von daleen24 02.03.11 - 21:05 Uhr

Klasse, so wünscht man sich das doch... :-D
Herzlichen Glückwunsch!