musikalisches Spielzeug für Kita im Außenbereich gesucht

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von gobiam 02.03.11 - 15:01 Uhr

Hallo
Hatte gestern schon mal gepostet - wir suchen ein Musikspielgerät für die Kita im Außenbereich - es soll von den baldigen Schulkindern ein Abschiedsgeschenk sein.
Natürlich ist das auch eine Preisfrage... Also 1000 Euro bekommen wir auf keinen Fall zusammen, vielleicht so um die 200 Euro?.
Dachte an sowas wie eine Türharfe, die auch mal Regen verträgt oder ein Glockenspiel das man in den Garten hängen und bespielen kann... Es sollte dort dauerhaft aufgehängt werden und nicht hin und hergeräumt werden müssen... weil dann wirds doch irgendwann nicht mehr genutzt....
Die Kinder sollten damit experimentieren können - also nicht einfach nur einen Gong...

Es kann auch eine Bauanleitung sein... Hab schon überlegt ob man die Röhren vom Klangspiel kaufen könnte und das Gestell drumrum selbst baut... haben ja auch Handwerkliche Männer um uns...

Vielleicht habt ihr ja noch Ideen wo wir sowas finden könnten......
Hab bei Dawan~~ und Eb~~~ geschaut aber leider nix gefunden, vielleicht suche ich aber auch mit den falschen Begriffen???
Hoffe ihr habt noch Ideen und Danke schon mal!
Gruß Bianca

Beitrag von pinklady666 02.03.11 - 15:09 Uhr

Hallo

Wenn ihr es selber bauen könnt, schau mal hier, so als Anregung.
http://www.dusyma.de/catalog/index.php/cName/spielplatz-klangobjekte?osCsid=7qjd25oku686uj1tch3gcojgt6a4dmb2
Fand das erste immer super schön.
Oder ein einfaches Glockenspiel oder den Regenmacher.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Felix (ET 22.06.2011)

Beitrag von celi98 02.03.11 - 15:11 Uhr

hallo,

wie wäre es mit einem baumxylophon. schau mal unter kapitel 3

http://www.osz2.barnim.de/fileadmin/user_upload/BGym/Dateiendownload/Klanggarten_Pusteblume_Bericht.pdf

lg sonja

Beitrag von engelchen28 02.03.11 - 19:37 Uhr

in einen rahmen verschieden lange hölzer (z.b. bambus) reinhängen. dann einen schlegel mit kette / band (kindersicher!) am rahmen befestigen, schon habt ihr eine art riesen-xylophon.
wenn es ein abschiedsgeschenk der KINDER sein soll, fände ich es unpassend, einfach etwas zu kaufen - macht doch lieber selber etwas in einem projekt, ist doch viel persönlicher, als wenn die eltern einfach geld zusammenlegen und die kids da gar nicht mitgewirkt haben...!

Beitrag von aspettolafenice 02.03.11 - 23:33 Uhr

hallo,
schau mal bei dorothee kreusch jakob, die hat ein buch über musikinstrumente selber bauen geschrieben.... denke da ist bestimmt auch was drin.
ich komm noch mal auf die boomwhackers zurück....( nein ich bekomme keine prozente;-)
die kann man bestimmt auch problemlos anbohren u aufhängen..... spielt man zwei zusammen hat man intervalle etc...lustig bunt u wie gesagt nicht totzukriegen.
drei verschiedene sätze ( dur moll pentatonisch kosten zusammen etwa 70 euro....) wenn ihr die an verschiedenen stellen aufhängt, habt ihr auch andere klangwelten..... u ggf noch 130 euro für was anderes.....

jene sachen, die mir sonst noch einfallen sind entweder zu kostenintensiv, oder sehr komplex zu bauen......
(erd/stampftrommeln, klangtreppen).

ansonsten könntet ihr natürlich auch rahmen bauen, in die ausrangierte kontrabassseiten gespannt werden.... problem.... ist wiederum die feuchtigkeit... u die spannung.... sind sie nur schwach gespannt klingen die dumpf u nicht schön, sind sie gespannt können die einfach auch reißen u verletzen.


ansonsten einfach mal ev. das buch von kreusch jakob bestellen u drin schmökern...
lg