kann mich mal jemand aufbauen? Irgendwie voll am Boden....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von steffi1742 02.03.11 - 15:06 Uhr

Hallo,

bin irgendwie total down. Sind nach nun 2,5 Jahren seit ende Januar in KIWU und Freitag kam der anruf, negativ#heul nach all den Untersuchungen, noch mal Clomi, Spritze zum auslösen, ständig Blut ab nehmen, alles für nichts:-(
Hatte erst noch etwas Hoffnung da Mens ja noch nicht da war und vielleicht ES doch später war, und Montag kam die Mens:-[ Voll traurig schlecht gelaunt, besonders da ich nicht weiss wie ich das weiter machen soll mit KIWU, da ich nicht geahnt habe da so oft hin zu müssen.
Habe kein Auto und müsste mir eins leihen, geht ja noch aber nach meinen Arbeitszeiten hab ich nur Montags und Freitags die möglichkeit hin zu kommen, und wenn jemand wie nächste Woche Urlaub hat garkeine möglichkeit:-[:-[:-[
Also ist der nächste Zyklus wieder für nichts, und die Zeit zieht sich weiter raus.
Dann kam heute noch eine Bekannte im Laden, mit einer richtig schönen Kugel, mein Gedanke kam da, das wir schon am üben waren bevor sie ihn überhaupt kennen gelernt hat und geheiratet hat. Seit dem bin ich ständig den Tränen nah, hab zu nichts Lust zu nichts motivation und werd aus lauter frust so langsam dick.
Warum klappt es nur bei uns nicht? Frag mich schon ob wir besser keine Kinder haben sollen das Schicksal steht wohl gegen uns.

Sorry fürs#bla#bla#bla aber muss irgendwo mal meinen Frust los werden. Meinen Mann will ich damit nicht noch zusätzlich belastet.

LG Steffi

Beitrag von bine1310080405 02.03.11 - 15:22 Uhr

ich kann dich leider nicht aufbauen bin in der gleichen situation nur das ich noch nicht bei einer kiwu praxis bin werde morgen dort anrufen für ein termin zwecks erstgespräch und dann hoffe ich nach 3 jahren endlich mal was positives zu erfahren oder wenigstens das gefühl das es dan vorran geht ;-)

Beitrag von steffi1742 02.03.11 - 16:51 Uhr

Der Weg zur KIWU ist auf jedenfall richtig, die helfen ein gezielt und untersuchen alles genau. Nur fehlt mir neben meiner Arbeit etwas die Zeit den Terminen nach zu kommen, leider. Wäre es etwas dichter wäre es kein Problem, und könnte es zwischen schieben, aber unter 25 Min. Weg komm ich nicht.

Beitrag von dajana-1981 02.03.11 - 16:43 Uhr

Ich würde Dich auch soooo gerne ein wenig aufbauen, aber was soll ich Dir sagen? Es wird alles gut? Geht nicht! Kopf hoch? Auf keinen Fall! Nach 2,5 Jahren kann ich mir gut vorstellen wie es Dir geht.

Meiner Freundin ging es ähnlich nach 3 Jahren und einem Abort!
Sie sagte zu mir, sie machen jetzt Pause, wollten Reisen und hatten viel Stress im Job, und schwups, ohne Tempi messen und etc. Schwanger.

Wie gesagt, ich würde dir gerne ganz ganz viele aufmunternde Worte sagen,aber... Mir fählt nichts ein.

Aber was ich dir wünsche ist eine ganz tolle Partnerschaft, in der Ihr beide euch gegenseitig auffangt, in der besch... Situation!

Beitrag von steffi1742 02.03.11 - 16:52 Uhr

Danke schön.
Ja dann kann man nicht viel zu sagen, aber musste einmal meinen Frust los werden.
Hab nun eben etwas Sport getrieben, und geht schon wieder etwas besser.