baby, 12 wochen, will nur getragen werden...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von huehnersuppe 02.03.11 - 15:09 Uhr

...schläft er ein, ich leg ihn hin, wacht er nach 3 atemzügen auf. er würde so den ganzen tag nicht schlafen. schläft also nur auf dem arm oder im tuch, und da stundenlang, also braucht er den schlaf ja.

auch wenn er wach ist, geht hinlegen überhaupt nicht.

bin völlig verzweifelt, hab noch nen 3jährigen hier.

habe schon viel ausprobiert, sämtliche schnuller gekauft (nimmt keinen), holzspielreck, schreckliches fisherprice-singsangmobile, haba-mobile, decke, laufstall, couch... es geht gar nichts. sobald seine spärlichen haare anderen untergrund als menschlichen berühren, gibts geschrei bis zum erbrechen.

geht es wem genauso?

Beitrag von lilalaus2000 02.03.11 - 15:29 Uhr

Das einzige was mir noch einfällt ist so eine Art Babyhängematte.... gibts und ist supiii...

Oder pucken? Wegen der Geborgenheit?

halte durch, das kann ja nicht ewig so gehen und dein "großer" hat auch wieder mehr von dir :-)

Beitrag von palea 02.03.11 - 15:30 Uhr

Hallo,

uns ging's (manchmal auch noch geht's) genauso. Niels ist ein absoluter Tragling, der ganz viel Nähe braucht. Besser wurde es bei ihm erst, als er mit etwa sechs Monaten endlich gelernt hat, sich auf den Bauch und zurück zu drehen.

Mit drei Monaten schlafen die Kleinen tagsüber ja meist noch häufiger. Nichts desto Trotz habe ich um den Dreh angefangen, ihn an den Mittagsschlaf zu gewöhnen - alleine, weil ich zwischendrin eine Pause und durchaus auch Schlaf brauchte. Ich habe mich dazu immer mit ihm hingelegt. An mich gekuschelt ist er dann auch bald regelmäßig gut eingeschlafen. Anfänglich wurde er zwar stets wach, wenn ich vor ihm aufstehen wollte (was selten vorkam, da ich wie gesagt auch den Schlaf brauchte), aber auch daran hat er sich allmählich gewöhnt. Als Täuschungsmanöver stopfe ich ihm noch heute unsere Decke in den Rücken, damit er in der Lage stabilisiert wird, in der er an mich gekuschelt eingeschlafen ist.
Ich weiß zwar nicht, ob sich dies mit Deinem Großen vereinbaren lässt, aber vielleicht passt's ja zwischendurch mal, dass Du Dich mit ihm hinlegst, damit er sich dran gewöhnt, auch tagsüber im Bettchen o.ä. zu schlafen.

Ansonsten finde ich Tragetücher eine großartige Erfindung und genieße es durchaus auch, wenn er auf meinem Arm schläft, während ich gemütlich im Sessel sitze. Vielleicht kannst Du mit Deinem Großen einführen, dass Du ihm in diesen Momenten vorliest, eine Geschichte erzählst oder auch Ihr kuschelt!?

Liebe Grüße
palea #katze

Beitrag von palea 02.03.11 - 15:35 Uhr

Was mir gerade noch einfällt:
Schläft er denn im Kinderwagen?
Kürzlich hat hier eine Postverfasserin auf den Robopax hingewiesen; eine "Wiege" die z.B. den Kinderwagen elektrisch schaukelt.

Nochmals liebe Grüße

Beitrag von tsuki2010 02.03.11 - 15:45 Uhr

Meine Kleine ist jetzt 5 Monate alt und auch heute noch trage ich sie tagsüber ab und zu durch die Wohnung. In den ersten 3 - 4 Monaten war es unmöglich, sie auch nur für einen kurzen Augenblick alleine auf den Boden zu legen. Tagsüber schlief sie (besonders im Alter deines Kindes) ausschließlich auf meinem Bauch.

Irgendwann habe ich dann den Bondolino für mich entdeckt und mit der Zeit wurde es auch besser. Allerdings verlangt sie auch jetzt eine Rundumdieuhr-Answesenheit von mir.

Diese Babyhängematten finde ich sehr interessant, aber hätte bei mir wohl gerade in den ersten Wochen nichts gebracht. Aber einen Versuch ist es wert. Außerdem gibt es von Fisher Price noch diese Wippe (BabyGear).

Ich persönlich denke allerdings, dass man da einfach durch muss. Das klingt nicht so besonders hilfreich, aber manche Kinder sind nunmal seeeehr nähebedürftig.


Jetzt noch der Standardspruch zum Schluss: Es wird besser ;)


Liebe Grüße

Beitrag von tragemama 02.03.11 - 16:17 Uhr

Kauf Dir eine gute Tragehilfe oder ein Tuch und lass Dir von einer Trageberaterin den Umgang damit erklären. So bist Du nicht so sehr gehandicapt und Dein Baby ist glücklich.

Andrea

Beitrag von sharlely 02.03.11 - 17:05 Uhr

Hey....

also normalerweise würd ich jetzt schreiben, dann lass ihn doch im Tuch schlafen solang er will, aber gerade wenn man noch ein Kind hat ist das äußerst schwierig.
Unsere Kleine war genauso. Bei ihr kam halt erschwerend hinzu das sie ein Schreikind ist/war und das ging schon mal 6 Stunden am Tag durchgehend....#schwitz So war ich froh das sie wenigstens im Ergo Baby oder Tuch mal still war ABER ich hab ja noch die Große hier. Die beiden haben einen Altersabstand von elf Monaten, da ging das ganz oft auch nicht das die Kleine nur im Tuch bzw. Ergo Baby schläft.
Wir haben dann irgendwann aus Verzweiflung und ohne rechten Glauben daran, so ein Baby Ei von Reer gekauft. Das macht Geräusche vom Meer, oder Bach, Vogelgesang und auch das Geräusch eines pochenden Herzens. Das Ding war meine Rettung! Wir haben es jeden Tag gebraucht und sie hat sich daran gewöhnt, mal woanders zu schlafen ausser nur beim tragen. So konnte ich mit der Großen auch wieder über den Spielplatz toben, denn ich finde solche Sachen gehen beim Tragen auch ganz schlecht v.a. wenn man dann rennt oder so. Mit dem Ei konnte die Kleine dann Kinderwagen schlafen. Oder was auch ganz wichtig war, wir konnten endlich wieder ohne Gebrüll Autofahren, denn auch hier hat sie gebrüllt und nebenhin sitzen konnt ich schlecht, weil nebendran der Kindersitz von der Großen ist und ich nur ganz schlecht dazwischen gepasst hab.:-p
Es gab Zeiten da lief das Ding nächte lang, auch wenn sie bei uns im Bett lag (wie gesagt, ein Schreikind schreit auch dann wenn es Nähe hat, leider) nur wehe die Batterien sind ausgegangen, puh das wollte sie gar nicht. Selbst in unserem Italien Urlaub, direkt am Meer hat sie nur die Meeresgeräusche aus diesem Ei akzeptiert, das original reichte nicht. :-D Aber jetzt brauchen wir es nicht mehr, irgendwann ist es mal unters Bett gerollt und in Vergessenheit geraten. :-)

Vielleicht wäre das ja eine option für euch....

Lg S.