Gelbkörper durch Ernährung beeinflussbar?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von martinaerika 02.03.11 - 15:13 Uhr

Huhu,

ich habe hier gerade einen Beitrag zum Thema Schmierblutung geschrieben...und bekam die Antwort, dass bei mir evtl. eine Gelbkörperschwäche vorliegt. Eigentlich wurde ich untersucht...und alles war okay.

In dem zusammenhang frage ich mich jetzt einfach mal, ob so etwas evtl. zur eine Ernährungsumstellung (oder besondere) Ernährung beeinflusst werden kann...kennt sich da jemand aus?

LG
Martina

Beitrag von majleen 02.03.11 - 15:14 Uhr

Ich denke nicht, daß das was mit der Ernährung zu tun hat. eine GKS kann man im Blut sehen