MicroDrop Inhalator - Maske viel zu groß?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tosse10 02.03.11 - 15:21 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wir haben heute ein Inhaltionsgerät verschrieben bekommen. Eigentlich einen Pari Boy. Aus verschiedenen Gründen habe ich mich gezwungen gesehen, erst mal selbst das Gerät zu kaufen (mit dem Rezept stimmte was nicht #aerger). Zum einem war der Pari Boy nicht auf Lager. Zum anderen wurde mir gesagt das die Kassen nur den MicroDrop übernehmen.
Jetzt habe ich das gute Stück ausgepackt, alles durchgelesen, gereinigt und sterilisiert, angeschlossen, aufgefüllt und dem Baby die Maske aufgesetzt. Diese ist aber viel zu groß (ich habe aber die richtige für Babys und Kleinkinder genommen), sie geht bis weit über die Augen, so dass der Dampf an allen Ecken und Enden austritt. Macht das was aus? Eigentlich soll er ja möglichst viel davon inhalieren. Für das Mundstück wird er ja mit seinen 4 1/2 Wochen definitiv zu jung sein.

LG

Beitrag von moeriee 02.03.11 - 15:27 Uhr

Hi! #winke

Nein, das macht nichts! Im KKH hatten sie bei uns auch keine extra Masken für Kinder und unser PariBox hat die auch nicht. Halte die Maske einfach so nah wie möglich vor die Nase deines Sohnes. Das passt schon!

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (12 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von moeriee 02.03.11 - 15:28 Uhr

Sorry! Sollte natürlich "Boy" heißen. Bin gerade am Füttern. ;-)

Beitrag von huehnersuppe 02.03.11 - 15:29 Uhr

ja, beim pari passen die masken.

du kannst die maske aber einfach nur vorhalten, ziehmlich nahe eben, das macht man auch bei kindern, die panik mit maske bekommen. da bekommt er noch genug ab.

grüße