Morgen ET und nix tut sich :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mimi2507 02.03.11 - 15:29 Uhr

Hallo zusammen,

hab morgen meinen ET und nichts tut sich :-[
Ich mag nicht mehr, hab überall Wassereinlagerungen.

FA meinte, ich bräuchte nur noch Wehen, Köpfchen drückt schon schön nach unten. Aber leider hat sich noch nicht eine zu mir verirrt :(

Hatte von euch auch irgendwer bis zum ET keine Anzeichen und trotzdem gings dann von null auf 100 los?

Mimi + Elisa Inside ET-1 #verliebt

Beitrag von glueckskind86 02.03.11 - 15:32 Uhr

Ich kann dir Hoffnung machen!
Ich habe am Nachmittag noch bei meiner Hebamme genörgelt und gesagt, "ja dann bis nächste Woche"
und in der Nacht waren wir schon im KH.

Vorher gar keine Anzeichen! War im übrigen bei 40+1, also einem Tag drüber.

Also, nur Mut, es kann auf einmal los gehen.

Beitrag von kaetzchen79 02.03.11 - 15:36 Uhr

das klingt echt nach hoffnung..... ;-)

und du hattest echt gar nichts vorher? war dein bauchbewohner ruhig oder aktiv davor?
da gibts ja die verschiedensten theorien....

Beitrag von glueckskind86 02.03.11 - 15:43 Uhr

Nein, ich hatte wirklich gar nichts davor. Das Kind in mir hat sich auch nicht anders benommen als sonst.
Ich habe noch an diesem Nachmittag gedacht, dass ich die 2 Wochen Übertragung ganz sicher noch voll mache. Ich habe glaube ich sogar geweint.
Auch diese Durchfallsachen usw. von denen man immer hört hatte ich nicht.
2 Tage zuvor hatte ich noch spontan das Wohnzimmer rot gestrichen (total blöde Idee, mach das bloß nicht ;-) ). Das war das einzig unnormale.

Beitrag von kaetzchen79 02.03.11 - 15:49 Uhr

hm ok. gut also fazit, alles und nichts hat alles und nichts zu sagen.

einfach abwarten und geduld haben.... wenn man das denn schafft.

hab einfach schiss vor so langer übertragung, zum einen wegen schon wochenlangen rückenschmerzen. und zum anderen hab ich das gefühl, die maus hat gar keinen platz mehr, sie drückt dermassen nach unten (mal auf den mumu, mal auf den after) aber auch nach oben, also magen, leber, rippen..... auaa!!!

Beitrag von kaetzchen79 02.03.11 - 15:34 Uhr

mir gehts genauso! :-( das warten ist einfach schrecklich. möchte nicht zwei wochen übertragen oder so.... #zitter

lg kätzchen+mausi ET-1

Beitrag von mimi2507 02.03.11 - 15:36 Uhr

das ewige warten macht mich ganz kirre #zitter

bin schon nicht mehr auszuhalten :)

ich hoffe, bei uns gehts aufeinmal und ganz schnell ;)

Beitrag von kaetzchen79 02.03.11 - 15:38 Uhr

das hoffe ich auch sehr! wünsche dir alles gute für die geburt! #liebdrueck

Beitrag von mimi2507 02.03.11 - 15:41 Uhr

Dankeschön, dir auch #liebdrueck :)

Beitrag von victorias 02.03.11 - 15:35 Uhr

Huhu,

Bei einer Freundin von mir wars so....die hat auch schon nicht mehr dran geglaubt dass es komtm wanns kommen soll und dann plötzlich haben in der Nacht gegen 2 Uhr die Wehen angefangen und der Kleine war dann Vormittags an seinem ET da.

Also die Hoffnung noch nicht aufgeben.

LG Victoria 16SSW+1

Beitrag von supersand 02.03.11 - 15:47 Uhr

Hi!
Ich hatte GAR keine Anzeichen bis ET+5 (!) obwohl Befund tagelang geburtsreif. Dann ging es nach einer unruhigen Nacht morgens langsam los, wie Mensziehen. Ganzen Tag herumgelaufen, Ziehen wurde stärker. Abends schon etwas geschnauft und gegen 20 Uhr ins KH. Am nächsten Morgen um kurz vor 9 war die kleine Grille geboren. ;-)

Kann also noch etwas dauern (sorry...) oder aber auch gleich losgehen.

Alles Gute für Dich!

LG,
Sandra #winke

Beitrag von kikra02 02.03.11 - 15:50 Uhr

Huhuu!

war bei 36+3 morgens noch bei FÄ, Befund absolut nicht geburtsreif, keine Wehe aufm CTG. Nachts um 2Uhr plötzlich BS, eine Stunde später Wehenbeginn und am nächsten Morgen war Krüml da, einfach so ohne Vorwarnung. ;-)

Lg

Beitrag von marlenne2011 02.03.11 - 16:44 Uhr

Hallo,
mal mit Himmberblütentee versucht?
Sonst Akupunktur soll innerhalb von 24h-48std.los gehen!!
Alles liebe....:-)

Beitrag von kaetzchen79 02.03.11 - 17:09 Uhr

himbeerblüten???? #kratz

trinke seit wochen himbeerblättertee, aber der ist ja nur für die auflockerung des gewebes. nicht um wehen auszulösen.

auch akupunktur mache ich bereits. bringt alles nichts.

Beitrag von einfachich77 02.03.11 - 21:36 Uhr

Ich kann Dir auch Hoffnung machen. Bei meinem ersten Sohn hatte ich bis einen Tag vor dem eigentlichen ET keinerlei Anzeichen. Der MM war fest verschlossen, der GMH stand und das Köpfchen war nicht im Becken. Der Arzt meinte noch, wir sehen uns dann nächste Woche... Und was soll ich sagen. Pünktlich kurz nach Mitternacht begannen die ersten Wehen und der Kleine war dann am errechneten ET um 19.40 Uhr auf der Welt. Hat alles etwas länger gedauert, weil halt vorher noch nichts passiert war, aber ich habe es geschafft... *grins*

Ich wünsche Dir viel Glück...

LG

einfachich77

Beitrag von butterblume2011 02.03.11 - 21:53 Uhr

Hallo Mimi,

ich hatte an dem Tag wo es los ging noch einen FA Termin. Bis dahin hatte ich keine einzige Wehe und der Muttermund war auch noch zu.
Tja in der Nacht ging es los. Drei Stunden später war unsere Kleine da...

Also es kann jederzeit los gehen...

LG butterblume und Kiana ( vier Monate)