Adoption ...Sorgerecht ?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von tonip34 02.03.11 - 15:33 Uhr

Hallo, vielleicht koennt Ihr mir helfen. Ich habe einen 5 jaehrigen Sohn, war von Beginn an alleinerziehend, das Papa wohnt im Ausland, wir haben aber ein gutes Verhaeltnis und er hat auch Kontakt zu seinem Sohn. Er hat aber kein Sorgerecht und steht auch nicht in der Geburtsurkunde, da er es nicht wollte.

Habe inzwischen geheiratet und wir ueberlegen ob mein Mann das Sorgerecht fuer meinen Sohn beantragen sollte, falls mir mal was passiert ect...
Meine Frage geht dies nur ueber eine Adoption ?

Vielen Dank

Beitrag von liahs-mutter 02.03.11 - 16:11 Uhr

hallo

also, wenn ER (der erzeuger) nicht als vater eingetragen ist, könnte dein mann doch die vaterschaft anerkennen. dann könntet ihr auch das gemeinsame sorgerecht ausüben.
oder hat dein ex die vaterschaft anerkannt?

Beitrag von tonip34 02.03.11 - 18:27 Uhr

Hallo, nicht auf dem Papier, aber sonst natuerlich schon...

Beitrag von kati543 03.03.11 - 09:54 Uhr

Dein Ehemann kann das sogenannte "kleine Sorgerecht" bekommen. Das geht ohne Probleme. Damit hättest du auch immernoch das alleinige Sorgerecht und könntest deinen Ehemann jederzeit überstimmen. Aber er hat eben - wenn du nicht erreichbar bist - auch gewisse Rechte. Insbesondere bei Entscheidungen, die schnell getroffen werden müssen (OP,...).
Ansonsten kann das Sorgerecht nur das Gericht "verteilen".