Impfung Schweinegrippe

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zickchen079 02.03.11 - 15:36 Uhr

Hallo,

hätte gern mal gewusst, wer sein Kind gegen Schweinegrippe hat impfen lassen und wie die Nebenwirkungen waren?!

Bin am überlegen, ob ich impfen lassen soll oder nicht. Habe auch gehört, dass es jetzt eine Kombi-Impfung gibt Schweinegrippe/"norm." Grippe?
Bei Kinder unter 3 Jahren wird wohl 2 x geimpft?

Kennt sich jemand aus und wie waren eure Erfahrungen?

Danke für Antworten!

LG

Beitrag von tragemama 02.03.11 - 16:01 Uhr

Die Schweinegrippe-Antikörper sind in jeder normalen Grippeimpfung enthalten. Wir haben impfen lassen, nebenwirkungsfrei.

Beitrag von rmwib 02.03.11 - 16:02 Uhr

Du bist ja niedlich. Die Saison ist so ziemlich vorbei. Jetzt hat das echt keinen Sinn mehr.

Wir hatten keine Impfung aber dafür die Schweinegrippe und nächsten Herbst lassen wir uns gegen Grippe impfen ;-)

Beitrag von taricha 02.03.11 - 16:59 Uhr

Oh ja, aus Erfahrung wird man klug ;-).

Das müssen wir hier gerade auch schmerzlich erfahren, indem wir alle mit Grippe flach liegen.

Nächstes Jahr wird geimpft!

Beitrag von rmwib 02.03.11 - 17:41 Uhr

Der Freund war geimpft und ich dachte, Zwerg und ich brauchen das beide nicht #schein wir lagen schön nieder 2 Wochen mit der blöden Schweineseuche und der Freund hat uns beschmunzelt #nanana
Ich mein, wie wahrscheinlich ist sowas denn, ich hatte die letzten 26 Jahre genau 1 Mal die Grippe und halt diesen Winter jetzt die Schweinegrippe... mit KITA Kind ist es vielleicht doch besser, man lässt das machen #hicks

Beitrag von polarsternchen 02.03.11 - 19:59 Uhr

Hallo,

im Moment laufen Studien bzgl. des SG-Impfstoffes vom letzten Jahr, welche einen Zusammenhang zw. der Impfung und der Krankheit Narkolepsie klären soll! Und scheinbar sind besonders Kinder und Jugendliche betroffen! Wie sich die Reaktion auf den diesjährigen Kombiimpfstoff entwickeln wird, weiss keiner! Ist ja das erste Mal, dass die beiden Impfstoffe kombiniert verabreicht werden!

http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/impfen/article/641804/studie-schweinegrippe-impfstoff-narkolepsie.html

LG

Beitrag von sequoia 02.03.11 - 22:18 Uhr

Wir machen das nicht.

Zu viele Nebenwirkungen, besonders bei kleinen Kindern und alle Grippeerreger erwischt man eh nicht. Nur so ca. 3 von 100. Das ists mir nicht wert.

Ausserdem ist die Saison schon vorbei und Schweinegrippe meist eh bloss ein Schnupfen.

Grüße

Beitrag von darkbuffy 02.03.11 - 23:16 Uhr

Hallo,

ich hab mich mit meiner 2 jährigen Tochter impfen lassen.

Leider lagen wir ein paar Tage danach beide flach, mit Fieber, Husten, Schnupfen und so weiter. Ich kann aber nicht sagen, ob es von der Impfung kam, oder ob wir uns einfach was eingefangen haben.

Liebe Grüße