Wie Trennung verarbeiten?

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von zmv1980 02.03.11 - 15:40 Uhr

Hallo!

Ich kann nicht mehr vor ca. 14 Tagen ist mein Freund über das WE bei einem Kollegen gewesen weil ihn die Beziehung einengen würde und wollte sich Gedanken machen. Dann am Valentinstag kam er wieder und sagte mir alles ist gut er liebt mich und wir können unsere Beziehung weiter führen.

Dann gestern kam er und sagte er weiß nicht ob seine Gefühle noch für eine Beziehung reichen. Er hat seine Sachen gepackt die er braucht und ist zu seinen Eltern gezogen. Will sich ne eigene Wohnung suchen und aus unserer raus. Heute war ich beim Arzt um mich krank schreiben zu lassen. Konnte mit den verquollenen Augen nicht arbeiten gehen und wenn treff ich im Wartezimmer? IHN hat sich krank schreiben lassen weil es ihm schlecht geht. Er sagte dann noch das es ihm leid tut und er leidet, will sich nächste Woche melden um mit mir zu reden.

Was soll ich machen?!

Beitrag von juju0980 02.03.11 - 15:47 Uhr

Puh - durchatmen, wütend sein, Dich sortieren - vielleicht kannst ein paar Tage weg fahren um Abstand zu bekommen?

Beitrag von zmv1980 02.03.11 - 16:04 Uhr

Weg fahren geht leider nicht. Kann unser Haustier nicht alleine lassen.

Wollte schon seine Sachen packen aber ich hoffe natürlich das er wieder kommt. Wir wollten doch dieses Jahr heiraten, hatten schon einen Termin.

Würdet ihr euch auf den Kompromiss einlassen wenn er nicht einen Schlußstrich zieht das wir getrennte Wohnungen haben aber trotzdem eine Beziehung führen obwohl wir schon seit fast 4 Jahren zusammen wohnen und fast 5 Jahre sind?

Natürlich bleibt immer die Angst wenn er wieder kommt ob er nicht ein paar Wochen später wieder weg ist!

Warum kann das Leben nicht immer schön sein?!

Beitrag von schmelli 02.03.11 - 19:13 Uhr

Ihr wolltet dieses Jahr heiraten?
Für mich hört es sich dann so an, als wenn er sich wegen der Hochzeit nicht mehr sicher ist, dass er kalte Füße bekommen hat, das ihm vielleicht plötzlich doch alles zu schnell und zu "fest" wird?
Frag ihn mal direkt danach. Vielleicht ist er wieder glücklicher wenn er weiß das es erstmal keine Hochzeit gibt?
Ansonsten das mit getrennten Wohnungen (wenn man schon zusammen wohnt) finde ich immer etwas komisch, ich meine klar könnte es dadurch erstmal wieder besser werden, aber ihr wollt doch nicht ewig jeder in seiner eigenen Wohnng leben, oder doch? Manche machen das ja ihr Lebenlang, wenn es beiden gefällt finde ich es auch ok, aber für mich wäre das nichts.
Aber eine andere hat er nicht, oder?
Was sagt er überhaupt, warum er sich so plötzlich nicht mehr sicher ist?

Mh ja warum kann das Leben nicht immer schön sein, das hab ich mich auch schon oft gefragt. Vielleicht weil die Menschen selbst dann was zu meckern hätten?

LG

Beitrag von hannih79 02.03.11 - 21:10 Uhr

Hallo,

warte erstmal bis nächste Woche ab, wenn er nochmal mit dir reden will.

Für mich hört es sich so an, als ob noch irgendwas andres dahinter stecken könnte als fehlende Gefühle.

Vielleicht liegt es wirklich an der bevorstehenden Hochzeit ?!?

Redet nochmal , wenn er sich meldet, aber renn ihm NICHT hinterher - damit tust du vor allem dir selbst keinen Gefallen.

Alles Gute