Akkupunktur... Wer zahlt????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bianca260677 02.03.11 - 15:55 Uhr

Hallo Ihr Lieben...

habe da mal ne Frage! ich habe schon seit langer Zeit unheimliche Rückenschmerzen und man hat mir schon öfter zur Akkupunktur geraten. Übernimmt das die Karnkenkasse oder muß ich das selbst zahlen??#zitter#zitter

Liebe Grüße Bianca mit Jule 25 ssw

Beitrag von marjatta 02.03.11 - 15:56 Uhr

Das kommt drauf an. Meines Wissens wird Akkupunktur für Rückenschmerzen nicht im Allgemeinen bezahlt.

Wirst eventuell selbst in die Tasche greifen müssen......

Gruss
marjatta

Beitrag von cico77 02.03.11 - 16:04 Uhr

Hallo,

also bei mir zahlt es die KK mußt mal deine Hebi fragen...

Beitrag von kruemeldreams 02.03.11 - 16:07 Uhr

Hey,
ich habe auch Akkupunktur, zwar nicht wegen Rückenschmerzen sondern gegen Sodbrennen, aber ist ja trotzdem fast das selbe.
Ich bin in einem Geburtshaus, und da hat meine Hebamme gesagt, dass ich dafür gar nichts zahlen muss. Also egal, weswegen ich Akkupunktur nehmen würde..
also deine Hebamme mal fragen.

lg, kruemel

Beitrag von daby01 02.03.11 - 16:17 Uhr

Hatte gestern das erste Date zur Akkupunktur und es war toll!Im Anschluss daran ne herrliche Entspannungsmassage mit tollem Dufteöl.........alles sponsort by meiner Hebi.:-)
lg

Beitrag von sweetelchen 02.03.11 - 16:27 Uhr

Ich bezahle gar nichts dafür...lasse es mir regelmäßig im KH machen...

Beitrag von marlenne2011 02.03.11 - 16:39 Uhr

Ich zahle das auch selbst!
Nicht alles übernimmt die KK,leider!!
:-D

Gruß Marlenne

Beitrag von sweetelchen 02.03.11 - 16:41 Uhr

Da kann ich die AOK nur empfehlen #pro#pro#pro
Die zahlt fast alles. Sogar den Geburtsvorbereitungskurs für meinen Mann. Die haben wirklich die 40€ erstattet :-)

Beitrag von ck84 02.03.11 - 16:42 Uhr

huhu, ich bekomme auch regelmäßig nadeln gesetzt von meiner hebamme wegen rückenschmerzen und sodbrennen... und sie rechnet alles mit der kasse ab. lg