Wie haben eure die zwote Rotavirenimpf. vertragen??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von novembersonne2010 02.03.11 - 16:02 Uhr

meine spuckt viel und ist recht blass....

ansonsten etwas überdreht!

lg

Beitrag von 2911evelyn 02.03.11 - 16:10 Uhr

Unser Kleiner hat sie supergut vertragen:-).
Er war ein bisschen
quengelig...aber sinat...klasse#verliebt

Laura, mit Goldschatz, morgen ein halbes Jahr#verliebt

Beitrag von singasong 02.03.11 - 16:58 Uhr

Na ja, nicht so super wie die erste... Jule hat am Montag die zweite Impfung bekommen, Abends hat sie die komplette Flasche wieder ausgespuckt, gestern morgen hatte sie Durchfall, war aber ansonsten ganz gut drauf. und heute ist sie auch überdreht und etwas schlapp.

Beitrag von morrissa 02.03.11 - 21:58 Uhr

Hallo.

Nicht so toll wie die erste. Henriette hat am Donnerstag die Impfung bekommen, abends dann Fieber, nachts ganz gut geschlafen.
Freitag und Samstag erhöhte Temperatur, unausstehlich, weinerlich. 1-2x die Nacht Flasche verlangt. Extrem anhänglich.

Sonntag den ganzen Tag verschlafen, ganz rote Bäckchen, Abends Terror vorm ins Bett gehen. Viburcol hat leider auch nicht wirklich viel gebracht.

Montag dann richtig Fieber bis 39,9 Grad rauf, immer nur kurz mit Paracetamol oder Nurofen senkbar. Auch Aconitum und Belladonna im Wechsel haben kaum angeschlagen.

Dienstag komplette Verweigerung der Flasche, und schwallartiges Erbrechen. Sonntag, Montag und Dienstag heftiger Stuhlgang, Mo und Di etwas fester, aber nicht stinkend.
Seit Di nachmittag bekommt Henriette Vomex gegen Übelkeit, danach blieb die Flasche drin.

Jetzt ist eine Stuhlprobe eingeschickt, mal sehen was da rauskommt. Ob es wirklich von der Rotavirus Impfung kommt, oder was mit meinem Baby los ist.

Sorry für den langen Text, aber ich musste das mal loswerden. Meine Kleine ist 18 Wochen alt und war noch nie krank.

Ich leide total mit. der Arzt ist auch etwas hilflos, finde ich. Naja. Wird schon wieder. Ich würde sie aber trotzdem wieder impfen lassen. Das jetzt ist ja nichts gegen die "richtige" Infektion mit Rotaviren....

LG
Sandra