Ich bin ja sooo blöd...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kelasa1 02.03.11 - 16:49 Uhr

war heute bei der Caritas, um mich zu erkundigen,wegen Hebi zur Vorsorge und Behördengänge etc...


Dann hat sie mich da gefragt,wieviel mein Mann verdient und mir gesagt,uns würde eine Unterstützung zustehen...
UND ICH???

Nein,ich wollte nichts annehmen...#nanana

Wir wollten das Kind und nun können wir auch alles alleine finanzieren!!

Und jetzt zuhause...könnte ich mir in den Ar*** beissen!!:-[:-[

ANDERE NEHMEN DAS GELD JA AUCH!!!:-[


Sorry fürs#bla

lg kelasa1

Beitrag von kathrin1206 02.03.11 - 16:50 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl du bist ja süß #freu

Beitrag von kruemeldreams 02.03.11 - 16:51 Uhr

aber du hast doch sicher die Möglichkeit, dort nochmal anzurufen und zu sagen, dass du doch gerne finanziell unterstützt werden würdest!!
weißt du, wie hoch die einkommensgrenze ist?
lg, kruemel

Beitrag von zuckerpups 02.03.11 - 16:58 Uhr

nochmal hingehen und auf Schwangerschaftsdemenz berufen ;-)

Beitrag von sonnen.kind.79 02.03.11 - 19:23 Uhr

#rofl #rofl #rofl #pro #pro #pro
super antwort - würd ich genau so machen!!!! :-)D

Beitrag von smurfette 02.03.11 - 16:59 Uhr

Hehe..das is wirklich süß.

Du kannst dich entweder dort wieder melden oder einfach in einer anderen Caritas Einrichtung einen Termin ausmachen. Wenn nicht bei der Caritas kannst du es auch bei ProFamilia probieren.

Natürlich auch wenn es ein Wunschkind ist, finde ich hat man das Recht auch Unterstützung anzunehmen. Du willst ja niemanden übers Kreuz hauen, sondern dir wurde es aufgrund eurer Fianziellen Lage sogar vorgeschlagen ;-)

Alles Gute !! :-)

Beitrag von bruclinscay 02.03.11 - 17:06 Uhr

HuHu,
echt süüüz...

wenn du nicht mehr zu Caritas willst und da noch mal fragen willst,
dann geht zur Diakonie die bieten das auch an... ;-)

Da liegt die Einkommensgrenze bei 2130 Brutto... :-)

LG

Bruclinscay #ei 14 SSW #verliebt

Beitrag von dk-mel 02.03.11 - 17:15 Uhr

tja, pattsituation.

entweder du schluckst den stolz runter und gehst nochmal hin oder du stehst zu eurem entschluss, zu recht in meinen augen, und bist stolz darauf, alles aus eigener tasche zu bezahlen.

und gerade weil viele das geld nehmen, ohne es eigtl. zu brauchen (reg mich hier auch immer auf, wie dreist einige nach finanzieller unterstützung fragen), war es vielleicht gut, dass du es abgelehnt hast??

eventuell hättet ihr eh bloß einen obolus bekommen, wer weiß...

Beitrag von sohnemann_max 02.03.11 - 17:40 Uhr

Hi,

ja entweder brauchste jetzt Unterstützung oder nicht. Wenn nicht - dann würde mich das auch nicht ärgern. Warum auch?! Kann mir dann ja eh leisten was ich will.

Wenn Du Unterstützung willst und Du sie auch bekommst, dann ruf halt einfach noch mal an und sage, Ihr habt das Besprochen und Du nimmst die Hilfe sehr gerne in Anspruch. Das kriegst Du Morgen auch noch.

LG
Caro mit Max 6,5 Jahre und Lara 22 Monate