kann das möglich sein?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von dancekathi 02.03.11 - 18:29 Uhr

hallo =)

habe jetzt schon seit 2 tagen totale rückenschmerzen kann auch nachts gar nicht mehr schlafen. Und jetzt habe ich seit ca 2 std immer so ein ziehen im unterleib und das zieht auch in den rücken (aber unregelmäßig) können das wehen sein?????
Das ist meine erste schwangerschaft deswegen die frage :)
Danke für die antworten

lg kathi 35 ssw =)

Beitrag von dk-mel 02.03.11 - 18:37 Uhr

könnte sein. bei meiner ersten ss fingen die symptome auch sehr undeutlich an...

klär das lieber ab. wenigstens telefonisch!

Beitrag von marjatta 02.03.11 - 18:45 Uhr

Kann schon sein, dass Du Wehen hast. Deshalb würde ich Dir empfehlen, das checken zu lassen.

Mein Sohn kam bei 35+3, aber ich hatte einen vorzeitigen Blasensprung ganz ohne Wehen.

Gehen die Schmerzen denn mit einem warmen Bad weg? Wenn nicht, würde ich auf jeden Fall ins KH fahren. Außerdem kannst Du noch bis 37+0 hoch dosiert Magnesium nehmen. Das hatte eine Mitschwangere seinerzeit (war mit meinem "Großen" schwanger) wegen vorzeitiger Wehen verschrieben bekommen. Kannst locker 1200mg pro Tag nehmen.

Aber spätestens morgen dann abklären lassen.

Gruss
marjatta mit Sohn & #ei, 21.SSW

Beitrag von adewunmi78 02.03.11 - 18:54 Uhr

auf jeden... ich hatte sie beim 2. Kind nur im Rücken... gaaaanz schlimme sache.... geh besser ins KH