chlormadinon und fragen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sanni2105 02.03.11 - 19:36 Uhr

hey ihr lieben
ich hab hier oft gelesen das man chlormadinon nimmt um die mens auszulösen. wieso muss ich die denn nehmen in der 2. zyklushälfte und kurz nach dem ES für 12 tage...?? meine gyn der kiwu meinte aber wenn ich in 14 tagen keine mens hab ... wo auch normal mein nmt wär, dann soll ich kommen zum sst. beim US sah man einen folli der groß genug zum spontanen ES war, sie sagt dann es könnte diesen zyklus also spontan klappen....und nun lese ich das man nach chlormadinon die mens bekommt. kann mir jemand aufklären darüber???#kratz

Beitrag von sanni2105 02.03.11 - 20:52 Uhr

achja, bekomm meine mens in der letzten zeit regelmäßig am 30.ZT. darum versteh ich das jetzt mit dem chlormadinon nicht so ganz.

Beitrag von batidadecoco01 02.03.11 - 21:56 Uhr

hallo!

chlormadinon ist ein gelbkörperhormonpräparat, was man zum mens auslösen nehmen kann (die blutung geschieht durch den hormonentzug wenn du die einnahme der tabl. beendest) - es unterstützt während der einnahme die gelbkörperphase. im falle einer eingetretenen schwangerschaft bekommst du natürlich nach einnahme der tabletten keine blutung.... - konnte ich dir helfen? frag ruhig auch über VK.

Beitrag von sanni2105 02.03.11 - 23:14 Uhr

ok danke für deine antwort....jetzt hab ich den sinn des ganzen auch verstanden. ;-):-D