Macht wieder in die Hose.Warum nur ?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von londonaftermidnight 02.03.11 - 19:58 Uhr

Hallo,mein im Dez.4 Jahre gewordener Sohn ist seit fast 1 Jahr Tagsüber trocken und braucht nur noch Nachts eine Winder.Seit August geht er in den Kiga,da klappt auch alles,außer mal ausnahmen,aber das kann passieren,da schimpfen wir auch nicht.Seit einer Woche macht er fast jeden Tag im Kiga Pipi in die Hose,auch wenn er dran erinnert wird auf Toilette zu gehen.Zuhause klappt alles wie immer.Wenn man ihn drauf anspricht sagt er nur er hätte er nicht gemerkt und das sei ja auch nicht schlimm.(nicht schlimm sagt neuerdins sein Freund im Kiga immer).Woran kann das nur liegen?Wir wissen nun nicht wie wir uns verhalten sollen?Kennt das jemand und kann mir sagen Wie man in so einer Sache am besten Reagiert und woran das liegen könnte? Lg Michaela

Beitrag von ma-lu 02.03.11 - 20:06 Uhr

Hi,

eine Begründung, warum das so ist, kann ich dir jetzt leider nicht liefern. Ich weiß nur aus meiner Zeit in der Kita (hab' lange in dem Bereich gearbeitet), dass es ganz viele Kinder gibt, die schon lange trocken waren/sind, und die dann plötzlich wieder in die Hose machen. Das dauert meistens nicht lange, ein paar Wochen und dann ist das überstanden.

Wir haben seit einer Woche übrigens dasselbe Problem. Meine Tochter ist seit 10 Monaten trocken, wir hatten anfangs drei kleine "Unfälle" und das war's. Seit einer Woche haben wir TÄGLICH 2-3 Unfälle, und keine Ahnung, woran's liegt. Sie sagt nur immer: "Wenn ich Pipi in die Hose mach', ist das auch nicht so schlimm, oder?". Und sie scheint wirklich total ins Spiel vertieft, wenn das passiert - sie sieht jedenfalls immer völlig überrumpelt aus, wenn das Pipi läuft... Naja, ich hoffe, dass das Thema bald wieder durch ist, jetzt läuft die Waschmaschine nämlich noch öfter als sowieso schon...

LG und gutes Durchhaltevermögen

Ma-Lu

Beitrag von kawu84 03.03.11 - 08:26 Uhr

Hallo!!

Wie alt ist denn deine Tochter?? Emily wird jetzt im März drei und wir haben das gleiche. Sie war seit August letzten Jahres trocken. Von einem Tag auf den anderen. Die Unfälle konnten wir an einer Hand abzählen. Und seit Ende Dezember gehts nun auch immer wieder in die Hose. Mal mehr, mal weniger. Rekord war vier Mal am Tag. Ich kann sie auch stöndig dran erinnern und es passiert dann trotzdem. Langsam verzweifele ich :-( Das sind ja jetzt schon über 2 Monate bei uns. Ich dachte das ginge schneller wieder weg.

Lieben Gruß
Katrin mit Emily 20.03.2008

Beitrag von ma-lu 03.03.11 - 10:57 Uhr

Hallo,

Maja wird im Juli 4, ist also schon ein bisschen älter als Deine
Tochter. Wenn sie schon mit nicht ganz zweieinhalb trocken war, war das ohnehin seeeehr früh.... ich würd' mir an Deiner Stelle mal keine Gedanken machen, das wird bestimmt wieder!

Gruß
Ma-Lu

Beitrag von .nefur. 02.03.11 - 20:37 Uhr

Das war bei meinem auch. Es war hin und wieder feucht. Das ging nicht lang so. Messe dem nicht so viel bei. Das wird bestimmt. Irgendwie lernen sie es noch mal neu. Keine Ahnung, warum das bei vielen Kindern so ist.

Das schlimme ist, dass meiner mit 5 dann mit dem anderen Körperausgang kurzzeitig nicht klar kam. Auch das ging nicht lang. allerdings hat er die Schlüpfer dann immer selbst gereinigt. Hat er super gemacht mit Bürste und Kernseife.

In deinem Fall würde ich das aber nicht machen.

Alles wird gut!