die geburt von tom - luca

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von mamamelanie20 02.03.11 - 20:10 Uhr

so nun werde ich mal meinen geburtsbericht für euch schreiben .

ich habe am 15.02.2011 erfahren das mein kleiner prinz in falsch rum liegt also mit dem po nach unten .
da stand für mich fest so kommt er mir nicht raus ich hatte erlich gesagt zu viel angst das da was passieren könnte .

also musste ich am 24.2.2011 morgens um 6.30 im krankenhaus sein zum kaeiserschnitt .

ich war auch noch garnicht auf geregt ich war die ruhe selbst um 10 sind wir denn in denn kreissaal gefahren worden . dort wurde ich denn fertig gemacht und habe mein schickes op hemd anbekommen :-D .

dann haben wir noch 1 stunde ctg geschrieben und schau da wunder schöne wehen waren da drauf zu sehen die mann auch leicht verartmen musste .

danach sind wir runter gefahrn in den op !

dort warteten die ärzte schon auf mich . meine beste freundin haben sie denn umziehen geschickt und ich bin rein in den op zur pda setzten .

3 mal mussten sie zu stechen eh sie denn holraum gefunde hatten und es los gehen konnte .

dann kam auch schon meine freundin rein und hilt meine hand mann haben wir geschwitzt .

es ruckelte ein paar mal hin und her und auf ein mal kam der riesen schrei meines kleinen ich war so froh in zu hören und mir kamen gleich die tränen in die augen geschossen .

dann wurde ich wieder zugenäht und durfte nach 1 stunde hoch in den kreissaal zu mein kleinen mann .

seine daten sind . 52 cm lang
3590 gramm
35 cm kopfumpfang
sein name ist tom - luca

viel spaß beim lesen sagen melanie mit leonie marie 2 jahre an der hand und tom- luca auf dem arm

Beitrag von serafina.nr.1 10.03.11 - 17:30 Uhr

er hatte ja ein stattliches gewicht...!!!
es klingt so als wär es dir mit dem kaierschnitt insgesamt ganz gut gegangen..???
wieso war deine beste freundin dabei??
standard beim lesen scheint mir hier doch eher die variante partner/ehemann oder mutter zu sein...!!!;-)
was gab für dich den ausschlag dass es deine beste freundin sein sollte, die dir bei der geburt zur seite steht??
wird sie die taufpatin??
mit liebem gruss!!!
von serafina.

Beitrag von mamamelanie20 06.04.13 - 13:04 Uhr

Ja !! Ja ist es mir auch muss sagen ich war sehr locker und entspannt . Meine freundin habe ich mit genommen weil meine tochter krank war und ich sie somit niehmanden bringen konnte da haben wir denn beschlossen das der papa Zuhause bleibt . Nein wir sind alle nicht getauft mitlerweile haben wir auch keinen kontackt mehr und der kleine kennt sie auch nicht mehr