Tragetuchberatung - keine in meiner Nähe - ein paar Fragen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cleomio 02.03.11 - 20:15 Uhr

hallo,

ich wohne in der nähe von augsburg (schwaben) und die nächste tragetuchberaterin lt. internet ist über 40 km entfernt.

mit 2 kindern (von denen ständig eins krank ist - einschl. mir) und sehr selten einem auto ist es echt schwer da hin zu kommen.

ich trage meinen kleinen bis jetzt in der kängeru-variante (brust an brust) und meine hebi (leider krüzlich verstorben) hat mir nur diese gezeigt. meine jetzige hebi kennt sich damit nicht aus.

was mach ich jetzt? weiß jemand, wie lange man in der variante tragen kann?
mit den anleitungen per bild komm ich nicht so klar, da hab ich immer das gefühl, was verkehrt zu machen.

würde einfach gerne weiter tragen

lg
cleo

Beitrag von lea9 02.03.11 - 20:20 Uhr

Känguru kannst du tragen, solange es für euch angenehm ist und du es hinbekommst. Irgendwann wird dein Kind zu schwer und groß, dann hängt dir der Kopf im Weg und du findest es auch nicht mehr angenehm (ca. mit 6 Monaten war das bei uns so). Ab 6 Monaten wollen auch viele Kinder nicht mehr vorne getragen werden, dann wäre es ratsam, auf eine Rückentrageweise umzusteigen.

Wenn du mit dem Tuch nicht so gut klar kommst, kannst du entweder Hilfe in Foren suchen (z.b. stillen-und-tragen.de) oder du steigst auf eine Tragehilfe um. Mei Tais oder Wrap Conversions (Tragehilfen komplett aus Tragetuchstoff) die für die Größe deines Kindes angepasst sind, können da wunderbar verwendet werden und sind in der Handhabung sehr einfach.

Beitrag von malso.malso 02.03.11 - 20:20 Uhr

Meine Trageberaterin heißt "YouTube".
http://www.youtube.com/results?search_query=tragetuch&aq=f

Beitrag von kruemelmoehre 02.03.11 - 20:31 Uhr

Hallo, woher kommst du denn genau? Es gibt in Hurlach und in Gersthofen eine Tragetuchberatung. Guck mal bei Kinder-Augsburg.de. Mein Sohnemann ist auch 3 Monate alt und ich war auch erst auf der Suche und hab das dann gefunden, Komme aus Königsbrunn also beides gut erreichbar
Gruß

Beitrag von brille09 02.03.11 - 23:02 Uhr

Also, mein Sohn ist 9 Monate alt und ich trag ihn immer vorn - mittlerweile im selbstgenähten Mei Tai (Anleitung von Creadoo, piepeinfach). Mit 6 Monaten ein Kind auf den Rücken zu packen, würd ich nicht tun. Auch meinen noch nicht. Er genießt sehr, an mich zu kuscheln, obwohl ihm normal immer alles sehr schnell fad wird und er immer "zu wenig sieht". Auf den Rücken würd ich ihn erst, wenn er laufen kann.

Beitrag von qrupa 03.03.11 - 08:07 Uhr

Darfst du natürlich so machen, aber es spricht nichts dagegen in einer geeigneten Tragehilfe wie z.B. einem Tuch, sogar ab Geburt auf dem Rücken zu tragen. Wichtig ist eben nur dass der Kopf gestützt wird. Die wenigsten trauen sich das schon so früh, aber möglich ist es

Beitrag von brille09 13.03.11 - 19:36 Uhr

Ich weiß nicht, bin normal nicht besonders "überemotional" ;-), aber mein Baby auf den Rücken zu binden, find ich persönlich irgendwie seltsam. Das könnt ich nicht. Ist wirklich nicht bös gemeint und in vielen Kulturen so üblich, aber ich genieß die Nähe doch sehr.