Hypnobirthing ist super

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mone1973 02.03.11 - 20:35 Uhr

ich hatte mich auf meine Entbindung (mein erstes Kind) im Januar mit Hypnobirthing (Buch und CD) vorbereitet und es lief so toll, dass es mir am Herzen liegt das anderen auch zu empfehlen.

Es geht um eine Kombination aus Entspannungsübungen und Affirmationen. Und es funktioniert! Meine Hebamme wusste nix von meiner Vorbereitung, weil sie von so Humbug sonst nicht so viel hält. Sie meinte danach sie habe in 26 Jahren noch nicht so eine entspannte Geburt erlebt und empfiehlt es seither ihren Frauen.

Falls jemand Fragen dazu hat gerne per PN

Alles Gute

mone

Beitrag von frikadelle1983 02.03.11 - 21:53 Uhr

Hab davon gehört, aber kann es irgendwie nicht glauben...

Ne Kollegin erzählte mir, dass sich ihre Freundin damit vorbereitet hat und noch ganz lcker im Baumarkt war als sie schon Wehen hatte. Als sie merkte, dass sie jetzt doch mal ins Krankenhaus müsste, war nach 1 Stunde das Kind schon da... unfassbar!

Beitrag von leah82 02.03.11 - 21:53 Uhr

Vielen Dank für den Tip, ich habs bei Amazon bestellt, weil ich noch an die natürliche Geburt glaube;-)#pro

LG und viel Spaß mit deiner Süßen

Susi mit Lennart und #ei 24.SSW

Beitrag von sssonnenblumchen 03.03.11 - 07:17 Uhr

Hallo Mone,

ich vorbereite mich auch mit dem Buch auf dieise Geburt. Ich habe 2 Geburten hinter mir. Die erste ein Medizinische Alptraum, die zweite eine wunderschöne natürliche Erfahrung. Ich kann nur aus eigene Erfahrung sagen, das die ganze Chemie die Frau bei Geburt bekommt, Schmerzmittel etc. es alles nur schlimmer macht.
Die wirklich Schmerz (nicht ganz freie) Geburt (lag aber mal wieder an mühen der Hebamme eine eh schon schnelle Geburt zu beschleunigen, es war wohl Schichtwechsel:-p )war die natürliche Geburt.
Meine Erfahrung : statt Angst mit Freude, Entspannt und Ruhe sein Kind empfangen. Unsere Körper produzieren genug Hormone und Körpereigene Schmerzmittel um diese Erfahrung so schön zu machen wie sie es auch ist.

Liebe Grüße