welche pillensorte ist am besten?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von jolinar01 02.03.11 - 20:58 Uhr

guten abend.

nachdem ich nun mein 3.sternenkind habe,und eigentlich noch einen versuch starten wollte,hab ich mich umentschieden.

ich habe 2 wunderbare kinder,die für mich ein wunder und ein geschenk sind.sie sind fast 6 und die zeit ist einfach nur schön.sie schlafen alle 2 wochen bei oma und wir unternehmen dann als paar etwas.mit baby wäre dies nicht mehr möglich.ich wäre dann abhängiger als jetzt.und mir gefällt es so wie es jetzt ist am besten.zumal ich meine schweinchen familie erweitern möchte.

nun ist die frage,welche pille ist am besten?ich hatte immer jasmine und nur probleme damit.regel kam unregelmäßig und bock auf sex hatte ich auch nie.war auch immer trocken untenrum (sry).

ich möchte auch die pille ein halbes jahr ohne pause nehmen.
könnt ihr mir tips geben welche am besten geeignet ist,wo man auch dennoch bock auf sex hat?

lg jolinar

Beitrag von gracekelly 02.03.11 - 21:47 Uhr

Tipps kann man dir da leider keine geben. Jeder verträgt die Pille anders, von daher kann man da nichts sagen.

Welche Pillen sich am ehesten für langes Durchnehmen eignen erfragst du am besten bei deinem Frauenarzt.

Kämen für dich denn noch andere Verhütungsmethoden wie z. B. die Spirale (Kupfer oder Hormone), Implanon, Nuvaring ect. in Frage? NFP wäre auch etwas, wenn du etwas mit Kondomen anfangen kannst.

Beitrag von jolinar01 02.03.11 - 22:00 Uhr

danke für deine antwort.

ich werde die tage bei meine ärztin reinschauen.muss ich ja dann eh.

also kondom,spirale ist nix für mich.nuvaring ist super aber zu teuer.

lg

Beitrag von 87.aepfelchen.87 05.03.11 - 22:18 Uhr

Hallo,

komme mit der Valette super gut zurecht!

Implanon kann ich nur abraten, Haarausfall keine, Periode mehr große Gewichtszunahme. Nach 2 Jahren habe ich das Stäbchen rausnehmen lassen, seit dem bei jeder Periode starke Schmerzen (die ich davor nicht hatte). Mein Körper brauchte 1Jahr um sich zu erholen, nun läuft langsam alles wieder normal.

Beitrag von thea21 08.03.11 - 12:32 Uhr

Ich selbst habe schon einige durch, Belara, Jasmin, Cerazette, MonaHexal.

Ich nehme seit mehr als einem halben Jahr die Aida. Kostet mehr, aber ich bin restlos begeistert.

Ich verspüre keine Unlust, habe keine körperlichen Probleme mehr (aufgeschwemmt sein und Blähbau mit massiven Schmerzen), sie wirkt entwässernd und meine Haut ist auch toll.

Beitrag von ness2008 10.03.11 - 11:16 Uhr

Minisiston - meine Freundinnen und ich sind mit dieser Pille sehr zufrieden ;-)