Seit Geburt meines Sohnes ist mein Beziehungsleben ruiniert......

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von luna1be 02.03.11 - 21:05 Uhr

Schönen guten Abend allerseits,

zu meiner Geschichte.. vor 3 Jahren kam mein Sohn auf die Welt... seit 2,5 Jahren bin ich Alleinerziehend. In dieser Zeit habe ich viele Männer kennengelernt doch sobald es ernster wurde habe ich immer die Flucht ergriffen und dachte mir das wäre wohl nicht der Richtige.
Letztes Jahr lernte ich dann einen wunderbaren Mann kennen... wir zogen im Dezember zusammen und im Januar setzte ich Ihn vor die Tür. Ich finde nur noch Eigenschaften an Ihm die mich stören.. will Ihn nicht sehen und bekomme regelrechte Beklemmungen wenn er dann vor mir steht.. diese Reaktionen bekomme ich allerdings nur wenn mein Sohn da ist.. wenn wir alleine sind ist alles gut.. ich bin verliebt wie am ersten Tag.. doch sobald mein Sohn bei mir ist kann ich Ihn nicht sehen.. er macht mich wahnsinnig und er ist nur noch ein Störfaktor.. ich weiss mir nicht mehr zu helfen.. es ist ein Wechselbad der Gefühle.. kennt das jemand von euch??? Hat jemand eine Ahnung woran das liegen kann?

Bin über jeden Tip dankbar
Jenny

Beitrag von der-dude 02.03.11 - 21:14 Uhr

Hallo
ich glaube dass es manchmal so ist, dass ein neuer Partner einfach nicht in das bestehende "System" hinein passt. Wenn du mit deinem Sohn zusammen bist, dann ist das eine ganz eigene Welt mit eigenen Regeln und einer sehr intensiven gemeinsamen Vergangenheit. Ihr seid halt eine eingeschworene Gemeinschaft. Und du merkst instinktiv, dass dein Partner nicht rein passt - warum auch immer.

Leider gibt es da oft keine Lösung. Eine Paartherapie könnte aber hilfreich sein.

Da läuft so viel unbewusst ab, vielleicht auch ganz kleine Gesten, Handlungen deines Freundes, die du auf deine Weise deutest.

Alles Gute!!#herzlich

Beitrag von luna1be 02.03.11 - 21:25 Uhr

ja das kann ich so unterschreiben...
richtig wir sind ein Team und mein Partner ist der Eindringling... Ich geniesse jeden Moment in dem ich mit meinem Sohn alleine sein kann.. ich habe das Gefühl garkeinen Platz in meinem Leben für einen Mann zu haben.. andererseits sind natürlich Gefühl für meinen Partner da..

Beitrag von crosscrossc 02.03.11 - 21:47 Uhr

crossposting