Mann war einkaufen - brauche Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von tamismami 02.03.11 - 21:46 Uhr

Liebe Köche und Köchinnen!

Mein Mann war heute einkaufen und brachte etwas nach Hause, womit ich nicht umzugehen weiß:

ein eingeschweißtes Kilostück Kassler (nacken) gepökelt.

Wat nu? In Scheiben schneiden und dann in Salzwasser kochen? Ich hab keeeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiine Ahnung#kratz

Wär toll wenn mir irgendjemand helfen kann!

Herzlichen Dank für Eure Antworten und einen schönen Abend wünscht Euch

tamismami

Beitrag von arkti 03.03.11 - 00:09 Uhr

Ich lege Kassler immer auf das Sauerkraut und lasse es im Topf köcheln.
Im Backofen hatte ich Kassler auch schon, ist auch lecker.

Beitrag von .roter.kussmund 03.03.11 - 00:39 Uhr

ich bin auch nicht so der fan von diesem zeug, aber mein mann liebt es und trotz der vielen gemeinsamen jahre bin ich noch immer in der eingewöhnungsphase #schein meinem mann zuliebe.

entweder machst du es so wie arkti es beschrieben hat

oder du schneidest es in scheiben, bratest sie beidseitig an und machst das sauerkraut drauf.

andere möglichkeit (meine eigene idee)... davon schwärmt mein mann noch heute.. von beiden seiten anbraten, etwas zwiebel dazu und eine braune soße herstellen (saure sahne zum schluß drangießen).. dazu kartoffeln und sauerkraut oder etwas frisches, wie weißkrautsalat.

an kasseler mache ich immer eine spitze honig. :-)

na dann, Guten Appetit!

ach so, mein mann will niemals diesen kasseler aus dem kotelett (er meint, es sei schnippskasseler, weil wie gummi), sondern immer nacken (langfaserig).. das fett wandert in den müll.

Beitrag von windsbraut69 03.03.11 - 07:24 Uhr

"andere möglichkeit (meine eigene idee)... davon schwärmt mein mann noch heute.. von beiden seiten anbraten, etwas zwiebel dazu und eine braune soße herstellen (saure sahne zum schluß drangießen).."

Neeneenee, das haben meine Mutter und Oma schon so gekocht!

LG,

W

Beitrag von .roter.kussmund 04.03.11 - 00:06 Uhr

hallo, ich kann mich nicht erinnern, in meinem elternhaus kasseler gegessen zu haben und deshalb hast du mich (zum glück) nicht meiner illusion beraubt, mein eigenes rezept ERFUNDEN zu haben. #schein

Beitrag von solania85 03.03.11 - 11:35 Uhr

Kassler in scheiben, anbraten.

Kartoffeln kochen, in scheiben schneiden und in auflaufform legen, kassler drauf. 300ml Sahne mit salz Pfeffer und 100g Schmelzkäse aufkochen, über die kartoffeln geben, 20 min in backofen- Lecker.
Dazu passt gut grünes Gemüse :)

Ansonsten mit Sauerkraut und kapü :)

LG

Beitrag von kruemelmama2501 03.03.11 - 21:38 Uhr

Hallo,

ich hoffe ich bin noch nicht zu spät. Falls doch, hier das was wir gerne machen:

Kasselerschnitzel (also ganz normal panieren, wie die normale Schnitzel auch),

Kasseler Hawaii (Kasseler in Scheiben schneiden, drauf aufs Blech, ne Scheibe Ananas und ne Scheibe Käse drauf, rein in Ofen und wenn der Käse zerlaufen ist, ist es auch schon fertig ;-))

Kasseler auf Sauerkraut (wurde schon beschrieben ;-))

Ansonsten gibts genügen Kasselerrezepte bei Chefkoch. Wir finden immer irgendwas und mein Mann isst den sooooooo gerne.

LG
Nicole