Nahrungen mischen ???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von liliefee85 02.03.11 - 22:28 Uhr

Hallo ihr lieben ....

habe vor ca 1 woche von aptamil auf hipp 1er nahrung gewechselt weil Paul (7wochen) meiner meinung nach aptamil nicht mehr vertragen hat.
Mit hipp ist die gesamtstimmung wesentlich besser muss ich sagen .
Leider ist sein Stuhl seither sehr fest und er drückt wie verrückt .
Jetzt überlege ich einfach immer wieder 1 löffel aptamil comfort gegen verstopfung zu hipp nahrung dazu zu machen .

Meint ihr das geht oder sollte man sowas nicht machen ?

Danke für euren Rat

Anne

Beitrag von caitlynn 02.03.11 - 22:39 Uhr

Mischen würde ich generell nicht weil die abgestimmten Mineralien und Vitamine dann durcheinander kommen.
Er ist erst 7 Wochen alt gib ihm eine Chance sich an Hipp zu gewöhnen. Bei John hat es fast 3 wochen gedauert bis sein darm (und er war älter mindestens 16 wochen alt) sich an die 1er milch gewöhnt hatte und solange war sein stuhl auch sehr fest.
Solange er keine Schmerzen hat macht fester stuhl an sich nichts nur wenn er Blähungen und/oder Schmerzen bekommt dann kannst du versuchen ihm mit ein wenig Anis Fenchel Kümmel Tee zu helfen oder sein Bäuchlein im Uhrzeigersinn sanft massieren (eventuell auch Windsallbe dazunehmen)
Warte einfach ab er ist noch so klein und sein Darm ist noch so unreif :-)

lg cait mit john 13 mon

Beitrag von neofee 02.03.11 - 22:44 Uhr

Hallo würdeich nicht machen da er sich erst wirklich an die neue Milch gewöhnen muss tu einfach fencheltee mit in die Flasche wenn er Hilfe braucht. Und KirchKern Kissen hilft da auch. Ich meine den Tee von milupa BüchleinTee hilft meinem immer sofort. Einfach das Wasser für Milch durch den Tee ersetzen. Gruß neofee#winke

Beitrag von roxy262 02.03.11 - 22:55 Uhr

huhu


also erstmal würde ich ohne ärztlichen rat einzuholen niemals die nahrung wechseln!

und zweitens mischt man die nahrungen nicht, wie kommt man nur auf so eine idee?

wenn dein kleiner verstopfungen hat dann massier ihm dem bauch mit kümmelöl oder gibt notfalls ein carvum carvi zäpfchen... wenns länger anhält ab zum arzt!

lg

Beitrag von mauz87 03.03.11 - 09:24 Uhr

Die Sache ohne Ärztlichenrat ist Quatsch!

Wir geben auch die 1er von Hipp.Die Kleinen müssen sich erst daran gewöhnen gebe Ihm Zeit.Der Darm braucht etwas länger....Nehme etwas Fencheltee und mische damit die Fläschchen nur achte darauf das kein Zucker drin ist wir nehmen den Beuteltee von Hipp dazu und es klappt besser zur Not haben wir auch noch Kümmelzäpfchen hier und Sab .


Wenns zu doll wird dann frage deinen KiA.


lG