Jemand da, der in der 36 bzw. 37 ssw entbunden hat?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mella08 02.03.11 - 22:32 Uhr

Hallo,

kann mir jemand berichten, wie es bei Euch in dem Fall gelaufen ist?

Also wies dem Kind ging und wie die Tage nach Geburt ausgesehen haben.

Vielleicht muss man bei mir in absehbarer Zeit einleiten und jetzt mache ich mir natürlich über divers. Dinge Gedanken.


Danke

Melanie

Beitrag von michelle1802 02.03.11 - 22:51 Uhr

Hey hey,
eine Freundin von mir hat in der 36SSW entbunden, bei ihr lief alles ohne probleme, allerdings hatte sie in der 27ten schon mal Lungenreife gespritzt bekommen und es war ihr 3tes Kind...

Aber der kleine ist mittlerweile ein jahr alt und putzmunter=)
War auch von Anfang an....alles total normal verlaufen=)

Lg Michelle (37SSW)

Beitrag von lorelai84 02.03.11 - 22:57 Uhr

Huhu!

Mein sohn kam bei 35+2!

Es ging ihm super! Wir sind am nächsten tag nach hause! Allerdings hatte er eine gelbsucht! Aber das hatte mein 39 wochen sohn auch!

Trotzdem hoffe ich, dass das nächste länger drin bleibt! Mein kleiner hatte nämlich eine saugschwäche und daher konnte ich ihn nicht stillen!:-(

Lg lori

Beitrag von mella08 02.03.11 - 22:58 Uhr

Hallo,

kam er ganz spontan zur Welt oder musste nachgeholfen werden?

Wie groß und schwer war er denn, wenn ich fragen darf?

Lg. melanie

Beitrag von lorelai84 02.03.11 - 23:32 Uhr

Ja er kam ganz spontan nach 4 std wehen! Am tag vorher war mein mumu noch zu und gmh noch komplett bei 3,5 cm!

Mein wurm hatte 49 cm und 3100g

Er war perfekt!;-)

Beitrag von angelpearl182 02.03.11 - 23:45 Uhr

meine kleinste kam genau bei 36+0, wurde spontan entbunden und wog 2960g und war 48cm lang. ihr ging es sofort supi, ok, mußte bloß 2 stunden ins wärmebettchen, weil sie anpassungsschwierigkeiten hatte, da es eine sturzgeburt war (in 30 min von 3 cm MuMu öffnung bis erster schrei) aber auch 40 wochen babys kann es so gehen. mußte jedoch mit der kleinen 1 woche in der klinik bleiben, da sie einen angeborenen herzfehler hat und dieses abgeklärt werden mußte. sie war aber von anfang an mit in meinem zimmer. hatte zwar auch eine trinkschwäche, aber das legte sich sehr schnell wieder.

Beitrag von stephi1982 03.03.11 - 05:36 Uhr

Hallo Melanie

Mein kleiner Ritter ist bei 35+2 geboren. Ihm ging es super nur er konnte den Blutzzucker nicht halten und wahr deswegen 2,5 tage auf der Frühchenstadion. Gelbsucht hatte er auch aber er brauchte keine Phototherapie. Heute ist er kanpp 16 Monate und ihm geht prächtig.


LG Stephi mit Prinzessin Lea-Marie 2,5j und kleiner Ritter Finn-Lukas knapp 16m

Beitrag von johannab. 03.03.11 - 07:18 Uhr

meine beste Freundin hat in der 34 Woche entbunden. Sie hatte einen Blasensprung. Die Kleine musste dann erst einmal für 4 Tage auf Intensiv, weil die Herzklappen noch nicht richtig geschlossen waren,. War aber alles gut nach den 4 Tagen und nun ist sie putz munter und hat alles wieder auf geholt. bei Dir wären es ja dann noch 2 Wochen mehr, ich denke, da wird alles in Ordnung sein. Bei meiner Freundin hätten auch nur ein paar tage gefehlt, dann wären der kleinen die Intensivstationstage erspart geblieben.

Wünsche Dir ganz viel Glück und eine schöne Geburt, wenn es dann so weit ist!!
#winke#winke