Kennt jemand die Firma COMBERA Handels Service ?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von basteldidi 02.03.11 - 22:46 Uhr

kennt jemand diese Firma,
man kann sich bei denen Online bewerben Minijob/oder ab20Std. Regalservice usw.,
was ich komisch finde sind die Angaben die sie haben wollen Personalien ist ja in ordnung aber
Gleich Bankverbindungen, Sozialversicherungsnummer finde ich komisch.
Danke!

Beitrag von thea21 03.03.11 - 08:09 Uhr

Hallo,

das, was im Internet zu finden ist, liest sich erstmal nicht schlecht!

Prinzipiell aber würde ich Angaben wie Sozialversicherungsnummer, Bankverbindung und co. erst bei Vertragsunterzeichnung angeben.

Vorher würden diese Daten eh nicht genutzt.

Bewirb dich, wenn du magst. Gib aber Daten, die dir komisch vorkommen nicht an!

Viel Glück.

Beitrag von lenchen2002 03.03.11 - 10:15 Uhr

Hallo,

ich hab mal für die gearbeitet. Angefangen hat es in einem Getränkemarkt, da hab ich einmal die Woche einen bestimmten Aufsteller aufgefüllt, hat etwa 10Min. gedauert, bekam aber die Stunde bezahlt.
Später hab ich dann im Praktiker Ware eingeräumt, da rief Praktiker an, wenn Lieferung kam und man sollte dann zeitnah kommen und einräumen, hier waren die Zeiten sehr unterschiedlich. Mal 4 Stunden, mal nur 1.

Hab das während meiner Elternzeit gemacht und es war wirklich okay. Bezahlung usw. lief alles ganz glatt.

Jetzt bin ich ja wieder festangestellt im Getränkemarkt, und manchmal kommen auch so Art Vertreter von bestimmten Getränkesorten, und machen Aufsteller oder ähnliches, da hab ich auch schon bei einigen Combera drauf stehen sehen. Im TeGut nebenan ebenso. Also ich denke, es ist ein echt großes Unternehmen mit den verschiedensten Einsatzgebieten.
Bewirb dich und lass die Daten wie Soz.ver.Nr. und Bankverbindung erstmal weg.

LG Lenchen

Beitrag von derhimmelmusswarten 03.03.11 - 10:59 Uhr

Das ist eine ganz normale seriöse Firma. Ein Bekannter arbeitet für die. Du kannst die Daten, die du jetzt nicht preis geben willst, ja auch nachreichen. Bewerben würde ich mich mal.

Beitrag von basteldidi 04.03.11 - 09:46 Uhr

Danke, für Eure Antworten werde ich mich nachher mal dort bewerben mal schauen!
Schönes Wochenende!

Beitrag von gslehrerin 17.03.11 - 18:47 Uhr

Ich finde die jetzt nicht sehr seriös.
Die Zahlen den Mitarbeitern, die im Westen leben und außschließlich im Westen eingesetzt werden Osttarif, da sie ihren Sitz in Leipzig haben.

Was du im Monat arbeitest, wird erst zum 25. des Folgemonats abgerechnet, die Abrechnungen solltest du sehr genau durchgehen, mal so als Tipp.

LG
Susanne