Zu: musl. Mann ist launisch und aggressiv

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von in schwarz...... 02.03.11 - 22:59 Uhr

Hallo,
eigentlich lese ich oft nur still mit aber heut will ich auch mal was loswerden!
Das arme Mädel beschreibt hier ihre Gedanken und Gefühle, hat Angst vor der Zukunft und ist wahrscheinlich (auch hormonell bedingt) total am Ende.
Und ein großer Teil von euch hat nichts besseres zu tun als auf das Wort "Muslimisch" empört zu reagieren. Denkt doch mal nach, vlt ist ihr das in dem Moment einfach nicht bewusst und ich glaube sie meint es nicht so wie ihr es wieder interpretiert. Meist sind es selbst Muslime, die sich hier sofort angegriffen fühlen und beleidigend werden.
Meine Güte, fühlt euch nicht sofort angegriffen wenn mal jemand ein schlechtes Wort über einen Menschen mit dieser Religionszugehörigkeit fällt. Die Christen etc akzeptieren es ja auch wenn man sie angreift. Aber nein, soviel auch zum Thema freie Meinungsäußerung und Toleranz!
Naja, ich wünsche der schwangeren Frau alles Gute, sie soll froh sein wenn der Kerl weg ist und sich einen richtigen Mann suchen der sie akzeptiert und respektiert!
Soviel dazu!:-p

Beitrag von Amen! 02.03.11 - 23:11 Uhr

Hättest du doch weiter still mitgelesen.

Beitrag von Hastja recht.. 02.03.11 - 23:37 Uhr

Ja, hier darf man auch auch nur den Mund halten und sich vielleicht was denken. Freie Meinungsäusserung ist zwar erlaubt, aber nicht erwünscht.

Moslems alle lieb, Deutscher doof. Das war doch das was man hier hören will oder...

Beitrag von erst denken, dann 03.03.11 - 00:43 Uhr

schreiben.
"Moslems alle lieb, Deutscher doof. Das war doch das was man hier hören will oder..."
#klatsch

Beitrag von bitte richtig 03.03.11 - 07:53 Uhr

es heißt, man, man

denn mann, mann wäre ja der ehemann.

Beitrag von gh1954 03.03.11 - 09:42 Uhr

Wenn du schon jemanden verbessern willst, dann plaziere deinen Beitrag richtig.

Nicht jeder Mann ist ein Ehemann.

Beitrag von falkster 03.03.11 - 10:36 Uhr

niedlicher Versuch...

und noch dazu völliger Unsinn... :-D
Leider immer noch nicht in der zweiten Dimension angekommen...

http://canoo.net/blog/2009/01/22/mann-war-das-teuer/

Beitrag von falkster 03.03.11 - 07:07 Uhr

genau! weil die ganze Welt ist ja entweder schwarz oder weiss...

Mann Mann... Wie kann man nur geistig so eindimensional sein?

Beitrag von sweetelchen 03.03.11 - 01:48 Uhr

Du hast Recht, ich habe mich auch gewundert.
Es ist einfach bekannt das Männer aus dem Ausland bzw. aus Ländern wie Türkei und Tunesien usw. einfach aggresiver sind, weil ihr Glaube sich eher so richtet : Mann darf alles Frau darf zuhause sitzen und Kinder bekommen.

Klar, nicht jeder Mann ist so. Ich und mein Mann (beide aus Russland) haben viele Türkische und bosnische Freunde. Sie sind auch super lieb.
Auch ein deutscher Mann kann aggressiv sein, keine Frage.

Dennoch, die arme Frau schildert ihr Problem und erwähnt mal nebenbei das er ein Muslime ist. Und was haben die anderen dazu gesagt?

Wie ein Moslem? Das hat nichts damit zu tun.
Und fertig. Das eigentliche Problem interessierte die ersten Frauen gar nicht, die geantwortet haben. Nur darum geht es. Ich fand es auch falsch.

Beitrag von badguy 03.03.11 - 09:43 Uhr

Es ist einfach bekannt das Männer aus dem Ausland bzw. aus Ländern wie Türkei und Tunesien usw. einfach aggresiver sind, weil ihr Glaube sich eher so richtet

Jaa, neeeeeeeeee, ist klar. Und alle Russen sind versoffene Wodka-Köppe. Und Russland, ist das nicht Ausland?

Eindimensionaler geht es ja kaum noch.

Weil ein Mensch Muslime ist, heißt das noch lange nicht, dass es ein agressiver Mensch ist. Verhalten ist keine Sache der Religion, sondern der persönlichen Affektbildung.

Das Religion in diesen Ländern ne Ecke mehr bedeutet als bei uns, ist ein soziales Thema.

Gehen wir doch mal 100 Jahre zurück. Wie sah Deutschland da aus? Der Mann, das sozialisierte nette geduldige Familienoberhaupt? Ja, nee ist klar. Wir leben in einem Land, in dem eine Frau bis 1973 die Erlaubnis ihres Mannes benötigte, um Arbeiten gehen zu können.

Nicht mal 40 Jahre später machen wir einen auf dicke Hose und heucheln durch die Gegend. Widerlich.

Beitrag von wie wahr 03.03.11 - 06:54 Uhr

vollkommen richtig was du sagst.

und da kann jemand schreiben was er will, es bleibt immer noch richtig.

Beitrag von kadiya 03.03.11 - 07:06 Uhr

Naja, wie befremdlich wäre es denn, wenn jemand schreiben würde:

"christlicher Mann ist launisch und aggressiv"

dann würden sich die meisten (wahrscheinlich sogar noch viel mehr) ebenso wundern (und in meinen Augen ebenso zu recht), was die religiöse Zugehörigkeit mit der Aggression zu tun hat.

Ich muss keine Muslima sein, um den Zusatz "muslimisch" überflüssig zu finden. Und wenn die Religion in ihren Augen doch was mit den Aggressionen zu tun hat, dann soll sie das auch ohne Umschweife direkt im Eröffnungsthread sagen und nicht so rumeiern.

Gruß
Kadiya

Beitrag von lagefrau78 03.03.11 - 10:22 Uhr

"Ich muss keine Muslima sein, um den Zusatz "muslimisch" überflüssig zu finden. Und wenn die Religion in ihren Augen doch was mit den Aggressionen zu tun hat, dann soll sie das auch ohne Umschweife direkt im Eröffnungsthread sagen und nicht so rumeiern."

So ist es. Danke. #blume

Beste Grüße!

Beitrag von jacky24-1988 03.03.11 - 14:42 Uhr

ganz genau so ist es..#winke;-)

Beitrag von elofant 03.03.11 - 07:22 Uhr

Und warum kannste zu Deinem Wort nicht stehen und schreibst anonym???

Feigling??

Beitrag von thea21 03.03.11 - 08:12 Uhr

Wieso um Gottes Willen fängst du gerade jetzt an deine Meinung loszuwerden?

Vorher hats doch mit dem still mitlesen auch geklappt!?

Beitrag von was soll das 03.03.11 - 08:15 Uhr

vielleicht weil das ein öffentliches forum ist, nicht nur deine meinung zählt !!
mach halt ein forum auf wo nur du bist und kein anderer rein darf.

Beitrag von thea21 03.03.11 - 08:24 Uhr

Falls du mich meinst, was ich stark annehme, kann ich dazu sagen das :

a) absolut unnötig ist einen Extra Beitrag zu gleichem Thema zu eröffnen, nur um eine Meinung zu äußern, die in ein bestehendes Thema gepasst hätte

und

b) Stellt der/ die TE Behauptungen auf, die einfach nicht stimmen!

und

c) hat mein Posting garnix mit: "Nur die Meinung zählt" zu tun

und

d) Ist es lustig, das in diesem Forum die Schwarz-Schreib-Funktion derart verquer genutzt wird, das es nur noch lächerlich ist.

Tschüß

Beitrag von armyofme 03.03.11 - 08:19 Uhr

Ich liiiiiiiiebe Diskussionen über Diskussionen.

Weitermachen, bitte.


Und pack das nächste Mal noch ein paar Pauschalisiserungen mit hinein in deinen Text. Dann triffst du den Mob NOCH besser.

Das hier lass ich an mir vorbeiziehen.

Beitrag von jacky24-1988 03.03.11 - 08:36 Uhr

ja ja wie sind sooooo boese iweil wir unsere religionen verteidigen, das problem an der ganzen sache ich aber leider das die fra einfach nicht einsieht das sie ein arschlich geheiratet hat der leider in seinenpapieren irgendwo stehen hat das er moslem ist.
ich hatte vorher schon erwaehnt das ein richtiger moslem der sich in seiner religion auskennt seine frau nicht so behandelt.meine mama ist christin (deutsche) mein mama ist omg nicht erschrecken moslem!!! er hatmeine mama auf haenden getragen weil er was im kopf hat ausser luft..mein mann ist omg noch mal nichterschrecken auch moslem und omg ich lebe noch. und weil ich es ja alle so doll wisst in der tuerkei omg meine schwaegerin ist tuerkin und lebt auch noch oder tuniesein genanu so vwie libanon oder wo auch immer gibt es auch christen drusen und aliviten und im iran gibt es sogar juden, also kann man das ja wohl kaum auf das land schieben denn man weiss ja nicht was fuer eine religion der jenige hat!!
die frau tut mir leid sie soll froh sein das er weg ist, ich wuensche ihr alles gute und wenn er sie einmal schlecht behandelt wird er es immer wieder tun. er sieht sie nicht als frau sonder als gebaermaschine die fuer in kocht und seine anderen kinder verpflegt!!!

und jetzt fang ruhig an mir zu sagen wie falsch ich den laege aber ich muss euch leider sagen ich muss eh darueber lachen denn ihr habt in der hinsicht zu meiner religion keine ahnung habt. ich lese taeglich korsn und es steht nicht geschireben das du deine frau mit teller bewerfen sollst oder sie beschiempfen sollst ,ganz im gegenteil. also einen schoenen tag noch an alle.
ich find uebrigens total feige anonym zu posten damit ja keiner weis wer seine meinung ausserts das sind immer die mutigsten von allen!!haha

Beitrag von thea21 03.03.11 - 08:41 Uhr

Bist du verwirrt?

Beitrag von martina65 03.03.11 - 08:46 Uhr

#rofl

Beitrag von steffi140788 03.03.11 - 09:26 Uhr

#rofl#rofl#heul

Beitrag von polar99 03.03.11 - 09:29 Uhr

Was ist "omg"?

Beitrag von steffi140788 03.03.11 - 09:31 Uhr

oh mein gott, glaube ich #kratz

  • 1
  • 2